PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Ehemaliger Freizeitpark Plänterwald


voodooprinz
26.11.2006, 16:26
Ein Fleckchen von Berlin auf das ich mich schon besonders freue.
Ja auch das gibt es - ein riesíger, stillgelegter Freizeitpark, mitten in Berlin.
In einer Superlage. Direkt neben dem Treptower Park am Wasser. Ein fantastisches Gelände.
Zu DDR Zeiten das Ausflugsziel schlechthin. Nicht nur für Berliner. Nach der Wende der krampfhafte Versuch den Laden weiterzu führen. Leider ohne Erfolg. Ich war selber 2 mal zu Besuch in diesen Park. Kurz nach der Wende.
Mir hat´s gefallen. Auch wenn er nie an die gigantischen und modernen Freizeitparks in Westdeutschland heran kam. Aber er hatte seinen Charme - irgendwie. Vielleicht lag es an der tollen Lage am Wasser oder weil er halt noch überschaubar war.
Und jetzt ? Fault er da so rumm. Der ehemaliger Besitzer hat sich wohl nach Südamerika abgesetzt.
Das Land Berlin sorgt jetzt dafür, dass das Gelände nicht völlig herunter kommt. Bei meinen Besuch krebsten da mindestens 30 Leute rumm und waren fleissig beim Laub fegen. Der Wachschutz ist ständig zu gegen und kurft da mit Mofas durch die Gegend.
Heute gibt es also erst einmal nur Fotos von draussen nach drinnen. :freu
Kurz nach 8 Uhr moooorgens war ich schon da. Wegen des Lichtes...
Werde nächste Woche noch einmal nachhaken, was aus meinen Antrag (Fotoerlaubnis) geworden ist...
Viel Spass mit den Bildern !!!!!!!

PS: War von Euch jemand mal in diesen Park ???


http://img484.imageshack.us/img484/5795/plnterwaldhr0.jpg
Von Google Earth...

voodooprinz
26.11.2006, 16:28
Nr.1 - DAS Riesenrad
Nr.2 - Aha...
Nr.3 - :confused
Nr.4 - Das war einmal...

voodooprinz
26.11.2006, 16:30
Nr.5 - Kassenhäuschen
Nr.6 - Noch ein Kassenhäuschen
Nr.7 - Wer die noch braucht...
Nr.8 - Umsonst

voodooprinz
26.11.2006, 16:32
Nr.9 - Überflüssig 1
Nr.10 - Überflüssig 2
Nr.11 - Überflüssig 3...
Nr.12 - Eigenartiges Karrussel

voodooprinz
26.11.2006, 16:35
Nr.13 - Dinopark
Nr.14 - :eek
Nr.15 - Brummbrumm...
Nr.16 - Wasserlos

voodooprinz
26.11.2006, 16:37
Nr.17 - ?
Nr.18 - Miniachterbahn
Nr.19 - "Pflegedienst"
Nr.20 - Die Reste der Parkeisenbahn...

voodooprinz
26.11.2006, 16:38
Nr.21 und 22 - Nochmal das Rad
Nr.23 - Pferderennbahn
Nr.24 - "Wildpferd"

voodooprinz
26.11.2006, 16:40
Nr.25 und 26 - Hütten
Nr.27 - Anschluss
Nr.28 - Kassenhäuschen

voodooprinz
26.11.2006, 16:43
Nr.29 - Planungsfehler ?
Nr.30 - Was da wohl noch drinn ist...
Nr.31 - Noch ein paar Hütten
Nr. 32 - STIMMT !!!

So, das war´s erst einmal.
Sobald ich eine Fotoerlaubnis bekomme habe, gehts hier weiter.

Ted
26.11.2006, 17:00
Super Fotos @voodooprinz. Wußte gar nicht, daß der Plänterwald zu ist. Macht mich ein wenig traurig zu sehen wie er jetzt verfällt, denn dort hab ich als kleiner Junge viele schöne Stunden verbracht. Das Standard-Foto mit dem Berliner Bären hab ich heute noch.

Impex
26.11.2006, 17:15
Zumindest schade um die lebensgroßen Dinos, sowas müsste ja echt nicht so vor sich hingammeln ...

Ansonsten tolle bilder :yeap

stumme Zone
26.11.2006, 17:36
echt genial, bin schwer begeistert von der tollen Fotoführung
danke schön.:yeap :clap :yeap
Ein Freizeitpark suche ich auch noch für die Linse.
Aber schade ist es allemal das er verkommt, waren schon die Schrotties da?

Ich drück dir die Daumen das du eine Fotoerlaubniss bekommst, denn da werden bei dir bestimmt tolle Bilder raus kommen.
Ich bin schon total gespannt.

Torgau
26.11.2006, 18:09
Hallo,

anbei mal 2 Bilder aufgenommen 1984 vom Riesenrad aus.

voodooprinz
26.11.2006, 18:20
@Torgau - Das ist der Hammer :eek
Vielen Dank für die Bilder. Da war ja richtig was los damals...
Hast Du da vielleicht noch mehr davon :rolleyes:

bbastler
26.11.2006, 19:41
Schade, dass so viele DDR-Dinge nach der Wende untergegangen sind.
Das war alles lange nicht so schlecht wie so viele Böse Zungen behaupten.

seewolf
26.11.2006, 22:04
Schade um diesen Park!:grml
Ich binn mit dem Riesenrad gefahren,ich kenne die Kassenhäuschen,das Kontrollzentrum (sah aus wie ein UFU),die Achterbahn war super ,die Preise unschlagbar und meine jetzige Frau bekam als Großfamilienkind(4tes kind von 5 Kindern) ab und zu eine Rolle Freikarten und dann ging die ganze Bande in den Kulturpark.Ich kann mich an Zeiten erinnern da waren Massem von Menschen im und auf dem Weg vom Bahnhof-Plänterwald zum Kulturpark.Mann konnte den Weg finden indem mann den Massen folgte.
Der Park war ein teil meiner jugend:cry .
Gruß Andreas

VR6Treter
27.11.2006, 03:25
Der Spreepark wird zum Tivoli
Der Verkauf des Spreeparks ist perfekt. Nach vier Jahren Stillstand soll im Plänterwald wieder ein Ausflugsmagnet entstehen. Zuvor muss das Westerndorf geräumt werden und das Parlament zustimmen. PDS fordert Renaturierung
Die Landesregierung hat sich mit dem dänischen Unternehmen Tivoli über den Verkauf des Spreeparks im Plänterwald geeinigt. Das teilte Finanzstaatssekretär Hubert Schulte (SPD) dem PDS-Abgeordneten Freke Over auf seine parlamentarische Anfrage mit. Ein Verkaufspreis gab er nicht an.

