PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : El Dorado: Hilfe gesucht!


n00pitz
06.01.2007, 23:22
Hi allerseits!!

Wir befassen uns gerade mit unserer dreiköpfigen Gruppe in unserem Seminarkurs (Thema Kryptologie) mit dem Thema verschollene Schätze. Wir müssen alle ein Referat über je einen berümten verschollen Schatz machen. Die anderen machen über Nazigold & Bersteinzimmer, während ich mir das Thema El dorado ausgesucht habe. Das Problem ist jetzt, dass das Informationsmaterial teilweise nicht so umfangreich ist, wie das der anderen 2.
Eldorado ist irgendwie halb Legende halb Wahrheit. :suspekt:
Teilweise wird es halt echt in verschiedenen Quellen anders beschrieben.
Falls ihr gute Informationen oder MAterial habt, könnt ihr es gerne hier posten, oder mir an meine Emailadresse schicken!! Ich werde sie euch dann geben. Oder falls ihr denkt, es gibt noch ein besser geeignetes Thema (denn ich habe bisher nur nach Informationen gesucht, und nichts geschrieben) könnt ihr mir gerne neue Vorschläge machen...
Vielen Dank :rolleyes:

ADVENA
06.01.2007, 23:43
Das Net ist ja voll von Seiten zum Thema El Dorado.
Aber solche Mythen und Legenden wenn es auch nicht immer nur eine Legende ist gibt es natürlich viele verschiedene Erzählungen.
Aber an jeder Legende gibt es auch einen wahren Kern.
Viel Spass bei dem Thema denn es ist ein sehr Interessantes.

dragon_66
07.01.2007, 04:12
@n00pitz

Falls Dein Thema in irgend einer Form platzen sollte, kann ich Dir die Geschichte von "Oak Island" empfehlen - so als Plan B.

Ist auf jeden Fall auch sehr mystisch und gleichzeitig real. Suchbegriff im WWW: "Oak Island". Es gab dazu auch schon einen Bericht bei Terra-X (ZDF)

n00pitz
07.01.2007, 11:58
JA, das hatte ich auch schon in Erwägung gezogen. Spontan würde ich sagen, das es darum geht, dass auf einer Insel (Oak Island) ein Schacht gefunden wurde, welcher im Laufe der Jahre immer weiter ausgebaut wurde aber immer noch nicht vollständig ausgegraben ist...

Bei Eldorado munkelt man, dass die Atzteken ihr Gold früher als Opfergaben, oder weil sie das Gold vor den Spaniern verstecken wollten, in einen See, dessen NAme mir gerade nicht einfällt geschüttet haben (wenn die wüssten :freu )
Zahlreiche Versuche das Gold zu bergen, bzw. den See trocken zu legen sind gescheitert. Jedoch wurden schon Sachen aus purem Gold im Schlamm gefunden, wie zb. ein Miniatur-Gold Floß.

Also was klingt besser? Ich finde Eldorado, jedoch ist die Geschichte in leider zu vielen unterschiedlichen Versionen ausgelegt...

Pfälzer
07.01.2007, 12:44
Morgen.

Also was klingt besser? Ich finde Eldorado, jedoch ist die Geschichte in leider zu vielen unterschiedlichen Versionen ausgelegt...

Dann such Dir doch die Version raus, welche Du am besten "ausschlachten" kannst und die Dir geschichtlich genug Informationen für dein Referat liefert.

Lass halt in Deiner Einleitung anklingen, dass es verschiedene Versionen gibt und das Du Dich für die eine aus den und den Gründen entschieden hast. Bau halt Deine These, aufgrund Deiner Recherchen auf.

Jürgen

MvR
07.01.2007, 13:51
noch ein angebot: der templerschatz. nach dem verbot der templer im jahr 1307 wurde dieser angeblich mit der templerflotte von la rochelle aus verbracht. überlieferungen und texten zu folge sollen es acht ochsenwagen gewesen sein. wo er ankam, verläuft im dunkel. man hat nie mehr etwas von den schiffen geschweige denn von dem schatz gehört..

ing
07.01.2007, 15:36
Hallo zusammen, als Hobby- Schatzsucher könnte ich noch einen Silberschatz im INN anbieten. Ist zwar nicht so groß und spektakulär- dafür aber real vorhanden. Geschichte in Kurzform: So etwa zwischen Augsburg und Ulm etwa in der Gegend bei Zusmarshausen hat Kurfürst Maximilian v. Bayern seine Schlacht im 30 Jährigen gegen die Schweden verloren und fürchtete nun um seine Private Habe. Er ließ alles auf Schiffe bringen und Innabwärts schippern. Einer der Kapitäne hat die Innschleife aufgrund des Genusses von zu viel Bier die Innkurve etwa bei Mühldorf nicht mehr richtig hinbekommen ( zu viel Alkohol ist also nicht erst ein aktuelles Problem ) und ist samt der Silberladung gekentert. Aufgrund der Strömung dort hat man das Zeugs nicht mehr wiedergefunden. Aber ab und an gibt das Flußbett immer mal ein paar Teile wieder her. Ich hätt da auch noch ein paar andere Sachen im Angebot
nur eben Kein Nibelungenschatz oder Ähnliches- obwohl ich da auch noch ein paar Theorien weitergeben könnte- die stammen aber nicht von mir.

Compi
07.01.2007, 16:25
Korrigier mich, aber wenn dein Fach Kryptologie ist, dann dürfte doch wohl eher die "Karte" interessieren.
Also wie verschlüssle ich die Information über den Fundort so, daß ein Eingeweihter jederzeit wieder hinfindet, ein Aussenstehender aber am besten gar nicht erkennt, daß hier etwas zu suchen ist.

