Schatzsucher.de

Schatzsucher.de (http://www.schatzsucher.de/Foren/index.php)
-   Tiefenortung, Geophysik u. ä. (http://www.schatzsucher.de/Foren/forumdisplay.php?f=6)
-   -   Bald neues Ortungsverfahren (http://www.schatzsucher.de/Foren/showthread.php?t=66537)

BOBO 18.05.2011 05:53

Bald neues Ortungsverfahren
 
Es könnte sein, das es bald eine neue Generation von Metalldetektoren geben könnte, die uns das Suchen wesentlich erleichtern werden. Mehr dazu in folgendem Link

Gimbli 18.05.2011 12:42

Problem an der Sache wird wohl die Stromversorgung, für die eine normale Steckdose benötigt wird.:(
Da muß du entweder das Notstromaggregat auf Rädern hinter dir herziehen, oder die gaaaanz große Kabeltrommel mitnehmen.:D

Gruß Michael

mun_depot 18.05.2011 17:24

Ob die Anwendung dieses Frequenzbereichs eine Ortung von im Boden liegenden Gegenständen zuläßt, ist mehr als fraglich.

Lucius 18.05.2011 20:01

Zitat:

Zitat von Gimbli (Beitrag 672298)
Problem an der Sache wird wohl die Stromversorgung, für die eine normale Steckdose benötigt wird.:(
Da muß du entweder das Notstromaggregat auf Rädern hinter dir herziehen, oder die gaaaanz große Kabeltrommel mitnehmen.:D

Gruß Michael

Gib der Sache ein paar Jahre!
Die ersten Computer hatten auch Seecontainer-Format und Speicherplatz im 100er-Bit-Bereich...

AB-Sondler 18.05.2011 20:41

coole Sache! Danke für den Link.

BOBO 19.05.2011 04:19

....wenn man teilweise auch die aufzuwendende Energien bei einem heutigen und damaligen GPR sieht - warten wir einfach mal paar Winter ab.

berti071 24.05.2011 22:57

Auf der Seite sind weitere Links zum Thema Tetrawellen......

Ich glaube das mit der Stromversorgung ist Unglücklich ausgedrückt....., er meinte wohl eher die Möglichkeit an JEDER 240V Steckdose damit arbeiten zu können, im Sinne von Transportabel.....

Wie in diesem und in den anderen Artikeln hervorgehoben wurde, ist es ja ein enormer Aufwand GEWESEN den Laser so Erschütterungsfrei aufzubauen, das die Meßwerte nicht verfälscht werden. DIESES Problem haben sie nun durch die Lichtwellenleiter gelöst.

Das System ist jetzt Ortveränderlich, Transportabel zu nutzen...., halt an jeder beliebigen Steckdose.


Zur Stromversorgung im Allgemeinen:

Eine Zigarrenschachtelgroße LiIo- Po- Schießmichtot- Einheit kann schon als Starterbatterie für eine Golfklasse genutzt werden, und das ist daß was wir schon im TV sehen ;-)

Swordfish 02.08.2015 16:02

Bald neues Ortungsverfahren
 
Was ist draus geworden?
Hat jemand das Thema weiter verfolgt?

Robin


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 03:26 Uhr.

Powered by vBulletin® Version 3.7.0 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2019, Jelsoft Enterprises Ltd.