Quelle: http://www.taz.de/pt/2005/06/07/a0227.1/text.ges,1


Für alle Interessierten!

http://de.wikipedia.org/wiki/Spreepark

http://www.spreepark.de/


09. Oktober 2006 Deutscher Schausteller muss 20 Jahre in Haft

http://www.spiegel.de/panorama/justiz/0,1518,441625,00.html


Geschäft geplatzt: Tivoli will Spreepark nicht

Quelle: http://www.tagesspiegel.de/berlin/archiv/07.10.2005/2100868.asp

gruß

jörg

VR6Treter
27.11.2006, 03:50
Meiner Meinung nach die Beste Seite zum Thema.

http://www.fladeparade.de/berlin_spreepark1.html

gruß

jörg

htim
27.11.2006, 05:44
@voodoo*, sehr schön. Du solltest alles daran setzen, Deine Fotografiergenehmigung vor dem geplanten Umbau zu bekommen...

raw-fan
27.11.2006, 05:58
Vielen Dank für diesen tollen Einblick. Sollte man nicht glauben, dass es sowas in diesem Land noch gibt. Viel Erfolg für deine Fotoerlaubnis!

Gruss,
raw-fan

voodooprinz
27.11.2006, 06:40
Vielen Dank für Eure Antworten.
Was ich auch toll finde, das ihr auch ein paar Eindrücke und Erinnerungen von damals hier postet. Vielleicht hat der eine oder andere auch noch ein Foto in seiner Schatzkiste...

Ich hoffe wirklich das es mit der Fotoerlaubnis bald einmal klappt...

@VR6Treter - Du hast recht - der Link aus Betrag 18 ist der beste ! Tolle Bilder sind da mit bei. Vielen Dank dafür (für die anderen Links natürlich auch) :brav:

Robbells
27.11.2006, 19:55
..mal wieder Super dein Bericht:brav:

Hätt nie gedacht das die Fuhrgeschäfte da teilweise noch so rumstehen:rolleyes:

Auch ich war mal mit meiner Familie kurz nach der Wende in dem Park.War schon nicht schlecht!! Und vor allem in der nähe! Gut es machte damals hier und da einen etwas ungeplegten Eindruck. Aber es hat dort Spass gemacht.

Bilder müsste ich eigentlich auch noch irgentwo haben.:confused

Gruss Robbells

Torgau
27.11.2006, 21:39
So und hier noch 2 weitere Fotos von 1984. Mehr habe ich dann aber nicht.

Gruß Ulf

deaflars
28.11.2006, 15:11
hallo leute,

bin selbst gehörlos. und "stumme leser" hier.

bin zu einfach viel interesse hier zu lesen, womit ich selbst sooo gern bunker oder industrieruine gucken.

selbst arbeiten filmemacher und würde so gern dieser freizeitpark filme. weil dieser so besondern. paar filme habe ich in dänemark bunker aufgenommen aussen und innen.

doch habe ich frage wie kann man antrag stellen?
wäre sehr dankbar für paar tips wie antrag stellen kann.

weiter so ihr alle, mich gefällt immer welches neues bilder.

p.s. wollte auch film veröffentlich stellen, zwar in www.visuell.tv

pedro
28.11.2006, 18:34
Hallo,

gibt es von den dort eingesetzten Lokomotiven auch ein Foto ??

MFG

Robbells
28.11.2006, 18:55
Hallo,

gibt es von den dort eingesetzten Lokomotiven auch ein Foto ??

MFG

..das verwechselst du bestimmt mit dem FEZ Wuhlheide.Dort ist die "Pionier" Eisenbahn noch in Betrieb.Zumindest neulich...als ich das letzte mal dort war..O.K. ist auch schon wieder eine Zeit her.:rolleyes:

Gruss Robbells

Robbells
28.11.2006, 19:55
Vielen Dank für Eure Antworten.
Was ich auch toll finde, das ihr auch ein paar Eindrücke und Erinnerungen von damals hier postet. Vielleicht hat der eine oder andere auch noch ein Foto in seiner Schatzkiste...

:brav:

der Besuch war im Juni 1999.

Die Robbells Familie...

Wer sucht der findet:freu

Gruss Robbells

P.S. schickes Cabrio:clap Oder?

voodooprinz
28.11.2006, 22:38
Mensch Robbells - Das find ich ja Klasse das Du Dir die Mühe gemacht hast :brav:
Tolle Bilder (wie immer) !
Die Wildwasserbahn kenne ich noch garnicht.

@Pedro - Du hast Recht, es gibt (gab) da auch Lok´s für die Parkeisenbahn.
Habe eine Ruine davon rumstehen sehen. Aber leider nicht geknipst :rolleyes:

metallologe
29.11.2006, 13:23
sende mir bitte per post den elefanten und das pferd:freu :bussl

sepp
02.12.2006, 00:33
Ihr könnt mir viel erzählen.Das ist doch die "Neverland-Ranch" von Jacko":freu

pedro
02.12.2006, 14:42
..das verwechselst du bestimmt mit dem FEZ Wuhlheide.Dort ist die "Pionier" Eisenbahn noch in Betrieb.Zumindest neulich...als ich das letzte mal dort war..O.K. ist auch schon wieder eine Zeit her.:rolleyes:

Gruss Robbells

Hallo,

im Beitrag 6 wird mit Bild 20 auf die Reste der Parkeisenbahn hingewiesen. Da muss es doch wohl eine Lok für gegeben haben. Davon würde mich ein Foto interessieren.

Wuhlheide ist mir bekannt und daher keine Verwechselung.

