PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Was`n Pin-Point ???


Dr. GONG
05.02.2002, 18:07
Hallo Leute !

Alle reden darüber aber was ist das genau ??? Pin-Point ???

IMP
05.02.2002, 18:40
Pin-Point ist zum Punktgenauen orten des Fundes.
Beim MD3009 gibts dafür eine Target-Taste, durch die werden die Disk und Sens Einstelllungen aufgehoben und dann kann man das Objekt auf ca. 15 cm genau orten.
Meiner Meinung geht das auch ohne ganz gut aber manchmal ist es doch sehr hilfreich.

IMP

Tippse
05.02.2002, 18:47
Hallo Dr. Gong,

aaaalso, es gibt verschiedene Möglichkeiten:D

1. Firmen
2. Software für Bauern (echt wahr)
3. Golfer schlagen gern mit diesem Namen um sich
4. Klamotten
5. Musik

Ich denke, Du suchst aber eher dies (http://search.ebay.de/search/search.dll?query=pinpoint&st=2&category0=293&Top10&SortProperty=MetaEndSort) hier.

Gruß
Tippse

Wigbold
05.02.2002, 19:19
Hallo,

hinzufügen möchte ich, daß die Sache mit dem Pinpointen, wie es IMP beschrieben hat, nicht bei jedem Gerät so ohne weiteres funktioniert.
Es gibt nämlich Motion - und Non - Motion - Geräte.

Wie das Wort schon sagt (allerdings natürlich englisch :rolleyes: ),
unterscheiden sich hier die Detecs im Funktionsprinzip.

Ein Non - Motion ( Nicht - Bewegung :p ) Detektor zeigt einen Fund immer an, ob er bewegt wird oder nicht. Da schwenkt man so vor sich hin, bis es piepst und grenzt dann durch kreuzförmiges Hin - und - Hergehen die Fundstelle ein.

Ein Motion - Detektor zeigt entsprechend nur beim Schwenken die Stelle. Zum genauen Finden wird er durch die Funktion "PinPoint" zum Non - Motion - Detektor umgeschaltet und kann nun die Stelle genau finden.

Jetzt nehmen wir mal den Fall, daß ein kleines Objekt gefunden wurde, das auch noch die Farbe des Bodens angenommen hat. (Ein keltisches Münzlein z. B. )
Wer dann noch eine große Suchspule verwendet, kann schon mal verzweifeln.
In diesem Fall ist ein PinPointer oder Stickfinder, Merlin, Apollo usw , wie von Tippse gezeigt, sehr sinnvoll. Er zeigt ein Metall nur bis zu einer Entfernung von 2 - 3 cm an. Dadurch kann ich den Aushub wesentlich schneller, präziser und ohne Verrenkungen durchsuchen. Wenns piepst, bin ich nah dran... :D

Ergänzenderweise, Wigbold

Tippse
05.02.2002, 20:02
Noch ganz am Rande...

PinPoint findet auch in der Fischerei Verwendung.

Dann allerdings über Sonartechnik, die auch mit GPS

arbeiten kann.

Kostet dann allerdings 3,50 mehr:D

Gerd Rube
05.03.2002, 19:11
IMP schrieb: Beim MD3009 gibts dafür eine Target-Taste, durch die werden die Disk und Sens Einstelllungen aufgehoben und dann kann man das Objekt auf ca. 15 cm genau orten.

Was ist denn das für ein mikriges Teil, auf 15 cm. Ich orte bei allen meinen Detektoren die Fundgegenstände auf den Millimeter genau. Deshalb brauch ich bei Münzen bis ca. 20cm tief auch nix zu graben, sondern nur meinen Metallstab.

IMP
05.03.2002, 19:45
Der MD3009 kostet ca. 120 Euro, das sagt ja wohl alles oder:D!

Gruß IMP

Gerd Rube
16.03.2002, 14:15
Aha 120EUR
Ok das ist dann doch eine andere Preisklasse, ich hab bis jetzt nur Whites. Schätze mal daß ich mit diesen Billigdingern keine Freude hätte. Pin-Point auf 15 cm nee da müßt ich ja bei jeder Münze ein Loch buddeln, und ohne exakte Metallunterscheidung währ ich dann nur noch am graben.
:D