Von daher erscheint Eldorado eher unergiebig, da hier mit Aufzeichnungen eher nicht zu rechnen ist, es sei denn es wurde ein Quippu drüber geknüpft.
Bei Oak Ridge bin ich mir nicht sicher, glaub aber da wurde auch nicht anhand einer Aufzeichnung zu buddeln begonnen, sondern jemand hat zufällig bei einer Buddelei etwas entdeckt.

Am vielversprechendsten aus dieser Sicht dürfte der Templerschatz sein. Hier wird immer wieder an verschiedensten Hinweisen gerätselt.

n00pitz
07.01.2007, 17:42
Hi!

Danke erstmal an alle für die Antworten! :yeap

Stimmt, du hast Recht. Ich habe mich gerade über den Templerschatz informiert und denke dass es wahrscheinlich darauf hinauslaufen wird. 150000 Goldmünzen sind ja echt ein Anreiz diesen zu finden ;). Falls einer Seiten/Büchertipps oder andersweitig Informationen hat, bitte hier rein!!
Danke nochmal!
Gruß

MvR
07.01.2007, 19:00
Hi!

Danke erstmal an alle für die Antworten! :yeap

Stimmt, du hast Recht. Ich habe mich gerade über den Templerschatz informiert und denke dass es wahrscheinlich darauf hinauslaufen wird. 150000 Goldmünzen sind ja echt ein Anreiz diesen zu finden ;). Falls einer Seiten/Büchertipps oder andersweitig Informationen hat, bitte hier rein!!
Danke nochmal!
Gruß

du hast ne pn:rolleyes:

Immelmann
07.01.2007, 20:49
ich habe neulich ein sehr spannendes vuch gelesen, da war auch von el dorado die rede oder eher bessegesagt: El Dorada (!!!)
es ist ein roman von: Clive Cussler
und das buch heißt: Cyclop

gruß nico

ing
08.01.2007, 00:47
Korrigier mich, aber wenn dein Fach Kryptologie ist, dann dürfte doch wohl eher die "Karte" interessieren.
Also wie verschlüssle ich die Information über den Fundort so, daß ein Eingeweihter jederzeit wieder hinfindet, ein Aussenstehender aber am besten gar nicht erkennt, daß hier etwas zu suchen ist.

Von daher erscheint Eldorado eher unergiebig, da hier mit Aufzeichnungen eher nicht zu rechnen ist, es sei denn es wurde ein Quippu drüber geknüpft.
Bei Oak Ridge bin ich mir nicht sicher, glaub aber da wurde auch nicht anhand einer Aufzeichnung zu buddeln begonnen, sondern jemand hat zufällig bei einer Buddelei etwas entdeckt.

Am vielversprechendsten aus dieser Sicht dürfte der Templerschatz sein. Hier wird immer wieder an verschiedensten Hinweisen gerätselt.


Oh sorry, das mir der Kryptologie hatte ich jetzt überlesen, aber auch dafür hab ich was. Ist sogar recht spektakulär und ebenfalls real. Der Schatz des Olivier le Vasseur genannt la Buse ( der Bussard ). Von Frankreich mit Kaperbrief ausgestattet konnte er nach dem das politisch nicht mehr davon lassen. Irgendwann hat man ihn erwischt und zum Tode verurteilt. Vor seiner Hinrichtung hat er mehrere gleiche Schatzkarten gezeichnet und mit dem Ruf ,, finde Meinen Schatz wer kann`` unters Volk geworfen. Da der Mann von Hause aus gebildet war, hat er die ganze Beschreibung in die ODYSSEE von homer verpackt. Die Schatzkarte ist in der Biblitheque nationale in Paris einsehbar und sogar das Urteil ist auszugsweise einzusehen; ,, gehängt um 5 Uhr abends den 17. Juli 1730. gez Chassin -und noch ein paar andere. Bis jetzt haben die Kryptologen alle Papiere entschlüsselt viele Knochen und Porzellanscherben und andere Überbleibsel des Piraten dort entdeckt - nur eben den Schatz selber nicht. Man ist sich sicher das der Schatz auf den Seychellen unweit des neuen Flughafens Mahe sein muß. Aber irgendwas hat man übersehen.
Jedenfalls ist der bis heut noch nicht aufgetaucht. Allein die Vierge du Cap ex GELDERLAND hatte nachweislich Gold und Silber in Barren und Münzen, ungeschliffene Diamanten sowie das Schwert des Vizekönigs und das Berühmte Feuerkreuz von Goa an Bord- den heutigen Wert würde ich mal zu 3 Milliarden Euronen annehmen- und das war nur eins der Schiffe weitere dicke Fische waren Ville dÓstende und die Duchesse de Noailles. Mit fast ebenso Kostbarer Fracht. Bei Erfolg hofe ich das für den Tip wenigstens 10% für eine Riesenparty für alle Angehörigen dieses forums rausspringen. Gruß ING:freu

MvR
08.01.2007, 02:48
ja da könnte man schon ins schwärmen kommen. hier auf rügen soll im gebiet des ralswieker boddens auch noch irgendwo ein teil des berühmten störtebekerschatzes versteckt sein. der hatte ja nachweislich verbindungen hier her. genauso wie noch vermutet wird dass sich auf hiddensee ein weitausgrösserer teil des 1871 gefundenen wikingerschatzes befinden soll. ebenso noch nicht lokalisiert und gefunden wurde das schalchtfeld der schlacht zwischen den christlichen dänen un slawen von 1065..
und bei menzlin gibts noch wikingergräberfelder bei denen auch noch nicht alles abgesucht wurde

Eidechse
08.01.2007, 12:47
Ich hab auch noch einen Schatz anzubieten, der mit Kryptologie zu tun hat:
Scheinbar soll ein gewisser Thomas Jefferson Beale, im Jahre 1820, in der Umgebung vom Peak of Otter (Lynchburg, Virginia, USA) 1500 kg Gold, 1500 kg Silber und Juwelen im Wert von 13000 Dollar in einer Höhle versteckt haben. Das Gold stammt aus einer Goldader die Beale entdeckt hatte. Die Juwelen und das Silber vermutlich aus dem Verkauf des Erzes.