MFG

stumme Zone
02.12.2006, 22:33
@Robbells -tolle fotos

@voodooprinz -meine Mutter war mit meiner Tante vor ca. 20Jahren auch mal dort, Ich versuche mal ein paar Fotos zu organisieren, hoffe das noch ein paar existieren

und ist schon was aus der Erlaubnis geworden?

bitti
03.12.2006, 11:57
Hallo,

im Beitrag 6 wird mit Bild 20 auf die Reste der Parkeisenbahn hingewiesen. Da muss es doch wohl eine Lok für gegeben haben. Davon würde mich ein Foto interessieren.

Wuhlheide ist mir bekannt und daher keine Verwechselung.

MFG

Also eine Parkeisenbahn im Sinne einer Eisenbahn die durch den ganzen Park fuhr, kenn ich vom Plänterwald nicht. Es gab eine Eisenbahn als Fahrgeschäft, nannte sich Santa Fe Express.

Alles zum Spreepark mit stand von 2001 findet man hier (mt Bild von der Lok):
http://www.spreepark.de/index1.htm

bitti

Xew
03.12.2006, 16:12
Hm, wenn der Spreepark seit 2002 geschlossen ist, frage ich mich, wer die Seite aufrecht erhaelt. Eigentlich kostet Speicherplatz doch einen gewissen Obulus, wenigstens, wenn er werbefrei sein soll. Hm, 2000 waren wir mal in Berlin und wollten eigentlich auch mal dort hin. Das ist dann ausgefallen, mit der Begruendung "Naechstes mal steht der ja auch noch", dem war dann aber nicht mehr so. Schade eigentlich, wenn sowas sinnlos vergammelt. Hoffentlich ergeht mal die Begehungserlaubnis, ich glaube, da koennten viele schoene und interessante Bilder entstehen.

Floban
11.12.2006, 15:24
echt Schade um den Park super Bilder

newbiex2006
14.12.2006, 23:59
Eine kleine Anektode nebenbei. Wir im Osten (spez. in Sachsen) sagten damals zu DDR Zeiten zum Thema Plänterwald in Berlin (Preußen) umgangssprachlich -> "Plämperwald", weil man da einen Haufen Geld "verplämpern" (-vergeuden konnte A.d.V.) aufgrund der damals schon überteuerten Eintritts-und Nutzungspreise der Anlagen in diesem Freizeit- und Erhohlungsobjekt in Berlin, im Gegensatz zum Rest der Republik. Natürlich ist das kein vergleichbarer Aufwand zu den heute gebräuchlichen Preisen, aber damals war's echt " PORNO" !!! :nono


Gruß, newbiex2006.

micha36
26.12.2006, 14:07
Hallo,
ich bin neu hier im Forum und ich kann nur sagen, es ist so schade wegen des Parkes...ich glaube dieser Park Manager ist kein schlechter Mensch..diese Leute leben für ihren Beruf...wie bei einem Zirkusdirektor....es ist schade das ein Land wie Deuschland seine eigenen Schätze nicht mehr wahren kann, ich hätte auch mal gerne etwas für meine Steuergelder...der Mensch bleibt doch hinter jeder BWL Berechnung.....

Die Bilder finde ich super !!!

raw-fan
22.01.2007, 06:29
Kann es sein, dass dieser Platz als Kulisse für ein Musikvideo diente? Ich schaue eigentlich kein Musikfernsehen mehr, seit es eine Seltenheit ist, wenn dort mal ein Musikvideo läuft. Aber letztens beim Durchzappen bin ich hängen geblieben, weil ich dachte, ich hätte einige der Bilder wiedererkannt. War ein Song von Sido, absolut nicht meine Richtung:ankotz . Aber zumindest einige Teile des Videos scheinen in dem Park entstanden zu sein. Man sieht z.B. die Dinos, oder das Riesenrad, oder eine Art elektrischer Pferdebahn. Vielleicht hat das Video schon mal jemand gesehen?

Gruss,
raw-fan

CHHE
23.01.2007, 11:00
Servus,

ich habe eine Vorschau von diesem "Sängerknaben" gesehen. Ich bin auch der Meinung, dass das Video im oben genannten Park entstanden ist. Evtl. kennt einer das Video in voller Länge....

Gruß
CHHE

Muecke
23.01.2007, 11:38
Tja, lang lang ist's her.:rolleyes:

Was habe ich dort gelost und bin mit der "Teppichrutschbahn" gefahren. War in den 70ern ganz großes Kino. Das letzte mal war ich in den 80ern da bei "Blues unter dem Riesenrad". Da ging die Post ab, lange Haare, Shellparka, Beutel mit röhrendem Hirsch, Tramperschuhe, Bier und Rotwein :D usw.:suspekt:

Dit war halt ne' andere Epoche..........

Robbells
23.01.2007, 21:47
Tja, lang lang ist's her.:rolleyes:

mit röhrendem Hirsch, Tramperschuhe, Bier und Rotwein :D usw.:suspekt:

Dit war halt ne' andere Epoche..........

Mönsch Uwe ...Bier und Rotwein..:D

Aber du hast recht! Iss aber vorbei..Heut reicht uns schon ein Bier und wir schlafen ein......

Gruss Robbells

liselotte20
10.07.2007, 10:12
Man, man.
Ich habe mir nun schon viele Beiträge durchgelesen und dierer hier war der einzige, der mich traurig gestimmt hat :cry

ich war als kind auch oft im plänterwald und kann mich an einge sachen noch sehr genau erinnern. zb habe ich die große loopingbahn gleich am eingang gemieden... die hatte mir zu viele schrauben und glaube 3 loopings. dafür war ich in der kleinen achterbahn ständig am brüllen heheheh
auch in der westernstadt habe ich mir shows angeguckt und auf dieser kleinen pferdereitbahn die auf der ersten seite hier zu sehen ist, habe ich schon oft gesessen. hach.. schon sehr schade, dass das so verkommt. mit dem gelände kann man viel anstellen. ich gucke bei gelegenheit bei meinen eltern mal in die fotosammlungen. es gibt sicher einige bilder, die ich hier posten kann.

peecko
10.07.2007, 10:45
obwohl ich nicht dort war ist es schade für den park das er so zerfellt !! aber schöne bilder sinds trotzdem !!

