PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Flakstellung Lingen-Bramsche


Nobby
01.10.2007, 13:55
In Lingen-Bramsche (Emsland) befinden sich Reste einer alten Flak-Stellung,die zwischen den ehem. Feldflugplätzen NORDHORN-KLAUSHEIDE und PLANTLÜNNE liegt.
Teile der ehem. Anlage wird heute durch einen Hundeverein genutzt.
Eine weitere Stellung befand sich in Lengerich (Emsland) und wurde Ende der Sechsziger durch die Bundeswehr gesprengt.
Kann einer von euch weitere Angaben machen?
Ich habe unter Crashplace auch Angaben über Abschüsse von Alliierten Flugzeugen aus dieser Stellung gefunden. Leider wurde hier keine Einheit genannt oder deren Verbleib nach der Einnahme der Stadt Lingen durch das 30. Corps UK.

Gruß

Nobby

barrnnick
01.10.2007, 18:39
Schau doch mal hier rein:

http://www.relikte.com/achmer/index.htm

http://bunkergeschichten.de/index2.html

www.volkswagen-media-services.com/.../Henk´t Hoen - Zwei Jahre Volkswagenwerk.pdf (http://www.volkswagen-media-services.com/medias_publish/ms/content/de/broschueren/2005/11/25/hn06_hen_t_hoen_zwei.-download.gid-oeffentlichkeit.acq/qual-DownloadFileList.Single.DownloadFile.0001.File/Henk%C2%B4t%20Hoen%20-%20Zwei%20Jahre%20Volkswagenwerk.pdf)

http://www.relikte.com/klausheide/index.htm


Aber leider nichts über dort stationierte Flak.....

Best
barrnnick

Matthias45
01.10.2007, 19:21
In " Das Kriegsende zwischen Ems und Weser " von Günter Wegmann dürfte das ziemlich detailiert beschrieben sein.

Nobby
02.10.2007, 14:48
In " Das Kriegsende zwischen Ems und Weser " von Günter Wegmann dürfte das ziemlich detailiert beschrieben sein.

Moin Moin,

habe unter Crashplace.de folgenden Eintrag gefunden:

P 47/ 42-75596/ 22.04.1944/ Mj Gene L. Arth/ 514 Sqdn 406 Grp/ KIA/
Absturz durch FLAK-Feuer nach Angriff auf einen Eisenbahnzug 2 Meilen westlich LINGEN

Die Eisenbahnlinie verläuft in der Nähe der Flak-Stellung.(ca. 3,2 Km) westlich davon von NORDEN nach SÜDEN.
Für die Horst-Flak von PLANTLÜNNE und KLAUSHEIDE ist die Bahnstrecke zu weit entfernt gewesen.

In deinem angesprochenem Buch habe ich leider keine Angaben gefunden.

Gruß

Nobby

Nobby
03.10.2007, 20:07
Schau doch mal hier rein:

http://www.relikte.com/achmer/index.htm

http://bunkergeschichten.de/index2.html

www.volkswagen-media-services.com/.../Henk´t Hoen - Zwei Jahre Volkswagenwerk.pdf (http://www.volkswagen-media-services.com/medias_publish/ms/content/de/broschueren/2005/11/25/hn06_hen_t_hoen_zwei.-download.gid-oeffentlichkeit.acq/qual-DownloadFileList.Single.DownloadFile.0001.File/Henk%C2%B4t%20Hoen%20-%20Zwei%20Jahre%20Volkswagenwerk.pdf)

http://www.relikte.com/klausheide/index.htm


Aber leider nichts über dort stationierte Flak.....

Best
barrnnick

Besten Dank erstmal. Hatte schon einige Sachen recherchiert.

Habe mal eine Übersichtskarte angehängt.
Gruß

Nobby

JG 26
06.10.2007, 21:41
Hallo Nobby

Mit der P47 kann es nicht die Flak von Hanekenfähr gewesen sein. Weil von den Türmen hatte man eine gute sicht zur Eisenbahnbrücke du weis welche ich meine. Dort lag doch die Heimatflagbatterie 68/XI. In Haneken waren vier Türme aufgebaut worden mit einer Höhe von 22 Metern
Oder die Flak vom Reichsbahnausbesserungswerk Lingen.
Grüß aus Bramsche

:yeap

Nobby
07.10.2007, 00:13
Hallo Nobby

Mit der P47 kann es nicht die Flak von Hanekenfähr gewesen sein. Weil von den Türmen hatte man eine gute sicht zur Eisenbahnbrücke du weis welche ich meine. Dort lag doch die Heimatflagbatterie 68/XI. In Haneken waren vier Türme aufgebaut worden mit einer Höhe von 22 Metern
Oder die Flak vom Reichsbahnausbesserungswerk Lingen.
Grüß aus Bramsche

:yeap

Moin,

erstmal besten Dank für deine Info.


