PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Geräte mit mehreren Frequenzen


mschmahl
09.12.2003, 17:11
Moin Leute,

gibt es noch andere Geräte die mit mehreren Frequenzen arbeiten, wie der Minelab Explorer???:confused:

Bin für jede Hilfe dankbar, da ich mir so ein Gerät zulegen will und der Minelab doch einen recht hohen Preis im Vergleich zu anderen hat.

Aber vielleicht ist er es auch wert?!:sorgi

Grüße aus dem Sachsenland

BOBO
09.12.2003, 17:27
Die meisten Detektoren haben intern auf der Platine ein Poti zur Justage der Arbeitsfrequenz des Detektors. Wenn Du dieses Poti nach außen legst, kannst Du selbst die Arbeitsfrequenz bestimmen.

mschmahl
09.12.2003, 18:05
Danke für deine Antwort.

Aber so wie der Minelab Explorer mit 28 Frequenzen gleichzeitig, schaffen das auch andere Detektoren? Bei der Lösung mit dem nach außen Legen hab ich doch auch nur eine Arbeitsfrequenz, die ich umstellen kann.

Viele Grüße aus dem Sachsenland

BOBO
09.12.2003, 18:25
Aber Du darfst nicht vergessen, dass bei 28 Frequenzen eine Mischfrequenz heraus kommt.
Somit bräuchtest Du 28 Oszillatoren die dann gemischt auf die Spule gehen. Was das bringen soll, kann ich mir aber auch noch nicht genau erklären. Oder wechselt der Explorer die Frequenzen durch?:neenee

SheepThought
10.12.2003, 05:52
Moin zusamm!

Also, nur weil der Explorer x Frequenzen hat, ist er nicht gleich besser...
Es gibt unterschiedliche Detektoren, die mit mehr als einer Frequenz arbeiten, wenn ich mich recht entsinne wäre der DFX so einer.
Zum EX: was mir gefällt und irgendwie auch wieder missfällt ist die Tonanzeige - wer daran gewöhnt ist, bekommt ischer eine nette Aussage zum Objekt, aber für Mitsucher (wenn ohne Kopfhöhrer) ist dies nervig...

Die Anzeige zum Objekt ist aber bei dem was ich bei Mitsuchern gesehen habe extrem klasse! Wie gesagt, ich fand die Töne nervig, aber wer sie kennt kann sicher sehr viel daraus erkennen...

Bye

Derk