Atomhirsch
10.07.2007, 15:09
Inzwischen scheinen auch die Schrottklauer den Park entdeckt zu haben. Als ich das letzte Mal vorbeifuhr (ich wohn ja nicht weit weg), fehlten schon ein paar Meter Gleise der Parkeisenbahn.

liselotte20
29.07.2007, 20:46
ich war heute mal dort gucken (leider nur von außen :( )

kann nicht viel neues erzählen, da ja hier schon viel geschrieben wurde

ich habe mit einem schausteller gesprochen, der dort noch wohnt. er meinte, dass die benötigte million für dieses gelände wohl da ist, aber dennoch nichts los geht und er und die anderen dort wohnenden leute, dafür kämpfen, dass sie ihren park zurück bekommen.
leider hat er uns nich mit rein genommen und mal n bissl "rumgeführt"

trotzdem noch mal bilder:

Bild 2: der weg den ik immer langgelaufen bin
Bild 5: weiß noch jemand, was das ist?

Mirex
08.08.2007, 14:58
Ein Fleckchen von Berlin auf das ich mich schon besonders freue.
Ja auch das gibt es - ein riesíger, stillgelegter Freizeitpark, mitten in Berlin.
In einer Superlage. Direkt neben dem Treptower Park am Wasser. Ein fantastisches Gelände.
Zu DDR Zeiten das Ausflugsziel schlechthin. Nicht nur für Berliner. Nach der Wende der krampfhafte Versuch den Laden weiterzu führen. Leider ohne Erfolg. Ich war selber 2 mal zu Besuch in diesen Park. Kurz nach der Wende.
Mir hat´s gefallen. Auch wenn er nie an die gigantischen und modernen Freizeitparks in Westdeutschland heran kam. Aber er hatte seinen Charme - irgendwie. Vielleicht lag es an der tollen Lage am Wasser oder weil er halt noch überschaubar war.
Und jetzt ? Fault er da so rumm. Der ehemaliger Besitzer hat sich wohl nach Südamerika abgesetzt.
Das Land Berlin sorgt jetzt dafür, dass das Gelände nicht völlig herunter kommt. Bei meinen Besuch krebsten da mindestens 30 Leute rumm und waren fleissig beim Laub fegen. Der Wachschutz ist ständig zu gegen und kurft da mit Mofas durch die Gegend.
Heute gibt es also erst einmal nur Fotos von draussen nach drinnen. :freu
Kurz nach 8 Uhr moooorgens war ich schon da. Wegen des Lichtes...
Werde nächste Woche noch einmal nachhaken, was aus meinen Antrag (Fotoerlaubnis) geworden ist...
Viel Spass mit den Bildern !!!!!!!

PS: War von Euch jemand mal in diesen Park ???


http://img484.imageshack.us/img484/5795/plnterwaldhr0.jpg
Von Google Earth...
Hallo,

erst einmal ein großes Kompliment an die gemachten Bilder!!!
Es tut einem in der Seele weh,wenn man diese Aufnahmen sieht,bin zwar nie ein echter Berliner gewesen,aber Klassenfahrten und auch so private Fahrten wurden immer mit einem Besuch im Freizeitpark Plänterwald verbunden. Oh was gab es für Parkplatzprobleme auch damals,als es noch nicht soviele schicke Autos wie heute gab ;-).
Irendwie verstehe ich das nicht,wie so ein Park verwaisen kann,zum einem heißt es;keine Parkplatzkapazitäten um einen Betrieb dieses Parkes zu gewährleisten und zum anderem ungeklärte Eigentumsverhältnisse usw.
Schade es hängen viele Erinnerungen an diesem Freizeitpark.Klar kann man ihn nicht vergleichen mit den westlichen Vergnügungsparks,aber etwas besonderes war er doch.
Berlin als Weltstadt brauch einfach soetwas,also wann wird dem Plänterwald wieder Leben eingehaucht!?
Viele gute Ideen und das nötige Kleingeld und man könnte etwas draus machen und das mit Garantie,es muß nicht immer gleich Soltau,Rust oder Bottrop sein!!!
Auch Kleinvieh macht Mist,lieber Klein als überheblich,was dann den Bach runter geht.Meine Devise!!!

Gruß Mirex

voodooprinz
08.08.2007, 18:48
Also das da jetzt die Schrottklauer unterwegs sind, schliesse ich mal aus.
Eben weil das Gelände immer noch rund um die Uhr bewacht wird.
Und das ist auch gut so...

Warum sie diesen Park, in einer "Neuauflage" nicht wiederbeleben bleibt einfach völlig unverständlich.
Einen Freizeizpark im Zentrum einer Grossstadt. Welche Stadt kann das schon bieten...
Und es wäre 100%tig ein "Selbstläufer" - garantiert !
Warten wir es ab...
Aber so friest das Gelände erst einmal jeden Monat tausende von Euros an Steuergeldern :suspekt:

liselotte20
08.08.2007, 19:48
also ik bleibe da mal dran - ik will da unbedingt noch mal rauf auf das gelände!
halte euch auf dem laufenden!
besteht denn interesse? will noch jmd mit? ik kann ja da mal fragen, obs möglich wäre!

voodooprinz
09.08.2007, 18:14
Na ich will mit - logisch :freu

liselotte20
09.08.2007, 21:58
Sehr geehrte Frau ****,

auch Ihre Anfrage zeigt uns, dass es ein starkes Interesse aus der Bevölkerung an dem Verbleib dieser Kultstätte gibt. Wir, die Liegenschaftsfonds Berlin GmbH & Co. KG, haben vom Land Berlin den Auftrag übernommen, zu diesem Grundstück einen Investoren zu finden. Bis dahin müssen wir jedoch dieses Grundstück von jeder Nutzung durch die Bevölkerung freihalten.

Die auf dem Grundstück verbliebenen Aufbauten und in der Erde befindlichen Einbauten (Fahrgeschäfte, Verkaufspavillione, Gräben, Brücken u.ä.) bilden eine erhebliche Gefahr für Besucher.
Wir sind durch unser Justitiariat und durch die Insolvenzverwaltung der Spreepark-Gesellschaft gehalten, einen Besuch nicht zuzulassen.
Der von uns beauftragte Wachdienst hat die Weisung, alle illegal auf dem Gelände befindlichen Personen des Grundstücks zu verweisen und die Personalien aufzunehmen, um evtl. Beschädigungen auf und am Grundstück durch die Polizei nachverfolgen zu lassen.
Trotz des nachvollziehbaren Interesses können wir leider auch für Sie keine Ausnahme erteilen. Wir bitten um Ihr Verständnis.


