Schatzsucher.de

Schatzsucher.de (http://www.schatzsucher.de/Foren/index.php)
-   Dies und das (http://www.schatzsucher.de/Foren/forumdisplay.php?f=21)
-   -   Metalldetektor und Kriminalfälle (http://www.schatzsucher.de/Foren/showthread.php?t=95644)

Sir Alottafind 10.01.2020 21:00

Metalldetektor und Kriminalfälle
 
Seit wann eigentlich wird der Detektor bei der Spurensicherung eingesetzt? Und haben diese Anfangsgeräte was getaugt?

Würde ich recht in der Annahme gehen, dass in manchen Tatortumfeldern wie Wald, Gesträuch und Wasser mit der modernen Sonde heute noch zb eine weggeworfene Schusswaffe aufgefunden werden könnte?

Watzmann 11.01.2020 10:02

Verschossene Hülsen werden auf jeden Fall mit MD´s gesucht.
https://www.baden.fm/nachrichten/mor...gonnen-434165/

Sir Alottafind 12.01.2020 02:13

Wenn einer um 1980 per Puffn gekillt wurde, die Leich innem Wald deponiert wurde, der auch der Tatort gewesen sein könnte, wird die Spusi den Wald wohl jedenfalls per Auge nach der Waffe abgesucht haben. Weil Täter entledigen sich ja gern und schnell ihrem Werkzeug.

Ohne Sonde könnte doch was durchgeflutscht sein. Oder wurde solches Gerät damals schon eingesetzt? Dabei gehts ja auch um eventuelle weitere Hülsen und dergleichen. Die dann heut gar noch da unentdeckt rumliegen.

ghostwriter 12.01.2020 09:40

Zitat:

Der weltweit erste detektor wurde 1960 geboren. Der ursprüngliche Metalldetektor im industriellen Bereich wurde hauptsächlich in Industrie und Bergbau eingesetzt. Es ist ein guter Assistent, um die Reinheit von Mineralien zu überprüfen und die Arbeitseffizienz zu verbessern. Mit der Entwicklung der Gesellschaft und der Zunahme von Kriminalfällen wurden Metallsuchsensor in ein neues Anwendungsgebiet - Sicherheitsinspektion - eingeführt. Anfang der 1970er Jahre entwickelte METOREX Safety Products aus Finnland den weltweit ersten Metalldetektor für Sicherheitsinspektionen. Es wurde erstmals am Chicagoer Flughafen in den USA in Betrieb genommen. Seine Entstehung bedeutet, dass die Wahrnehmung des Menschen für die Sicherheit in eine neue Ära eingetreten ist.
quelle: https://www.besterdetektor.com/ueber...ldetektor.html

Erdspiegel 13.01.2020 23:06

1881 wurde mit einem,von Alexander Graham Bell entwickelten Metalldetektor versucht,die Kugel eines Attentäters im Körper des US.Präsidenten Garfield zu lokalisieren.
https://de.wikipedia.org/wiki/James_...A4sidentschaft

Ich habe auch irgendwo mal gehört das Kräfte der Polizei & des SD im WK2 Minensuchgeräte nutzten um Waffenverstecke der Partisanen aufzustöbern.

Sir Alottafind 13.01.2020 23:24

Laut dem wiki lag Graham beim Besondeltwerden auf einem Bett mit Metallfedern drin..... haha, das erinnert an allererste Sondelerfahrungen, als die Metallkappen der Stiefel die allerschönsten Signale gab und man wie wild und ohne Erfolg rumbuddelte....

Danke für die Infos.

Ob man wohl die offizielle Erlaubnis/Zustimmung der Kripo einholen muss/sollte, wenn man einen waldigen und vierzig Jahre alten Tatort ablaufen wollte???

Vampire 14.01.2020 06:11

Hy,
ich musste mal für den Staatsschutz (kein Witz) in einem Waldstück Fässer suchen.

Gruß Vampire

Eisenknicker 14.01.2020 21:38

Zitat:

Zitat von Vampire (Beitrag 955750)
Hy,
ich musste mal für den Staatsschutz (kein Witz) in einem Waldstück Fässer suchen.

Gruß Vampire

Eine Erinnerung die dir keiner mehr weg nehmen kann :yeap

Würde zwar aus Neugier gerne Genaueres wissen aber wen das offizielle Stellen waren hast bestimmt einen Maulkorb bekommen und ich frage nicht weiter!

Grüße Michael

Sir Alottafind 15.01.2020 01:01

Zitat:

Zitat von Eisenknicker (Beitrag 955761)

Würde zwar aus Neugier gerne Genaueres wissen aber wen das offizielle Stellen waren hast bestimmt einen Maulkorb bekommen und ich frage nicht weiter!

Grüße Michael

Raffiniert animierend formuliert, Eisenfalter :D


Ich animier mal klobig weiter:

Was könnte schon Staatsfeindliches in Fässern verborgen werden......

Sorgnix 15.01.2020 08:35

Zitat:

Zitat von Sir Alottafind (Beitrag 955764)
Was könnte schon Staatsfeindliches in Fässern verborgen werden......


:confused

:grbl

... ökologisch sauber getrennt - oder schon gebrauchsfertig gemischt?? :eek :rolleyes:

=> so wir jetzt wieder die Rätselstube aufmachen, bitte einen eigenen Thread eröffnen! ;)
Kurse in Chemie unterbleiben aber bitte :neenee ;)


Gruß
Jörg


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 15:16 Uhr.

Powered by vBulletin® Version 3.7.0 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2020, Jelsoft Enterprises Ltd.