Schatzsucher.de

Schatzsucher.de (http://www.schatzsucher.de/Foren/index.php)
-   Fahrzeuge und Technik (http://www.schatzsucher.de/Foren/forumdisplay.php?f=89)
-   -   rip - antonov an-225 "mriya" (http://www.schatzsucher.de/Foren/showthread.php?t=98211)

U.R. 13.03.2022 11:21

Ein Einzigartiges Video :yeap




https://www.youtube.com/watch?v=0HIddtgGzDE



:bussl

Eisenknicker 13.03.2022 22:35

Wikipedia:

"Der umfangreichste Einsatz war der Transport von zwölf je 150 Tonnen schweren Abhitzekesseln von Flughafen Iquique an der Pazifikküste über die Anden zum Flughafen Chimoré innerhalb von vier Wochen."

Es war ein unglaubliches Lasttier das in vielen Notfallplänen von Firmen als Plan "B" stand bei knappen Kisten. Und mehr wie "B" gibt es nicht, weil keiner an so was gedacht hatte das diese Maschine auf einmal nicht mehr da ist...

Sehr schade um ein schönes Stück Technik.

Sorgnix 13.03.2022 22:54

na ja,
schon ein wenig irre, daß man damit Corona-Masken transportieren mußte.
Das hat die Kosten sicher "klein" gehalten ... :D

Warum redet hier keiner von der C02-Bilanz? :eek
... dürfte bei dem Gerät auch jenseits von Gut und Böse gelegen haben ... :rolleyes: :iron
Als Spezialgerät für SCHWERtransporte war das Ding sicher ne Wucht, keine Frage.
Aber die Auslastung lag nun auch nicht unbedingt im hohen Bereich, wenn man den Wiki-Eintrag so studiert.
WENN sich das rechnet, wird Nr. 2 sicher aufgebaut/fertiggestellt.
... wenn nicht, wird es am Ende in Sinzheim ausgestellt ;)

Gruß
Jörg

Michael aus G 14.03.2022 03:53

Zitat:

Zitat von mun_depot (Beitrag 988311)
... dann aber doch:

Ich hab nicht die Zerstörung in Frage gestellt, sondern daß das zwingend die Russen bei der Einnahme des Platzes waren. :D

Die Videos zeigen zumindest das die Einnahme nicht schon Anfangs gescheitert war und alle russ. Hubschrauber abgeschossen wurden. Sondern eher das Gegenteil, daß die Einnahme eher doch planmäßig lief. Die Schäden sehen für mich auch eher nach Brand durch Treffer schwerer Waffe, nicht nach Schaden durch Bombenwurf aus. Was zumindest die Zerstörung durch ukrainischen Beschuß beim Gegenangriff ebenfalls möglich erscheinen lässt. Auch eine möglicheweise gezielte Zerstörung durch ukrainische Truppen scheint plausibel.

mun_depot 15.03.2022 10:09

Ja, es kann nicht ausgeschlossen werden, daß die Ukrainer aus strategischen Gründen das Flugzeug selbst flugunfähig/unverwendbar gemacht haben könnten.
Der genaue Vorgang (Wahrheit) wird eventuell nie zweifelsfrei ermittelt werden können.
So oder so ist das Flugzeug ein technisches Opfer dieser "Spezialoperation".

Michael aus G 15.03.2022 16:29

Zitat:

Zitat von Sorgnix (Beitrag 988345)
WENN sich das rechnet, wird Nr. 2 sicher aufgebaut/fertiggestellt.
... wenn nicht, wird es am Ende in Sinzheim ausgestellt ;)

So wie ich das verstanden habe, hatten 2018 die Chinesen mit Antonov Gespäche diesbezüglich geführt. In der Folge die Baulizenz und die Zelle Nr.2 angeblich an die Chinesen verkauft wurden. Aber nix genaues weis man nicht.

Mit Sinsheim könnte ich aber auch leben... :yeap

Bergedienst 18.03.2022 19:14

Zitat:

Zitat von mun_depot (Beitrag 988388)
Ja, es kann nicht ausgeschlossen werden, daß die Ukrainer aus strategischen Gründen das Flugzeug selbst flugunfähig/unverwendbar gemacht haben könnten.
Der genaue Vorgang (Wahrheit) wird eventuell nie zweifelsfrei ermittelt werden können.
So oder so ist das Flugzeug ein technisches Opfer dieser "Spezialoperation".

Klare Worte, genau so sehe ich das auch. Die Wahrheit stirbt im Krieg zuerst!

ghostwriter 18.03.2022 21:18

letztendlich ist es doch egal, …
gäbe es diesen bescheuerten krieg nicht,
dann wäre sie nicht sinnlos zerstört worden!!

eines der besten videos:
https://youtu.be/eNxTq9RrOs0

:yeap

Eisenknicker 18.03.2022 22:15

Ghostwriter zustimmend. Ohne Krieg würde das Teil als Plan "B" immer noch viele Firmen beruhigen... Wenn mal richtig alles schief lief dann bezahlten die Firmen auch die überdurchschnittlichen Preise.

Michael aus G 19.03.2022 01:56

Zitat:

Zitat von Bergedienst (Beitrag 988481)
Klare Worte, genau so sehe ich das auch. Die Wahrheit stirbt im Krieg zuerst!

Eigentlich ist das erste Opfer des Krieges die Unschuld. Danach stirbt die Wahrheit. Und zuletzt die Hoffnung.

Und in Unschuld haben auch unsere Politiker ihre Hände definitiv nicht gewaschen.


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 18:59 Uhr.

Powered by vBulletin® Version 3.7.0 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2022, Jelsoft Enterprises Ltd.