Folgende Flak-Einheiten waren in Lingen stationiert:

Flakuntergruppe Lingen
Flak-Regiment 63

Die gehörten zur Flak-Gruppe OSTFRIESLAND
1.9.44 in Bad Zwischenahn as Flakgruppe Ostfriesland, under 8. Flak-Division, with Stab/s.113 (o) with 2 batteries (5./le.762 (o), 3./le.770 (o)); Stab/le.942 (o) with 7 batteries (1.-4./le.942 (o), le.Heimat-Flak-Bttr. 11./XI, 73./XI and 95./XI); Stab/le.988 (o) with 5 batteries (1.-5./le.988 (o)); 4 le.Alarm-Flak-Bttr. (95./XI, 112./XI, 113./XI, 133./XI) and 5 le.Heimat-Flak-Bttr. (12./XI, 52./XI, 60./XI, 92./XI, 93./XI)

Woher hast du die Stellung der Heimat-Flak-Batterie 68./XI? Ich hatte bis jetzt kein Glück bei der Dislozierung der einzelnen Einheiten. Hast du noch einen Tipp auf Lager?

Alle anderen Leser sind natürlich ebenfalls angesprochen.

Gruß

Nobby :Proscht

JG 26
07.10.2007, 10:44
Guten Morgen Nobby

Habe noch Infos über einzelne Flakstellungen in Darme diese sind in dem Buch beschrieben das ich dir genannt habe.

Wenn die Kids es zulassen werde ich mich heute ein wenig in Planntlünne um schauen.

Dort sind wieder welche am suchen und hinterlassen nur Chaos.
Die Graben da rum und lassen die Löcher offen.

Gruß aus Bramsche
:Proscht können wir ja mal machen

Nobby
07.10.2007, 17:55
Na wie war es in Plantlünne? Sind die Fallgruben wieder geschlossen?

Ist der Platz so frequentiert, das man aufpassen muß das man nicht auf der Nase liegt.

Warst du eigentlich schonmal in Lünne im Heimatmuseum? Dort soll es eine kleine Ausstellung über den Flugplatz geben.

Gruß

Nobby

Nobby
13.10.2007, 21:47
Folgende Flak-Einheiten waren in Lingen stationiert:

Flakuntergruppe Lingen
Flak-Regiment 63

Die gehörten zur Flak-Gruppe OSTFRIESLAND
1.9.44 in Bad Zwischenahn as Flakgruppe Ostfriesland, under 8. Flak-Division, with Stab/s.113 (o) with 2 batteries (5./le.762 (o), 3./le.770 (o)); Stab/le.942 (o) with 7 batteries (1.-4./le.942 (o), le.Heimat-Flak-Bttr. 11./XI, 73./XI and 95./XI); Stab/le.988 (o) with 5 batteries (1.-5./le.988 (o)); 4 le.Alarm-Flak-Bttr. (95./XI, 112./XI, 113./XI, 133./XI) and 5 le.Heimat-Flak-Bttr. (12./XI, 52./XI, 60./XI, 92./XI, 93./XI)







Moin,Moin.

Wieder einen Schritt weitergekommen. Dank JG 26 werde ich demnächst mal eine mögliche Stellungskarte veröffentlichen können.

Vielleicht kann mir noch jemand weiterhelfen?

Es geht um die leichte Heimat-Flak-Batterie 60/XI bzw. 68/XI.

Weiß jemand wie so eine Batterie gegliedert war?
Also Stärke, Züge, Bewaffnung etc.

Gruß

Nobby

Nobby
22.10.2007, 19:13
Bei anderen Recherchen bin ich auf eine Funkmeßstellung bei Lingen gestoßen.

ID 463
FuMG (Keine Gerätebezeichnung)
Deckname :4 A
bei Lingen
(Ems)

15./FlugmeldeLeitKp
III./LnRgt 201

Funkmeßstellung
?. Ordnung im
Nachtjagdraum 4

Quelle:

http://deutschesatlantikwallarchiv.de/radar/germany/rd_.htm#Raum%20Düsseldorf

Im Buch "Luftkrieg über Deutschland" vom Motorbuchverlag gibt es eine Grafik in der bei Lingen eine "Himmelbettstellung" verzeichnet ist.

Versuche das mal zu Scannen.


Hat jemand eine Idee oder Infos????

Gruß


Nobby