Der Weg zum Versteck verschlüsselte Beale mit einem unknackbaren Code:spank: . Die Hinweise bestehen aus 3 Tafeln mit Unmengen an Zahlen. Diese Tafeln übergab er in einem Paket einem Hotelbesitzer(in dessen Hotel er öfters Quartier bezog), mit der Bitte sie erst zu öffnen sollte er nach einigen Jahren nichts mehr von ihm hören. Ihm sei dann vermutlich etwas zugestossen. Beale blieb verschollen, der Hotelbesitzer öffnete das Paket und versuchte den Zahlencode zu knacken, was ihm aber, auch nach 17 Jahren nicht gelang.

Tafel Nr 2 besipielsweise beginnt mit: 115, 73, 24, 818, 37, 52, 49, 17, 31, 62, 657, 22, 7, 15, 140, 47, 29, 107, 79, 84, 56,...
Wie vorgehen zur Entschlüsselung? Ein einfacher Code 1=A, 2=B, 3=C,... oder 1=C, 2=D, 3=E,... scheidet aus da die Ziffern zu hoch sind.

Der Hotelbesitzer wandte sich an James Ward; diesem gelang der Durchbruch. Er vermutete, dass jede Zahl einen Buchstaben darstellt. Vermutlich hatte Beale einen Text benutzt und jedem Wort/Anfangsbuchstaben eines Wortes einen Zahl zugeordnet. Auf diese Weise entstand der Zahlencode, der nicht ohne das Dokument zu knacken ist. Tafel Nr 2 wurde auf diese Weise entschlüsselt; der zu Grunde gelegte Text war die amerikanische Unabhängigkeitserklärung:
(1)When (2)in (3)the (4)Course (5)of (6)humen (7)events, (8)it (9)becomes (10)necessary...
Beale besass demnach etliche Zahlen für alle Buchstaben; beispielsweise war i eine 2, eine 8,...
So umging er die Buchstabenhäufigkeit der amerikanischen Sprache und entwickelte den unknackbaren Code.

Allerdings beschrieb Tafel Nr 2 nur den Umfang des Schatzes. Die Unabhängigkeisterklärung lag NICHT den andern beiden Tafeln zu grunde. Für sie wurde (wenn überhaupt) ein anderes zu der Zeit und in jedem Hotel(!) verfügbares Dokument benutzt. Bibel und Zeitungsartikel dieser Epoche scheiden aus... schade!:nono

Viel Spass beim Entschlüsseln des Codes! Und sag mir Bescheid wenn du ihn geknackt hast. ich helfe gerne beim bergen...:freu

Der Zahlencode müsste eigentlich im Internet zu finden sein.

Eidechse
08.01.2007, 12:51
Tafel 1
71, 194, 38, 1701, 89, 76, 11, 83, 1629, 48, 94, 63, 132, 16, 111, 95, 84, 341, 975, 14, 40, 64, 27, 81, 139, 213, 63, 90, 1120, 8, 15, 3, 126, 2018, 40, 74, 758, 485, 604, 230, 436, 664, 582, 150, 251, 284, 308, 231, 124, 211, 486, 225, 401, 370, 11, 101, 305, 139, 189, 17, 33, 88, 208, 193, 145, 1, 94, 73, 416, 918, 263, 28, 500, 538, 356, 117, 136, 219, 27, 176, 130, 10, 460, 25, 485, 18, 436, 65, 84, 200, 283, 118, 320, 138, 36, 416, 280, 15, 71, 224, 961, 44, 16, 401, 39, 88, 61, 304, 12, 21, 24, 283, 134, 92, 63, 246, 486, 682, 7, 219, 184, 360, 780, 18, 64, 463, 474, 131, 160, 79, 73, 440, 95, 18, 64, 581, 34, 69, 128, 367, 460, 17, 81, 12, 103, 820, 62, 116, 97, 103, 862, 70, 60, 1317, 471, 540, 208, 121, 890, 346, 36, 150, 59, 568, 614, 13, 120, 63, 219, 812, 2160, 1780, 99, 35, 18, 21, 136, 872, 15, 28, 170, 88, 4, 30, 44, 112, 18, 147, 436, 195, 320, 37, 122, 113, 6, 140, 8, 120, 305, 42, 58, 461, 44, 106, 301, 13, 408, 680, 93, 86, 116, 530, 82, 568, 9, 102, 38, 416, 89, 71, 216, 728, 965, 818, 2, 38, 121, 195, 14, 326, 148, 234, 18, 55, 131, 234, 361, 824, 5, 81, 623, 48, 961, 19, 26, 33, 10, 1101, 365, 92, 88, 181, 275, 346, 201, 206, 86, 36, 219, 324, 829, 840, 64, 326, 19, 48, 122, 85, 216, 284, 919, 861, 326, 985, 233, 64, 68, 232, 431, 960, 50, 29, 81, 216, 321, 603, 14, 612, 81, 360, 36, 51, 62, 194, 78, 60, 200, 314, 676, 112, 4, 28, 18, 61, 136, 247, 819, 921, 1060, 464, 895, 10, 6, 66, 119, 38, 41, 49, 602, 423, 962, 302, 294, 875, 78, 14, 23, 111, 109, 62, 31, 501, 823, 216, 280, 34, 24, 150, 1000, 162, 286, 19, 21, 17, 340, 19, 242, 31, 86, 234, 140, 607, 115, 33, 191, 67, 104, 86, 52, 88, 16, 80, 121, 67, 95, 122, 216, 548, 96, 11, 201, 77, 364, 218, 65, 667, 890, 236, 154, 211, 10, 98, 34, 119, 56, 216, 119, 71, 218, 1164, 1496, 1817, 51, 39, 210, 36, 3, 19, 540, 232, 22, 141, 617, 84, 290, 80, 46, 207, 411, 150, 29, 38, 46, 172, 85, 194, 39, 261, 543, 897, 624, 18, 212, 416, 127, 931, 19, 4, 63, 96, 12, 101, 418, 16, 140, 230, 460, 538, 19, 27, 88, 612, 1431, 90, 716, 275, 74, 83, 11, 426, 89, 72, 84, 1300, 1706, 814, 221, 132, 40, 102, 34, 868, 975, 1101, 84, 16, 79, 23, 16, 81, 122, 324, 403, 912, 227, 936, 447, 55, 86, 34, 43, 212, 107, 96, 314, 264, 1065, 323, 428, 601, 203, 124, 95, 216, 814, 2906, 654, 820, 2, 301, 112, 176, 213, 71, 87, 96, 202, 35, 10, 2, 41, 17, 84, 221, 736, 820, 214, 11, 60, 760.

