Schatzsucher.de

Schatzsucher.de (http://www.schatzsucher.de/Foren/index.php)
-   Fundbilder (http://www.schatzsucher.de/Foren/forumdisplay.php?f=116)
-   -   Glasflaschen- und Porzellanfunde (http://www.schatzsucher.de/Foren/showthread.php?t=47968)

Erdspiegel 04.01.2009 06:00

Liste der Anhänge anzeigen (Anzahl: 2)
Um beim Thema zu bleiben,hier einer meiner ersten Deponiefunde.Eine Keramiktasse der Firma Villeroi & Boch,Mettlach.Leider beschädigt,aber das Motiv finde ich Klasse.Die Waffenbrüder Türkei,Deutschland & Österreich-Ungarn gegen Rußland;einmal ausgefallen umgesetzt:

oliver.bohm 04.01.2009 17:20

Liste der Anhänge anzeigen (Anzahl: 2)
... hatte ich schon mal gepostet , setzte es hier passend nochmal ein:
Von meiner Uroma..

ODAS 04.01.2009 17:36

Liste der Anhänge anzeigen (Anzahl: 1)
@erdspiegel
Das ist ja ein interessanter Fund, das ist Villeroy Boch Mettmann, oder?

Hier mal meine Flasche aus einem Glasmüllloch(3x4m) von der Oberfläche.

Gruß,
ODAS

Erdspiegel 04.01.2009 17:56

Liste der Anhänge anzeigen (Anzahl: 4)
@ODAS: Villeroi & Boch in Mettlach

Habe fast alle Flaschen wech.Waren über 1500 Verschiedene und noch Steingut bzw.Porzellan dazu + kistenweise Doppelte.Hebe nur noch einige auf.
1.Fläschchen 'Opiumtinktur' aus Halbe.Ist noch fast voll.:rolleyes:
2&3.Apothekenflaschen;eine ist sogar 'Explosionssicher':confused
4.Bierflasche aus Litzmannstadt

Erdspiegel 05.01.2009 03:52

Liste der Anhänge anzeigen (Anzahl: 5)
1.Eine kleine Ei-förmige Schnupftabakflasche.Auf der Vorderseite,der Kronprinz von Bayern;Rückseite mit EK 1914
2.Limonadenflasche mit linksläufigen HK im Verschluß und Boden
3.Rasierglas aus WK2,Schlachtfeldfund

Watzmann 05.01.2009 10:29

Liste der Anhänge anzeigen (Anzahl: 1)
Das sind meine bisherigen Glasfunde,die auch noch "am Stück" waren.
Besonders finde ich Sprudel- und Bierflaschen interessant,da sie ein Stück der örtlichen Heimatgeschichte sind.
Bis in die 50er Jahre hatten wir hier fast in jeder 2.Ortschaft einen regionalen "Abfüller" mit eigenen Flaschen,wo Händler und Abfüllort auf den Flaschen eingeprägt bzw. eingraviert war. :eek

Gruß Daniel

eifelsucher 05.01.2009 11:12

@Odas

Deine Flasche ist eine Essigessenzflasche von Surig, schätzungsweise aus den 50ern

eifelsucher 05.01.2009 11:22

Hat jemand Salbentöpfchen die schwarz lasiert sind?`Wenn ja, mal einen Geigerzähler dranhalten, es kann dann zu einer Überraschung kommen...
Aber auch andere unscheinbar wirkende Keramik hat ein "strahlendes" Innenleben, hab selbst bis vor kurzem noch ne Obstschale gehabt die kräftig strahlte und das Obst blieb da länger drin frisch...
http://www.uranglasuren.com/inhalt.html

Aber auch Glas kann es "in sich haben", nämlich solches was mit Cobaltblau oder Grün eingefärbt wurde.

Bin daraufhin mal meine Flaschensammlung mit dem Geigerzähler abgegangen und hab dabei auch das Salbentöpfchen "entdeckt".
Ist nicht wirklich dramatisch solange das nicht zerbricht und Stäube frei werden, es ist nur gut es zu wissen...

eifelsucher 05.01.2009 11:52

Meine Sammlung
 
Liste der Anhänge anzeigen (Anzahl: 10)
So jetzt noch meine Sammlung.
Die meisten Flaschen habe ich im Boden oder auf wilden Müllteponien im Wald gefunden, ein paar sind aber auch käuflich erworben. Besonders gucke ich immer nach den sog. Klicker oder Knackerlflaschen. Das sind die mit dem komischen Hals und der Glasmurmel innen drin, davon habe ich aber bisher nur eine (ganze) gefunden.

Die Medizinfläschen sind fast ausschließlich aus der Zeit wo ich beim KMRD war, die Schützengräben lagen oft voll davon.
Das besagte schwarze Salbentöfpchen ist auch auf einem Bild zu sehn (hinter dem getrockneten Maikäfer).

Mein Hauptsammelgebiet bleiben die Gebrauchsflaschen, hier im speziellen regionale Flaschen (Bier, Limo, Wasser)

Deistergeist 05.01.2009 20:14

:eek
:clap

Respekt, schöne Sammlung!


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 23:49 Uhr.

Powered by vBulletin® Version 3.7.0 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2020, Jelsoft Enterprises Ltd.