:rolleyes: eine chance haben wir noch.. aber das wird wohl auch eher NICHTS werden :suspekt:

bIauage
09.08.2007, 22:28
Vor geraumer Zeit hab ich irgendwo einen Bericht über den Park gelesen. Glaube der jenige ist durch den wachschutz auf das Gelände gelangt?
Haust eigentlich immernoch dieser Eremit im park? Ich fahre ab und an mal an der Wasserseite vom Park vorbei da dieser auf einer meiner Radstrecken liegt und es auch nur ca 15 min von mir weg ist.

liselotte20
10.08.2007, 06:07
ja, das mit dem sicherheitsdienst hat mir der schausteller auch gesagt! obwohl der sehr nett war und ich schon mit den wimpern geklimpert habe, hat uns auch leider der schausteller nicht mit raufgenommen. viell. hatte er keine zeit...
ik glaube aber, da muss man auch einfach nur glück haben, um dann genau an SO EINEN sicherheitsmensch zu geraten, der ein viell. wirklich mit nimmt :rolleyes:

bIauage
10.08.2007, 08:55
Hab doch vor ca 5 Wochen oder so jemanden dort am Nachmittag mit der Knips am Zaun stehen sehen beim vorbei Radeln.
Das warst nicht zufällig du? :)

Sven2
03.09.2007, 20:05
@liselotte

Kannst Du mir die Adresse geben, wo Du den Antrag für die Begehung gestellt hast? Es gibt da vielleicht noch ein juristische Möglichkeit.

Gruß Sven

liselotte20
06.09.2007, 16:24
ik habe did per mail gemacht.

wenn du die mail adressen haben willst, sage bescheid, schicke ik dir per PN!

MvR
22.10.2007, 21:04
Meiner Meinung nach die Beste Seite zum Thema.

http://www.fladeparade.de/berlin_spreepark1.html

gruß

jörg

waaaahnsinnsstory:clap :clap

Deistergeist
22.10.2007, 21:55
Die Realität ist manchmal verrückter als ein deppertes Drehbuch...:eek

Glückauf! Thomas

HWF
23.10.2007, 07:30
Erinnert mich irgentwie an den Gorky Park. Dort stehen Fahrgeschäfte aus DDR-Produktion mit dem Namen "Silberschatz" usw. Diesen Park in seinem alten Style wieder aufzumachen fänd ich noch besser als ihn zu einem weiterem Rust oder Hassloch umzubauen! Das hat vielmehr Flair und würde mit Sicherheit auch gut laufen!

gruß
Benjamin

leborsky
19.02.2008, 18:16
Also ich hab erst letztens mit jemandem auf dem Objekt geredet,und sie meinte,wenn ich da was filmen will soll ich mich an den Liegenschaftsfond oder den Wachschutz halten,dann haut das schon.Hörte sich an,als ob das ganz einfach wäre.Aber wenn ich mir das von Liselotte durchlese....is ja nich so prickelnt.Übrigens,ich hörte was von ca.500€ Strafe wenn man sich dort vom WS erwischen läßt :eek
Naja,ich hab meine Bilder auch so bekommen....schnell und diskret :effe

Ronny R.
20.02.2008, 23:57
PS: War von Euch jemand mal in diesen Park ???..

...war ich mal, aber da war ich noch Kind. Lange ists her...
Schade um den Plänterwald. Das war glaube das größte Riesenrad der ehem. DDR dort!?
Klasse Serie!

bIauage
21.02.2008, 07:51
Ich glaube das dort jeder damalige Ost Berliner mal war.
Da ich noch 3 weitere Geschwister hatte galt man als Kinderreiche Familie und kam dort Gratis rein :)
Das waren noch Zeiten

parthejung
08.04.2008, 09:28
ist schon schlimm was da so passiert war auch öfter mal da

Celchu
15.04.2008, 19:02
Zitat von voodooprinz:

Warum sie diesen Park, in einer "Neuauflage" nicht wiederbeleben bleibt einfach völlig unverständlich.
Einen Freizeizpark im Zentrum einer Grossstadt. Welche Stadt kann das schon bieten...

Dasselbe sieht man ja auch z.B.:
- am Flughafen Tempelhof (Übrigens der einzige Flughafen in Berlin. Tegel und Schönefeld sind nur Flugplätze, in der Wertigkeit also unter Tempelhof.),
- dem Palast der Republik (Asbest im Gebäude, wie auch im ICC, das aber offen bleibt - Angst vor Konkurrenz?)
und etlichen "Relikten" verschiedener, vergangener Zeiten in Berlin.

Ebenso hat man hat den Eindruck, das alles was aus DDR-Zeiten stammt, ausgerottet werden müsse und, wenn das nicht klappt, wird allem eben Steine in den Weg gelegt und Hilfe verweigert.

Wer weiss, was da schon für Gelder in welche Taschen geflossen sind, damit der Park nicht wiederbelebt wird.

Daran sieht man wieder, das sich unsere Oberen einen Feuchten um die Interessen der Bevölkerung scheren. Wir sind nur noch gut genug, wenn es darum geht, Geld abzuzocken!

Atomhirsch
15.04.2008, 20:23
Wer weiss, was da schon für Gelder in welche Taschen geflossen sind, damit der Park nicht wiederbelebt wird.

Daran sieht man wieder, das sich unsere Oberen einen Feuchten um die Interessen der Bevölkerung scheren. Wir sind nur noch gut genug, wenn es darum geht, Geld abzuzocken!

Die Gegend rund um den Park ist Wasserschutzgebiet, d.h., Neue Parkplätze bauen ist nicht drin. Um den Park wirtschaftlich zu betreiben werden aber dringend mehr Parkplätze benötigt. Die Kundschaft von heute reist nicht mehr mit der S-Bahn an... Somit schließt sich die Reaktivierung von selbst aus.
Die Fahrgeschäfte haben, wenn überhaupt, nur noch Schrottwert, ein potenzieller Investor müsste also mehr oder weniger alles neu bauen. Wenn sich das mangels Besuchern (Parkplätze!) nicht rechnet, wird sich da keiner an dem Gelände die Finger verbrennen.
Schade ist es um das Eierhäuschen, das rechtlich leider untrennbar mit dem Spreepark verbunden ist.