Tafel 2
115, 73, 24, 818, 37, 52, 49, 17, 31, 62, 657, 22, 7, 15, 140, 47, 29, 107, 79, 84, 56, 238, 10, 26, 822, 5, 195, 308, 85, 52, 159, 136, 59, 210, 36, 9, 46, 316, 543, 122, 106, 95, 53, 58, 2, 42, 7, 35, 122, 53, 31, 82, 77, 250, 195, 56, 96, 118, 71, 140, 287, 28, 353, 37, 994, 65, 147, 818, 24, 3, 8, 12, 47, 43, 59, 818, 45, 316, 101, 41, 78, 154, 994, 122, 138, 190, 16, 77, 49, 102, 57, 72, 34, 73, 85, 35, 371, 59, 195, 81, 92, 190, 106, 273, 60, 394, 629, 270, 219, 106, 388, 287, 63, 3, 6, 190, 122, 43, 233, 400, 106, 290, 314, 47, 48, 81, 96, 26, 115, 92, 157, 190, 110, 77, 85, 196, 46, 10, 113, 140, 353, 48, 120, 106, 2, 616,61, 420, 822, 29, 125, 14, 20, 37, 105, 28, 248, 16, 158, 7, 35, 19, 301, 125, 110, 496, 287, 98, 117, 520, 62, 51, 219, 37, 113, 140, 818, 138, 549, 8, 44, 287, 388, 117, 18, 79, 344, 34, 20, 59, 520, 557, 107, 612, 219, 37, 66, 154, 41, 20, 50, 6, 584, 122, 154, 248, 110, 61, 52, 33, 30, 5, 38, 8, 14, 84, 57, 549, 216, 115, 71, 29, 85, 63, 43, 131, 29, 138, 47, 73, 238, 549, 52, 53, 79, 118, 51, 44, 63, 195, 12, 238, 112, 3, 49, 79, 353, 105, 56, 371, 566, 210, 515, 125, 360, 133, 143, 101, 15, 284, 549, 252, 14, 204, 140, 344, 26, 822, 138, 115, 48, 73, 34, 204, 316, 616, 63, 219, 7, 52, 150, 44, 52, 16, 40, 37, 157, 818, 37, 121, 12, 95, 10, 15, 35, 12, 131, 62, 115, 102, 818, 49, 53, 135, 138, 30, 31, 62, 67, 41, 85, 63, 10, 106, 818, 138, 8, 113, 20, 32, 33, 37, 353, 287, 140, 47, 85, 50, 37, 49, 47, 64, 6, 7, 71, 33, 4, 43, 47, 63, 1, 27, 609, 207, 229, 15, 190, 246, 85, 94, 520, 2, 270, 20, 39, 7, 33, 44, 22, 40, 7, 10, 3, 822, 106, 44, 496, 229, 353, 210, 199, 31, 10, 38, 140, 297, 61, 612, 320, 302, 676, 287, 2, 44, 33, 32, 520, 557, 10, 6, 250, 566, 246, 53, 37, 52, 83, 47, 320, (38 OR 39), 33, 818, 7, 44, 30, 31, 250, 10, 15, 35, 106, 159, 113, 31, 102, 406, 229, 549, 320, 29, 66, 33, 101, 818, 138, 301, 316, 353, 320, 219, 37, 52, 28, 549, 320, 33, 8, 48, 107, 50, 822, 7, 2, 113, 73, 16, 125, 11, 110, 67, 102, 818, 33, 59, 81, 157, 38, 43, 590, 138, 19, 85, 400, 38, 43, 77, 14, 27, 8, 47, 138, 63, 140, 44, 35, 22, 176, 106, 250, 314, 216, 2, 10, 7, 994, 4, 20, 25, 44, 48, 7, 26, 46, 110, 229, 818, 190, 34, 112, 147, 44, 110, 121, 125, 96, 41, 51, 50, 140, 56, 47, 152, 549, 63, 818, 28, 42, 250, 138, 591, 98, 652, 32, 107, 140, 112, 26, 85, 138, 549, 50, 20, 125, 371, 38, 36, 10, 52, 118, 136, 102, 420, 150, 112, 71, 14, 20, 7, 24, 18, 12, 818, 37, 67, 110, 62, 33, 21, 95, 219, 520, 102, 822, 30, 83, 84, 305, 629, 15, 2, 10, 8, 219, 106, 353, 105, 106, 60, 242, 72, 8, 50. 204, 184, 112, 125, 549, 65, 106, 818, 190, 96, 110, 16, 73, 33, 818, 150, 409, 400, 50, 154, 285, 96, 106, 316, 270, 204, 101, 822, 400, 8, 44, 37, 52, 40, 240, 34, 204, 38, 16, 46, 47, 85, 24, 44, 15, 64, 73, 138, 818, 85, 78, 110, 33, 420, 515, 53, 37, 38, 22, 31, 10, 110. 106, 101, 140, 15, 38, 3, 5, 44, 7, 98, 287, 135, 150, 96, 33, 84, 125, 818, 190, 96, 520, 118, 459, 370, 653, 466, 106, 41, 107, 612, 219, 275, 30, 150, 105, 49, 53, 287, 250, 207, 134, 7, 53, 12, 47, 85, 63, 138, 110,21, 112, 140, 495, 496, 515, 14, 73, 85, 584, 994, 150, 199, 16, 42, 5, 4, 25, 42, 8, 16, 822, 125, 159, 32, 204, 612, 818, 81, 95, 405, 41, 609, 136, 14, 20, 28, 26, 353, 302, 246, 8, 131, 159, 140, 84, 440, 42, 16, 822, 40, 67, 101, 102, 193, 138, 204, 51, 63, 240, 549, 122, 8, 10, 63, 140, 47, 48, 140, 288.

