PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : absoluter Newbee und ein PulsStar II


Karlschnarch
19.07.2005, 10:45
Hallo Sondlergemeinde :lol: ,

ich bin so was von unerfahren und habe einen PulsStar II "geerbt". Das Teil sieht ja so recht witzig aus und piept auch wenn man mal ein wenig ein der Wohnung rumspielt. Mein grosses Problem ist, dass ich zu diesem Gerät keinerlei Unterlagen habe. Kann mir da jemand weiterhelfen?

Indy
19.07.2005, 12:13
Hallo Karl,
der Pulsestar II ist ein Gerät, das auf Pulsinduktionstechnik basiert; es eignet sich sehr gut für die Suche nach ganz bestimmten tieferliegenden und größeren Objekten in kaum verschrotteten Arealen. (Kisten, Fässer, etc...)
Der Nachteil der PI-Technik ist die mangelhafte Metallunterscheidung für kleinere Objekte und somit ist man meist gezwungen, alles an Signalen auszugraben...
Für die Kleinteilesuche (Münzen, Fibeln, Orden, etc..) z.B. auf Äckern ist das Gerät eigentlich weder gedacht noch geeignet!
Es ist also kein Einsteigergerät für die "Normalo-Suche"!
Für diesen Fall solltest Du Dir eher ein günstiges, gebrauchtes Markengerät auf VLF-Technik besorgen.
Benutz mal die Suchfunktion und Du kannst Dir bei den Einsteigerfragen mehr Infos holen....

Karlschnarch
19.07.2005, 13:33
für diese schnelle antwort... wenn ich das richtig identifiziere kann das teil auch eine metallunterscheidung optisch angeben??? hab da zwei leds auf dem bedienteil gesehen... leider ist die schrift ein wenig unleserlich...

da ja der stecker zum anschluss der spule recht herkömmlich ausschaut, kann man da noch andere spulen darn hängen?? weil im moment is so nen riesiges 1x1 meter teil dran... das bedeutet ja, dass ich mindestens bei einem ausschlag ein loch von 1x1 meter machen muss, oder sehe ich das falsch?!?!?

zirpl
19.07.2005, 18:12
..Du es eventuell verkaufen?

Zirpl

Claus
19.07.2005, 20:53
als langjähriger Pulse Star Besitzer (inzwischen die neue Version Pulse Star II pro)

Lass dir nichts einreden, das ist ein Super Gerät :D
(sorry Indy, das steht jetzt nicht unbedingt im Widerspruch zu deiner Aussage)
Die Metallunterscheidung funktioniert bei mir relativ gut. Bedingung ist allerdings, dass das Metallteil eine gewisse Grösse hat.
Du hast Recht, die zwei LED's sind für die Metallunterscheidung, grün leuchtet bei Eisen, rot bei nichteisenmetallen, also auch Kupfer, Alu usw...

Die Sonde einfach gegen eine andere austauschen geht nicht, denn der Pulse Star ist für mehrere Sonden konzipiert und dementsprechend sind die Stecker codiert. D.h. die Elektronik weiss jeweils welche Sonde angeschlossen ist und stellt sich auf diese Sonde ein. Du musst also nicht jedesmal nach dem Sondenwechsel neu abgleichen.
Das ist nämlich eine der Stärken dieses Gerätes; du hast vier Sonden in einer!

Es gibt für diese Sonde ein reichhaltiges Zubehörangebot. Wähl dich mal bei dem Hersteller (http://www.tb-electronic.de/start/index.html) ein und informiere dich.

Sollte er kein Handbuch für deine Sonde haben oder versenden, schick mir deine Adresse per PN ich schick dir dann meins (oder ne Kopie)

claus

Claus
19.07.2005, 22:59
mal zwei Bildchen zum guggen :D

Vielleicht hilft es ja erstmal...

claus

Karlschnarch
20.07.2005, 08:27
@claus besten dank für den link, hab da was gefunden.... :)

@alle, ich möchte das gerät nicht verkaufen...

aso ich habe gestern noch vom "vererber" zwei weitere sonden? spulen? bekommen eine mit ca 40 cm durchmesser und eine mit 30 cm
kann ich davon ausgehen, je kleiner der durchmesser der spulen wird, desto punktueller kann ich suchen???
also quasi mit der grossen schleife grössere gebiete abklappern und dann an interessanten stellen noch mal genauer nachschauen???

PS. hab ich mich eigentlich schon für die geniale hilfe hier bedankt? DANKE

detections
21.07.2005, 09:20
er pulse star ist doch auch auf die kleinen spulen codiert, sonst würde sich der hersteller sein geschäft kaputtmachen. also mit den kleinen spulen hast du natürlich eine noch grössere nachweisempfindlichkeit auf kleinteile und bekommst auch bei kleinen objekten eine metallart angezeigt. nicht so gut wie beim dfx und explorer, aber für pulsetechnik schonmal richtig gut. ich habe das gerät gerade getestet und fand es sehr einfach zu bedienen und die eindringtiefe ist genial. also probiers aus und solltest du wider erwarten probleme haben, es gibt viele, die auf das gerät scharf sind. ich würde es dir gerne gegen einen anderen detektor tauschen, aber.....;-)