PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Wie tief kommt man mit einem Detector .!


malat
11.04.2007, 12:30
Ist sich sandboden ..wie tief komme ich ????? Bitte keine Geräte die jenseits der 1000 Euro kosten !! Oder ist es besser mit stangen zu suchen ....hat so etwas jemand schon gemacht ( ähnlich Stangen für Lawinen opfersuche)
Danke
Malat !

Vermute in 2- 4 meter tiefe Kisten Holz (wird verrottet sein oder metall ) Natürlich mit Inhalt :D

curious
11.04.2007, 12:46
Versuch doch an so ein Gerät von der NVA zu kommen.

malat
11.04.2007, 15:24
wie tief geht das alex und gibt es das Nva Teil ueber EBAY oder

curious
11.04.2007, 15:33
wie tief geht das alex und gibt es das Nva Teil ueber EBAY oder

Ich habe was verwechselt aber das geht nicht so tief, wie du es brauchst. Dann bleibt nur noch die Tiefensonde oder die Wärmebild-Cam.

malat
11.04.2007, 15:55
Und da geht es ins Geld !!! Oder gibt es billige Tiefensonden !! Oder ich muss tief stech weit schmeiss raus holen !!!!

zirpl
11.04.2007, 16:01
Gute Geräte kann man mieten. Aber bei 2-4 Metern würde ich es mal mit einem Whites TM 808 versuchen. Die bekommt man schon mal für 300-400 Euro.

Zirpl

curious
11.04.2007, 16:02
Fürs erste könntest du es mit einer dünnen Stange probieren, wenn du sagst, da könnten Kisten sein, müsste das reichen.

mun_depot
11.04.2007, 16:05
Dann bleibt nur noch die Tiefensonde oder die Wärmebild-Cam.
Bei der Tiefe (2-4 Meter) kann man Thermografie getrost vergessen, denn dazu müßten die Kisten schon glühen.

malat
11.04.2007, 16:36
ja hoffentlich gluehen die Teile nicht !! Habe alles zu der Tm 808 durchgelesen also wer moechte eine loswerden !!! Gruss Malat

mijo0016
11.04.2007, 16:41
Wenn Du herausbekommst wo man so einen mieten kann sag bescheid, benötige für nen Wochenende auch einen!

malat
11.04.2007, 16:49
Mir vermietet keiner so ein Teil lebe in Litauen ausserdem ware das verschicken teuer als mieten und dafuer kannst den dann kaufen !!!

Cowboybasti
11.04.2007, 18:32
also ich schätze mal das du mit stangen im sand nicht weit kommen wirst , also wenn du in den boden reinstechen willst.
weil es ist schon n großer unterschied zwischen sand und schnee.
bei sand wirste ne große menge kraft brauchen , wenn du überhaupt 1 meter schaffst .

erkundige dich mal ob n detektorhändler in deiner nähe wohnt und wenn ja, dann mal tiefensonden vorführen lassen . ansonsten ein einfach zu bedienendes GUTES gerät übers internet ausleihen . dürfte sich wohl pro tag so um die 20 - 30 € handeln .

wäre finde ich die sicherste lösung.

basti

malat
11.04.2007, 18:37
Hi Basti hier in Litauen gibt es keine Detektoren Haendler .....leider .......das mit der Stange habe ich mir auch schon gedacht ! ....haette auch eine ziemliche duenne Stange aus Edelstahl bauen lassen die teilbar auf 1,5 meter ist ....aber das mit den Sand und Widerstand ist nicht ohne!!!! Gruss Malat

desert-eagle
11.04.2007, 20:09
Zu empfehlen wäre auch die Fischer Gemini 3 (http://www.metaldetector.cc/index.asp?PageAction=VIEWPROD&ProdID=44), die neue Geheimwaffe unseres Forenkollegen Frontman, ich habe das Teil schon mal bei einem Einsatz gesehen, als zwei Holländer damit nach alten Artilleriestellungen gegraben haben. Entsprechende Größe der Fundstücke vorrausgesetzt, dürften 4 Meter Tiefe kein großes Problem sein.
EIne andere Alternative wäre eine Förster- oder Vallonsonde, wie sie der KMRD benutzt. Gehen ebenfalls ordentlich tief, wieder abhängig von der Größe des aufzufindenden Teils. Angeblich können die Jungs vom KMRD damit noch in 6 Meter Tiefe einen 5 Zentner-Blindgänger auffinden.
MFG Desert-Eagle

Ickball
17.07.2013, 00:59
Hallo Sondengänger---Ich habe ein TM 800 in neuwertigem Zustand zu verkaufen.Falls Ineresse besteht ,bitte melden das Gerät ist aber nur zu verkaufen---Ickball

DaddyCool
17.07.2013, 01:29
Dir ist schon bewusst, dass der letzte Beitrag vor mehr als sechs Jahren geschrieben wurde..?

StefanH.
17.07.2013, 14:05
Dir ist schon bewusst, dass der letzte Beitrag vor mehr als sechs Jahren geschrieben wurde..?


oh man, stimmt ja ,
und ich les mir graden den ganzen Text voller intressiert duch :grml