Tafel 3
317, 8, 92, 73, 112, 89, 67, 318, 28, 96, 107, 41, 631,78, 146, 397, 118, 98, 114, 246, 348, 116, 74, 88, 12, 65, 32, 14, 81, 19, 76, 121, 216, 85, 33, 66, 15, 108, 68, 77, 43, 24, 122, 96, 117, 36, 211, 301, 15, 44, 11, 46, 89, 18, 136, 68, 317, 28, 90, 82, 304, 71, 43, 221, 198, 176, 310, 319, 81, 99, 264, 380, 56, 37, 319, 2, 44, 53, 28, 44, 75, 98, 102, 37, 85, 107, 117, 64, 88, 136, 48, 151, 99, 175, 89, 315, 326, 78, 96, 214, 218, 311, 43, 89, 51, 90, 75, 128, 96, 33, 28, 103, 84, 65, 26, 41, 246, 84, 270, 98, 116, 32, 59, 74, 66, 69, 240, 15, 8, 121, 20, 77, 89, 31, 11, 106, 81, 191, 224, 328, 18, 75, 52, 82, 117, 201, 39, 23, 217, 27, 21, 84, 35, 54, 109, 128, 49, 77, 88, 1, 81, 217, 64, 55, 83, 116, 251, 269, 311, 96, 54, 32, 120, 18, 132, 102, 219, 211, 84, 150, 219, 275, 312, 64, 10, 106, 87, 75, 47, 21, 29, 37, 81, 44, 18, 126, 115, 132, 160, 181, 203, 76, 81, 299, 314, 337, 351, 96, 11, 28, 97, 318, 238, 106, 24, 93, 3, 19, 17, 26, 60, 73, 88, 14, 126, 138, 234, 286, 297, 321, 365, 264, 19, 22, 84, 56, 107, 98, 123, 111, 214, 136, 7, 33, 45, 40, 13, 28, 46, 42, 107, 196, 227, 344, 198, 203, 247, 116, 19, 8, 212, 230, 31, 6, 328, 65, 48, 52, 59, 41, 122, 33, 117, 11, 18, 25, 71, 36, 45, 83, 76, 89, 92, 31, 65, 70, 83, 96, 27, 33, 44, 50, 61, 24, 112, 136, 149, 176, 180, 194, 143, 171, 205, 296, 87, 12, 44, 51, 89, 98, 34, 41, 208, 173, 66, 9, 35, 16, 95, 8, 113, 175, 90, 56, 203, 19, 177, 183, 206, 157, 200, 218, 260, 291, 305, 618, 951, 320, 18, 124, 78, 65, 19, 32, 124, 48, 53, 57, 84, 96, 207, 244, 66, 82, 119, 71, 11, 86, 77, 213, 54, 82, 316, 245, 303, 86, 97, 106, 212, 18, 37, 15, 81, 89, 16, 7, 81, 39, 96, 14, 43, 216, 118, 29, 55, 109, 136, 172, 213, 64, 8, 227, 304, 611, 221, 364, 819, 375, 128, 296, 11, 18, 53, 76, 10, 15, 23, 19, 71, 84, 120, 134, 66, 73, 89, 96, 230, 48, 77, 26, 101, 127, 936, 218, 439, 178, 171, 61, 226, 313, 215, 102, 18, 167,262, 114, 218, 66, 59, 48, 27, 19, 13, 82, 48, 162, 119, 34, 127, 139, 34, 128, 129, 74, 63, 120, 11, 54, 61, 73, 92, 180, 66, 75, 101, 124, 265, 89, 96, 126, 274, 896, 917, 434, 461, 235, 890, 312, 413, 328, 381, 96, 105, 217, 66, 118, 22, 77, 64, 42, 12, 7, 55, 24, 83, 67, 97, 109, 121, 135, 181, 203, 219, 228, 256, 21, 34, 77, 319, 374, 382, 675, 684, 717, 864, 203, 4, 18, 92, 16, 63, 82, 22, 46, 55, 69, 74, 112, 135, 186, 175, 119, 213, 416, 312, 343, 264, 119, 186, 218, 343, 417, 845, 951, 124, 209, 49, 617, 356, 924, 936, 72, 19, 29, 11, 35, 42, 40, 66, 85, 94, 112, 65, 82, 115, 119, 236, 244, 186, 172, 112, 85, 6, 56, 38, 44, 85, 72, 32, 47, 73, 96, 124, 217, 314, 319, 221, 644, 817, 821, 934, 922, 416, 975, 10, 22, 13, 46, 137, 181, 101, 39, 86, 103, 116, 138, 164, 212, 218, 296, 815, 380, 412, 460, 495, 675, 820, 952.