Sorry wenn ich das sage, aber dein Beitrag klingt stark nach Stammtisch.

liselotte20
16.04.2008, 08:41
ik glaube, das ding ist jetzt unterm hammer?

für 1€


mal sehen wann sich da was tut. es waren wohl auch n paar leute aufm gelände, die da angefangen haben, etwas aufzuräumen usw

bIauage
17.04.2008, 08:24
Haste mehr infos?

liselotte20
17.04.2008, 20:43
HMM!

leider nicht. dazu müsste ich noch mal jemand bearbeiten :D
vor montag höre ik diesen jemand aber nicht

Alfred
02.01.2009, 18:50
Update:

Offensichtlich liess sich der Park immer noch nicht verkaufen.
Auf Spiegel Online gibts auch ein paar nette Fotos nebst einer Story ueber die Punks vom Plaenterwald (Zitat Mielke "der Abschaum der DDR" http://www.geocities.com/kyran_ward/punk.gif)

http://einestages.spiegel.de/static/topicalbumbackground/3304/spuk_unterm_riesenrad.html

liselotte20
03.01.2009, 16:18
ach man.. wenn ich diese bilder sehe... sone kakke..
man könnte aus dem park so viel machen, aber das geld, behörden, promotion - die wiedereröffnung - ist glaube eine lebensaufgabe

Alfred
24.06.2009, 20:51
Ich bin hier gerade im Spiegel auf die ziehmlich tragische Geschichte des ehemaligen Spreepark Betreibers Norbert Witte gestossen. Die Geschichte ist jetzt verfilmt worden.

Heute lebt er in zwei Wohnwagen auf dem Gelaende.

So kann's kommen im Leben...

http://www.spiegel.de/panorama/leute/0,1518,631484,00.html

micha1987
21.07.2009, 16:54
es ist traurig den park so zusehen

hemiotti
21.07.2009, 19:23
war das letzte mal als jugentlicher anfang der 90er da............schade ist es drum

micha1987
21.07.2009, 19:26
vor allem wenn man die filme siet wie es jetzt dort aussieht

Stefan1986
21.07.2009, 20:26
trauriger anblick finde ich

micha1987
27.07.2009, 22:11
hier mal ein paar filme zum tema
http://www.youtube.com/watch?v=NU8EVj4uIPA
http://www.youtube.com/watch?v=1M4Ax1aQi2A&feature=related

Atomhirsch
17.08.2010, 14:19
Wen es interessiert: Der Park lässt sich inzwischen wieder legal besuchen.
Sabrina Witte (Das ist die Tochter vom Norbert) bietet zweistündige Führungen an, bei denen der Besucher an allen interessanten Stationen vorbeikommt und nach Lust und Laune fotografieren darf.

http://farm5.static.flickr.com/4138/4897501069_43c170a31b_z.jpg (http://www.flickr.com/photos/atomhirsch/4897501069/)

http://farm5.static.flickr.com/4116/4897889633_0dd44456b3_z.jpg (http://www.flickr.com/photos/atomhirsch/4897889633/)

Auch das Riesenrad ist noch fahrtüchtig(!) http://www.youtube.com/watch?v=R6-6Ea6sMhE
Da es nicht fixiert oder gebremst ist, dreht es sich, wenn kein Generator zwischengeschaltet ist, übrigens allein durch den Wind von selbst.

kiro9
17.08.2010, 18:10
War als Kind mit der Schulklasse dort ( Wandertag bzw.Klassenfahrt).Schade drum.

Mc Coy
17.08.2010, 18:40
Ist da was über den Preis bekannt? Vor einiger Zeit schwirrten ziemlich hohe Preise durchs Netz, allerdings nicht von Frau Witte.
Mit Gruß
MC

bIauage
18.08.2010, 06:00
Man hätte die Anlegermilionen für das Great Berlin Wheel mal in den Park stecken sollen. Wenigstens steht dort schon das Riesenrad ;)

Atomhirsch
18.08.2010, 10:24
Ist da was über den Preis bekannt? Vor einiger Zeit schwirrten ziemlich hohe Preise durchs Netz, allerdings nicht von Frau Witte.
Mit Gruß
MC

http://emge-sicherheit.de/spreepark.html

Mc Coy
18.08.2010, 12:41
Vielen Dank, der Preis klingt ja ganz brauchbar.
Mit Gruß
MC

bunkerforsch
18.08.2010, 15:26
Laut Wikipedia hat er die Fahrgeschäfte „Fliegender Teppich“, „Butterfly“, „Spider“, „Baby-Flug“, „Wild River“ und „Jet Star“ mitgenommen

Laut: http://www.berliner-spreepark.de/geschichte_seite6.html

Fliegender Teppich", "Butterfly", "Spider", "Baby – Flug", die Achterbahnen "Fun Express" und "Jet Star"

Die Bahn Wild River habe es wohl seit ende 2000 nicht mehr gegeben. Wie widersprüchlich doch die Informationen sind.

Brainiac
18.08.2010, 16:22
http://www.berliner-spreepark.de/40_jahre_rummel_im_plaenterwald_fuehrungen.html

Wenn das eine aktuelle Aussage ist dann war wohl doch nix mit Führungen? :rolleyes:

Atomhirsch
18.08.2010, 16:45
http://www.berliner-spreepark.de/40_jahre_rummel_im_plaenterwald_fuehrungen.html

Wenn das eine aktuelle Aussage ist dann war wohl doch nix mit Führungen? :rolleyes:

Die von dir zitierte Seite ist nicht autorisiert. Die Führungen, die dort angeboten wurden, wurden mit Duldung durch Norbert Witte gemacht.
Rechtmäßige Verwalterin ist jedoch Pia Witte, die Ex-Frau. Und deren Tochter wiederum macht jetzt die Führungen.

Brainiac
18.08.2010, 17:03
Demnach müssten ja die Führungen und anderen Aktionen die von Spreepark-Berlin durchgeführt wurden illegal sein wenn Norbert Witte auf dem Gelände keinerlei Rechte hat aber seine Zusage für die Aktionen von Spreepark-Berlin gegeben hat?

Ziemlich undurchsichtig das Ganze... :rolleyes:

Atomhirsch
18.08.2010, 17:13
Demnach müssten ja die Führungen und anderen Aktionen die von Spreepark-Berlin durchgeführt wurden illegal sein wenn Norbert Witte auf dem Gelände keinerlei Rechte hat aber seine Zusage für die Aktionen von Spreepark-Berlin gegeben hat?
Genau so ist es auch. Laut der Aussage von Frau Witte hat man auch erst relativ spät von den unauthorisierten Führungen erfahren.
Pikant ist dabei, daß die Spaßvögel auch einige der Attraktionen wieder in Gang gesetzt hatten, so das Riesenrad, die Parkeisenbahn oder das Tassenkarussell und auf diesen auch Besucher fahren ließen (Videos davon sind auf YT zu finden).

Zum Zeitpunkt des Vorfalls, wo die Pia Witte die wartende Gruppe per Polizei hat vertreiben lassen, war man gerade dabei, den Spreeblitz zu reaktivieren. Eine 80km/h schnelle Achterbahn, an der seit 9 Jahren der Rost nagt. Ich denke, da dürfte der Spaß dann wirklich aufhören.

Ziemlich undurchsichtig das Ganze... :rolleyes:

Wie so ziemlich alles im Zusammenhang mit dem Spreepark-Gelände...

aquila
18.08.2010, 17:49
Ich war 1976 da. Klassenfahrt. Im Riesenrad ist mir schlecht geworden:eek.

Da ich den Glauben verloren habe, dass dieses Gelände jemals wieder zu einem attraktiven Vergnügungspark wird, würde ich doch einen großen Zaun drum ziehen (ja ich weiß, der Vorschlag hat gerade in Berlin ein Geschmäckle) und sich selbst überlassen. Sagen wir, zunächst für 15 Jahre.

Vielleicht stimmt ja, was hier steht:

http://www.amazon.de/s/ref=nb_sb_ss_i_3_8?__mk_de_DE=%C5M%C5Z%D5%D1&url=search-alias%3Daps&field-keywords=die+welt+ohne+uns&sprefix=die+welt

Wenn man mit dem Objekt nämlich Geld verdienen könnte, würde Geld verdient werden.


LG Aquila

webid
18.08.2010, 18:11
Ich habe mich echt gefreut, als ich gelesen habe, dass hier Führungen legal angeboten werden. Doch leider scheint von den Verantwortlichen niemand so richtig einen Überblick zu haben. Somit kann ich leider nur mit dem Fahrrad aussen vorbei fahren und mir den zugewachsenen Park von aussen anschauen. Schade iss!!

Hätte gern noch ein paar fotos geschossen, da meine Erinnerungen aus Kindesalter doch ziemlich verblasst sind. Weiter zur Spree befindet sich ja noch ein verlassenes Gebäude. Es nennt sich "Zum Eierhäuschen". Aber auch dieses Gebäude verfällt zusehens. Eigentlich könnte man darus in der Gegend bestimmt noch etwas machen. Fotos habe ich leider keine parat.

Gruß webid

Atomhirsch
18.08.2010, 19:52
Ich habe mich echt gefreut, als ich gelesen habe, dass hier Führungen legal angeboten werden. Doch leider scheint von den Verantwortlichen niemand so richtig einen Überblick zu haben. Somit kann ich leider nur mit dem Fahrrad aussen vorbei fahren und mir den zugewachsenen Park von aussen anschauen. Schade iss!!
Jeden Sonntag, 13 Uhr vor dem ehemaligen Haupteingang ist Treffpunkt, Einlass erfolgt durch die Feuerwehrzufahrt. ;)

Hätte gern noch ein paar fotos geschossen, da meine Erinnerungen aus Kindesalter doch ziemlich verblasst sind. Weiter zur Spree befindet sich ja noch ein verlassenes Gebäude. Es nennt sich "Zum Eierhäuschen". Aber auch dieses Gebäude verfällt zusehens. Eigentlich könnte man darus in der Gegend bestimmt noch etwas machen. Fotos habe ich leider keine parat.

Gruß webid

Das Eierhäuschen gehört rechtlich zum Spreepark, und der Berliner Senat ist Unwillens, das Grundstück rauszulösen.

Das ganze ist ein ziemlicher Eiertanz.
Der Berliner Senat hat das Spreepark-Gelände (32 Hektar) 1990 auf 99 Jahre an die Wittes verpachtet. Dafür waren jährlich 500.000 DM Pacht fällig.
Hinterrücks hat der Senat dann aber einen großen Teil des Areals, nämlich die Erweiterungsfläche im hinteren Bereich zum Landschaftsschutzgebiet erklärt, und das, während dort gerade ein 10 Millionen DM teures neues Fahrgeschäft gebaut wurde. Dieses durfte nicht mehr beendet werden, sogar der Abriss wurde nicht erlaubt. D.h., die Spreepark GmbH hatte nichtmal mehr die möglichkeit, den Schrottwert zu Geld zu machen. Das Ding mit den vielen Gondeln rostet da noch immer vor sich hin. Man sollte also 500.000 DM pro Jahr für ein Grundstück zahlen, das vom einen auf den anderen Tag nicht mehr genutzt werden darf.
Dringend benötigte Parkplätze wurden ebenfalls nicht erlaubt. (was bis heute der Grund dafür ist, daß sich kein anderer Investor findet!)

So kommts, das der Spreepark mit 11 Millionen Euro verschuldet ist. Der Senat könnte natürlich den Wittes das Gelände wegnehmen, worüber diese sich sogar freuen würden, sind sie doch für die aufwändige Sicherung des Areals zuständig.
Dann aber würde Berlin auch die 11 Millionen Euro an Schulden abbekommen - für die es indirekt selbst mit verantwortlich ist.

So lässt Berlin potentielle Investoren (Da gab es etliche! ...bis es zum Punkz "Parkplätze" kam) weiter gegen die Wand laufen - und das Eierhäuschen ist sozusagen der Kollateralschaden.