Ich hab dir die Sucharbeit abgenommen!
Hoffe ich habe nicht das Forum mit der Zahlenreihe gesprengt...:spank: :spank:

MvR
08.01.2007, 13:37
ach du scheisse, jetzt wirds mathematisch

ing
08.01.2007, 18:46
Bei der Auswahl wünsche ich noch frohes schaffen. gruß Ing

n00pitz
08.01.2007, 18:56
Danke für die viele Hilfe :yeap Hätte echt nicht soviel Beistand erwartet. :rolleyes:

Ich werde mich jetzt wahrscheinlich mit dem Templerschatz befassen, da es mir an Rätseln und Berühmtheit am besten gefällt. Die Geschichte mit dem Zahlencode ist aber auch nicht schlecht. :)
Ein Teil des Codes konnte bisher übersetz werden: http://www.unmuseum.org/bealepap.htm (edit: hoppla sry, hat schon einer vor mir geschrieben...^^ Link is aber trotzdem interessant)

Falls jemand noch gute Informationen oder Tipps bez. des Templerschatzes hat, bitte PM!

Gruß

Potrar
09.01.2007, 05:25
Ich hab auch noch einen Schatz anzubieten, der mit Kryptologie zu tun hat:
Scheinbar soll ein gewisser Thomas Jefferson Beale, im Jahre 1820, in der Umgebung vom Peak of Otter (Lynchburg, Virginia, USA) 1500 kg Gold, 1500 kg Silber und Juwelen im Wert von 13000 Dollar in einer Höhle versteckt haben. Das Gold stammt aus einer Goldader die Beale entdeckt hatte. Die Juwelen und das Silber vermutlich aus dem Verkauf des Erzes.

Der Weg zum Versteck verschlüsselte Beale mit einem unknackbaren Code:spank: . Die Hinweise bestehen aus 3 Tafeln mit Unmengen an Zahlen. Diese Tafeln übergab er in einem Paket einem Hotelbesitzer(in dessen Hotel er öfters Quartier bezog), mit der Bitte sie erst zu öffnen sollte er nach einigen Jahren nichts mehr von ihm hören. Ihm sei dann vermutlich etwas zugestossen. Beale blieb verschollen, der Hotelbesitzer öffnete das Paket und versuchte den Zahlencode zu knacken, was ihm aber, auch nach 17 Jahren nicht gelang.

Tafel Nr 2 besipielsweise beginnt mit: 115, 73, 24, 818, 37, 52, 49, 17, 31, 62, 657, 22, 7, 15, 140, 47, 29, 107, 79, 84, 56,...
Wie vorgehen zur Entschlüsselung? Ein einfacher Code 1=A, 2=B, 3=C,... oder 1=C, 2=D, 3=E,... scheidet aus da die Ziffern zu hoch sind.

Der Hotelbesitzer wandte sich an James Ward; diesem gelang der Durchbruch. Er vermutete, dass jede Zahl einen Buchstaben darstellt. Vermutlich hatte Beale einen Text benutzt und jedem Wort/Anfangsbuchstaben eines Wortes einen Zahl zugeordnet. Auf diese Weise entstand der Zahlencode, der nicht ohne das Dokument zu knacken ist. Tafel Nr 2 wurde auf diese Weise entschlüsselt; der zu Grunde gelegte Text war die amerikanische Unabhängigkeitserklärung:
(1)When (2)in (3)the (4)Course (5)of (6)humen (7)events, (8)it (9)becomes (10)necessary...
Beale besass demnach etliche Zahlen für alle Buchstaben; beispielsweise war i eine 2, eine 8,...
So umging er die Buchstabenhäufigkeit der amerikanischen Sprache und entwickelte den unknackbaren Code.

Allerdings beschrieb Tafel Nr 2 nur den Umfang des Schatzes. Die Unabhängigkeisterklärung lag NICHT den andern beiden Tafeln zu grunde. Für sie wurde (wenn überhaupt) ein anderes zu der Zeit und in jedem Hotel(!) verfügbares Dokument benutzt. Bibel und Zeitungsartikel dieser Epoche scheiden aus... schade!:nono

Viel Spass beim Entschlüsseln des Codes! Und sag mir Bescheid wenn du ihn geknackt hast. ich helfe gerne beim bergen...:freu

Der Zahlencode müsste eigentlich im Internet zu finden sein.


....erst mal "Wow" zu der Geschichte...nicht schlecht!:bussl

Wer jetzt wirklich geniale Lösungsansätze sowie das Ende der Geschichte verfolgen mag ,bitte hier:
http://www.angelfire.com/pro/bealeciphers/index.html

...mich hat`s gefesselt!:rolleyes:

Eidechse
09.01.2007, 12:31
@n00pitz

Was genau meinst du mit dem Templerschatz? Eine allgemeine Definition gibt es ja nicht. Das Vermögen, welches der Orden zusammengetragen hat? Oder den heiligen Gral? Oder der/die/das ominöse Baphomet? (soll scheinbar ein Kopf sein:confused ) Diese 3 Dinge fallen unter den Begriff Templerschatz.

Falls du dich mit dem verschwundenen Vermögen der Templer beschäftigen willst, hab ich ein paar interessante Anhaltspunkte:

Die Burg Gisors in Frankreich (eine der letzten Templerburgen)
Schatzfund in Gisors (http://www.esonews.com/Gisors/)
Handelt es sich um den Templerschatz? Die Webseite ist allerdings auf französisch. Kann dir eine Zusammenfassung schreiben, falls du des Französischen nicht mächtig bist.

Zudem glaube ich mich vage daran zu erinnern(hab das vor Jahren irgendwo gelesen), dass der Schatz auch in Rennes-le-Château (Südfrankreich) vermutet wird. Der Dorfpfarrer Saunière hat nämlich ganz plötzlich über sehr viel Geld verfügt. Vielleicht durch einen Schatzfund? Andere Hypothesen gehen eher in Richtung Verschwörungstheorien (Schweigegeld des Vatikans, Entdeckung des Grabes Jesu oder dessen Stammbaum inklusive Maria Magdalena,...)

Zu guter letzt ist es auch interessant sich mit den Katharern auseinanderzusetzen.

n00pitz
09.01.2007, 19:49
OK danke!

Zuesrst einmal meine ich das angehäufte Vermögen. Von einem gewissen Baphomet (da gabs doch mal en PC spiel des so hieß^^) hab ich leider noch nichts gesehen und gehört. Es wäre sicherlich aber gut, dass in meinem Vortrag am Rand zu erwähne. Mit Templerschatz meine ich persönlich die angeblich 8 KArren mit Gold, die bei nacht und Nebel aus Paris fortgeschafft sein sollten und vielleciht sogar auf Oak Island gestrandet sind.

n00pitz
09.01.2007, 19:51
@n00pitz



Die Webseite ist allerdings auf französisch. Kann dir eine Zusammenfassung schreiben, falls du des Französischen nicht mächtig bist.



Hätt ich doch nur Franz statt LAtein genommen^^
Übersetzung, bzw. Zusammenfassung wäre nett. Danke

MvR
10.01.2007, 12:43
OK danke!

Zuesrst einmal meine ich das angehäufte Vermögen. Von einem gewissen Baphomet (da gabs doch mal en PC spiel des so hieß^^) hab ich leider noch nichts gesehen und gehört. Es wäre sicherlich aber gut, dass in meinem Vortrag am Rand zu erwähne. Mit Templerschatz meine ich persönlich die angeblich 8 KArren mit Gold, die bei nacht und Nebel aus Paris fortgeschafft sein sollten und vielleciht sogar auf Oak Island gestrandet sind.


baphomet wurde das von den templern angeblich angebetete götzenbild genannt, welches im inquisitionsverfahren den templern 1307 mit angelastet wurde. anklagepunkte waren auch häresie, heute zu vergleichen mit homosexualität, den die templer hatten angeblich einen aufnahmeritus, bei denen der neue den steiss sowie eine stelle "unterhalb des bauchnabels" des grossmeisters küssen musste, sowie ketzerei, weil sie bei der aufnahme angeblich gott verleugnen nd auf das kreuz spucken mussten. so die überlieferung.
erwiesen oder bewiesen wurde es nie. was den an vorangehnder stelle erwähnten goldschatz von gisors betrifft: wenn man eine einzige goldmünze, die man in der alten anlage fand als schatz bezeichnen will:iron , soll es so sein. mehr war da nicht. an oak island glaube ich auch nicht, ebensowenig an die theorie, dass der schatz nach england verschifft wurde. ich glaube noch nicht mal, dass dieser überhaupt ausser landes gebracht wurde. man muss sich die damalige situation bzw. die geschehnisse mal aus der nähe betrachten.
die templer wurden quasi über nacht nach massig vorbereitungen durch phillip den schönen verboten und zur verhaftung ausgeschrieben was auch unmittelbar nach erlass des dekrets geschah.
von gisors wo der schatz verwahrt wurde nach la rochelle, wo die flotte vor anker lag, sind es ca. 400 km!!!!
400 km , von königlichen truppen verfolgt , auf 8 ochsenkarren, das ganze dann seelenruhig verladen , und dann auslaufen um auf nimmerwiederehen zu verschwinden?! glaub ich nicht dran, den phillip dem schönen bestreben lag ja am schatz selbst weil er hoffnungslos pleite war!!! ich glaub der leiet irgendwo noch in frankreich versteckt..
was den gral betrifft, gibts folgende geschichte bzw. überlieferungen. die katharer hatten den gral angeblich auf ihrer bergfeste montsegur verwahrt. als gegen die katharer unter anderem auch wegen angeblicher ketzerei von einem der vorgänger ratzingers, ich weiss grad nicht welcher, der kreuzzug ausgerufen wurde, wurde die festung montsegur als letzte belagert.
die templer waren angeblich als unbeteiligte beobachter vor ort, und griffen dann, als die festung schon in flammen stand, über angeblich unterirdische geheimgänge in das geschehen ein, retteten einige der katharer vor der verbrennung bzw. dem inquisitionsverfahren, und wurden zum dank dafür von den überlebenden katharern mit dem gral beschenkt, mit der auflage diese heilige reliquie weiterhin zu verwahren.
thesen und theorien wurden im laufe der jahrhunderte schon viele gesponnen, unter anderem verweist eine theorie für den gral als auch den templerschatz in die gegend von carcasonne, betreffender nach rennes le chateu.
andere quellen was den schatz und den gral betreffen verweisen auf die templerfestung tomar in portugal.
otto rahn wurde von dem kleinen österreichischen gefreiten als auch von himmler beauftragt , den gral und evtl. den templerschatz in rennes le chateu zu suchen, nachdem bekannt wurde dass der pfarrer der gemeinde, abbe sauniere dort über nacht beim renovierungsarbeiten der dortigen kirche plötzlich in geld schwamm, was angeblich aus einem gefundenen goldschatz stamme, überlieferungen zu folge ging maria magdalena in der gegend von rennes le chateu mit dem aus dem heiligen land geretteten gral als auch der leiche jesus christus an land um in dort zu beerdigen.. aber wie gesagt: alles graue und nicht zu beweisende theorien. :neenee :(