Mc Coy
18.08.2010, 22:54
Ich kenn mich da nicht so aus, aber das Eierhäuschen gab es doch schon lange vor dem Spreepark. Der Zaun verläuft auch woanders.
Trotz allem, dass das Eierhäuschen so verfällt ist eine Schande, ein historisches Gebäude weniger :-(
Mit Gruß
MC

bunkerforsch
10.12.2011, 00:02
Hallo,

Ich habe zufällig eine Seite über den Park entseckt, das sich da noch mal etwas tut hätte ich nicht gedacht.

http://www.break-dance.de/forum/viewtopic.php?f=5&t=47&start=60

bIauage
10.12.2011, 15:26
Da tut sich schon eine ganze weile was.
Da http://www.berliner-spreepark.de/ und auch auf Facebook gibts was dazu.
Das Riesenrad hat sich auch schon wieder gedreht.

bunkerforsch
11.12.2011, 21:31
Das sich 2009 das Riesenrad wider drehte wusste ich, jedoch stellte sich die ganze Aktion wohl als illegal heraus. Das man jetzt aber wider führungen buchen kann war mir neu.

bIauage
12.12.2011, 07:37
Nein ich meine nicht diese Aktion, aber ich glaube das nur die Beleuchtung erneuert wurde so das es wieder komplett erstrahlte in diesem Jahr.
Es gibt ein Cafe im Park welches im Winter aber nur Sonntags offen hat.
Steht aber auch auf der Webseite und regelmäßige News auf Facebook gibts auch

bunkerforsch
30.03.2014, 12:29
Jrtzt wird er abgerisen:
http://www.morgenpost.de/berlin-aktuell/article126189924/Land-Berlin-kauft-Spreepark-im-Plaenterwald.html

CHHE
30.03.2014, 13:17
Hallo zusammen,

ich war letztes Jahr mal dort und bin um das Gelände gelaufen. Ein Besuch ist nur nach einer Anmeldung möglich gewesen.
Als ich dort war, standen dort beleuchtete Wohnwagen auf dem Gelände.


Hier die Bilder die ich gemacht habe.
Bild 1 zeigt Waggons von einer Fahrattraktion.
Bild 2-3 => Das Riesensrad

Gruß

CHHE

rhaselow1
30.03.2014, 15:53
Ich war in den 80 igern mal dort:Riesenrad war der Hammer,Geisterbahn?!?Ich hatte die Augen zu und die Achterbahn,ich habe geschriehen...Ich will nicht sterben...Weiß nur noch Massen von Menschen!!!(ich war 8 Jahre alt)m.f.g.Rico;-)))

Ralfi
30.03.2014, 19:46
Die Führungen auf der Liegenschaft wurden bisher von go2know angeboten. Zu einem "Schnäppchenpreis" von 35 euro. Angeblich laufen die Führungen nur noch bis April, mal sehen wie es dann weiter geht.
http://www.go2know.de/Fototouren/Der-Spreepark-im-Plaenterwald::181.html

Grüße Ralfi

rednex111
30.03.2014, 20:42
Na der Preis ist ja etwas heftig. Und nur damit ich da reinkommen kann. Doch nun hat das Elend endlich ein Ende. Obwohl ich nicht glaube, dass der Spreepark wieder so wird, wie er mal war. Wenn dann wird es eher ein Kleinpark mit Fresstempeln und Schicki- Micki Spaß.

Ralfi
30.03.2014, 20:46
na ist aber ein stolzer Preis.. Und nur damit man dort reinkommt.

Ich kenne jemand, der schonmal zu viel Geld übrig hatte und es unbedingt irgendwo versenken wollte und eine Begeheung mitmachte.
Er meinte man wird 4 Stunden auf der Liegenschaft eingeschloßen und kann sich frei bewegen.

Grüße Ralfi

rednex111
30.03.2014, 20:54
@ Ralfi,


hatte meine Beitrag inzwischen etwas geändert. Gut aber der erste Satz mit dem reinkommen blieb ja erhalten.

Aber was willst denn auf dem Gelände sehen? Ich würde da nichts dolles finden. Klar für die Fotofreaks ist die Location immer für Bilder gut.

Ralfi
30.03.2014, 21:12
Na zu finden gibts da nix. Als Fotolocation ist es dort aber echt geil...

Krauss Handel
31.03.2014, 07:07
Hallo !

Ich habe gestern eine Führung für 15 Euro im Freizeitparkt auch ohne Anmeldung. Sehr interessante Fotolokation und der Führer hat noch einige Anektoden über die Geschichte der Spreepark GmbH gesagt. Sehr empfehlenswert.

Uwe

rednex111
31.03.2014, 10:14
Hallo !

Ich habe gestern eine Führung für 15 Euro im Freizeitparkt auch ohne Anmeldung. Sehr interessante Fotolokation und der Führer hat noch einige Anektoden über die Geschichte der Spreepark GmbH gesagt. Sehr empfehlenswert.

Uwe

Na 15 € das klingt ja noch human. Das hätte ich dann auch bezahlt aber 35 €, never.

Noreia91
31.03.2014, 13:30
Hab die tour im winter '12 (bei -20°C und angefrorenem finger am auslöser :D )gemacht und war auch sehr begeistert!
Auf der homepage stehen noch termine bis ende april.
Bei kleineren Gruppen führt er einen auch mal "abseits der wege" und lässt einen näher an die attraktionen.
Der gute Herr hat übrigens auch ein Buch zur Geschichte der Sreepark GmbH verfasst.

Ralfi
31.03.2014, 16:12
Hallo !

Ich habe gestern eine Führung für 15 Euro im Freizeitparkt auch ohne Anmeldung. Sehr interessante Fotolokation und der Führer hat noch einige Anektoden über die Geschichte der Spreepark GmbH gesagt. Sehr empfehlenswert.

Uwe

Hast du eine Tel-Nr. des Herren? Für 15 euro fahre ich da gerne mal hin.
Oder ist er im www greifbar?

Wie heißt sein Buch?


Grüße Ralfi

Krauss Handel
31.03.2014, 16:32
Geh auf die Homepage von der Spreepark Gmbh dort ast du alle Daten und Termine

Uwe

Ralfi
01.04.2014, 17:36
Hallo Uwe,
vielen Dank für den Tipp.
Bei meinem nächsten Berlinbesuch versuche ich mal an einer Führung teil zu nehmen.

Grüße Ralfi