dragon_66
10.01.2007, 23:13
Ich dachte immer, der Schatz der Templer sei das "Grabtuch Christi", welches über URFA (dort eingemauert) und dann, paar hundert Jahre weiter von Ludwig d. Schönen abgekauft, weil mal wieder klamm ... usw.

Auf jeden Fall sollen die Templer o.g. Grabtuch in Besitz genommen haben, um es dann in TEMPLER freundliche Regionen (Portugal, Schottland) verbracht zu haben.

Na ja ...


Hört mal Kinders:

Hier ist ein Schüler, der es geschafft hat, seinen Kopf aus der PISA Suppe hervor zu heben, und er hat es nicht verdient, mit all diesen Verschwörungstheorien voll geblasen zu werden.

Er will ein Referat schreiben über "El Dorado" oder über ein Thema, welches sich lohnt, damit die Note sehr gut wird. Euer Eifer - auch meiner - in Ehren. Vielleicht sollten wir uns auf ein Thema einigen. Und wenn es so ist, werden wir alle unser Wissen dazu beisteuern.

Hallo Schüler: laß Dich nicht beirren. Wähle Dein Thema. Schreibe Deine Gedanken. Poste es hier (Dein Lehrer braucht es ja nicht zu wissen) Und wir werden Dir genug Hilfe beisteuern ...

Schließlich haben wir alle mal ein oder auch zwei Bücher gelesen ...

MvR
11.01.2007, 02:28
denken ist manchmal glücksache:iron
und wenn du dir den thread genauer durchgelesen hättest, hättest du auch nicht überlesen können, dass er sich für den templerschatz entschieden hat.:search
und leider ists so, das alles was den templerschatz betrifft, eben viel mystic und verschwörung beinhaltet.
was das turiner grabtuch betrifft, soll dieses tatsächlich von den templern nach italien gebracht worden sein..
steht zumindest so in den überlieferungen und ist auch im vatikanischen geheimarchiv so festgehalten. originalurkunden vom templerprozess und über die templer sind auch auf der homepage des vatikans unter geheimarchiv abgebildet. wer dann altlateinisch beherrscht, ist klar im vorteil:D :D :brav:

n00pitz
11.01.2007, 16:38
Hi!

Habe, wie schon gesagt, mich für das Thema die Templer/Templerschatz entschieden. (Vielleicht könnte mal ein Mod den Thread Titel ändern...?)

Was haltet ihr eigentlich davon?

http://www.zdf.de/ZDFde/inhalt/16/0,1872,2249584,00.html

Man hat insgesamt ein Jahr Zeit sich für sein Referat vorzubereiten (bis Juni).
Am Montag steigt jedoch eine Kurzpräsentation, welches die Mitschüler & Lehrer kurz (5- 10 Minuten) über das eigentlich Thema informieren soll.
Habe da an eine PP Präsentation gedacht (Da man mit mehr Bildern arbeiten kann und so der Langweil-Faktor geringer ist :D ).

Da es jedoch in höchstens 10 Minuten über die Büne gehen soll, muß ich mich stark einschränken.
Welche Reihenfolge würdet ihr den für die Beste halten? ZB: 1. Wer sind die Templer 2. Zu welcher Zeit fanden welche wichtigen Ereignisse statt (Vom Grüngunsjahr begonnen)3.....

Wie würdet ihr denn eine 5-10 Minütige Kurzpräsentation mit dem Thema "Der Geheimbund der Tempelritter" aufabauen?

Vielen Dank!
(Ich hoff ich mut euch net zuviel zu) :rolleyes:

Gruß :)

MvR
11.01.2007, 17:44
das filmchen hab ich da. ebenso n paar andere, müsst ich dir brennen und zuschicken, näheres über pn. über die templer selbst:search :iron du findest jede menge darüber, erwähnenswert und empfehlenswert wäre hier z.b. die seite www.templer-boehl.de, die hp einer templer-reenactmentgruppe aus dem pfälzischen, super gebaute hp, jede menge infomaterial usw, schreib die böhler mal an, und wende dich da an rannulf, der hilft dir da bestimmt gerne weiter. ebenso wie die www.templer-berlin.de, schreib bei den berlinern mal odo von craien an . ich selber mach nur wikinger-reenactment..:effe :clap :iron fotos und bilder der templer findeste unter google bildersuche, begriffe wären templer, knight templars, templar knights. müsste selber auch noch was von osprey auf dem rechner haben, ich check das mal ab.. wenn du hilfe brauchst, lass es mich wissen, bin gern zu jeder schandtat bereit..:dance