Schatzsucher.de

Schatzsucher.de (http://www.schatzsucher.de/Foren/index.php)
-   Fahrzeuge und Technik (http://www.schatzsucher.de/Foren/forumdisplay.php?f=89)
-   -   Schrottkfz-Funde (http://www.schatzsucher.de/Foren/showthread.php?t=40284)

nobike 27.04.2010 18:54

@Migu : das s/w Bild ist top !

anTon

Dirk.W. 27.04.2010 20:05

Der arme Pappman:cry Der hat ja noch die alten Stosstangen und sogar eine Standheizung ist drin. Ist bestimmt noch ein alter, mit dünner B-Säule.
Schade drum.

Crazy-Kaktus 29.04.2010 16:06

@Dirk W. Er ist sehr alt und schon lange Oldtimer. Baujahr 1973

bunkerforsch 30.04.2010 10:36

Schade, normalerweise sollte man den retten, scheint schon lange zu stehen, der hat ja sogar noch eine alte DDR-Batterie.

Zitat:

Zitat von Crazy-Kaktus (Beitrag 613082)
@Dirk W. Er ist sehr alt und schon lange Oldtimer. Baujahr 1973


Crazy-Kaktus 30.04.2010 18:30

Liste der Anhänge anzeigen (Anzahl: 3)
Also unauffällig wäre die Aktion dann nicht :-) vor der Kellergarage stehen mittlerweile Bäume und die Zufahrt ist zugemüllt.Lieber Eigentümer fragen aber den rauszufinden wird schwierig.
Ansonsten Querlenker muss wieder befestigt werden dass er rollt, falls ihn die Bremsen nicht festhalten.
Die Karosse ist noch tipptopp kein Rost nur vorn links Vandalismusspuren.

Grüße, Tom

Migu 01.05.2010 11:37

Zitat:

Zitat von nobike (Beitrag 612648)
@Migu : das s/w Bild ist top !

anTon

danke!

Schrecker 01.05.2010 23:55

Zitat:

Zitat von htim (Beitrag 611664)
Dieses Fahrzeugwrack befindet sich in einem Moorgebiet in der Region Hannover. Vermutlich ist dieser VW-Bus beim befahren des Dammes in den Abtorfbereich abgerutscht, und dann dort belassen worden.

Interessant finde ich, dass noch ein Fenster im Dach ist und dass dieses noch keinen neuen Besitzer gefunden hat wie die restlichen Teile.

Bergepanzer 02.05.2010 07:18

... doch, doch, hat es.
Habe alle Mechanik-Teile ausgebaut; natürlich auch die Dachfenster und die restlichen Zierteile. Aber schon vor Jahren hat dort jemand alles Wertvolle entfernt.
War glücklicherweise am Sonntag der erste, so daß nun meine 53er Pritsche endlich ein ordentliches Lenkgetriebe erhalten kann! Und das Lenkrad ist auch restaurierbar ...
Mittlerweile (obwohl ICH den Standort nicht weitergegeben habe), ist von dem Wrack kaum noch etwas vorhanden. Da haben mehrere Leute nach meinem Besuch (muß die letzte Woche über gewesen sein) gut gerockt und alles fürchterlich verwüstet; ohne Sinn und Verstand. Das Dach gemaust; Armaturenbrett komplett; die Front ebenso, Heckteile, Aufbau ... Der Rest zerbröselt unter den Fingern. Das Meiste fehlt. Die müssen mit einem Anhänger gekommen sein (oder Pritschenwagen ...).

Interessant ist bzw. war, daß das Fahrzeug früher ohne Achsen entsorgt worden ist, also auf einem Anhänger dort hingebracht worden sein muß; ca. 1965 ... denn die massive Lenkschubstange ist mit einem Brenner gekappt worden. Und das sicher nicht im Moor.
Man konnte aus den Resten noch eine ganze Menge über die Geschichte des Fahrzeugs erfahren. Irgendwann nach 1958 hatte es einen schweren Frontschaden und wurde mit einer nach 1958er Frontmaske (vier Löcher fürs VW-Zeichen) repariert; erhielt auch eine nach 56er Frontstoßstange; allerdings ohne die typischen Luxusbus-Gummiauflagen. Zu dem Zeitpunkt muß sich die Aktion schon nicht mehr so richtig gelohnt haben; ein Schicksal, was ab einem gewissen Alter vielen Autos blüht. Im Zuge dessen hat man dem Wagen auch Blinker spendiert und die kleinen Rückleuchten gegen "Klopper" aus einem 1956er Ford Weltkugeltaunus ausgetauscht. Aus heutiger Sicht stillos, aber so war das eben damals ... ein Nutzgegenstand.
Irgendwann war der Bus "auf" und wurde, nachdem man Achsen und Motor ausgebaut hatte, dort entsorgt. Er diente Kindern noch als Spielplatz, denn hinten im Bereich, wo der Motorraum früher war, lagen noch die Reste eines Henschel-Plastik-Kippers, wie ich ihn früher auch hatte.

So hat das Wrack nun noch mindestens einen guten Zweck erfüllt und diejenigen, die es dort letzte Woche weggerissen haben, werden sich die Einzelteile wahrscheinlich als Deko an die Garagenwand hängen.

Es liegen jedoch überall noch Schrottfahrzeuge in Wiesen, Wäldern und Mooren; auch frühe Bullis; aber man findet sie nach den Jahren nicht mehr so einfach. Das Blech rostet dünn und die Reste brechen einfach in sich zusammen.

Aber Leute ... eine ZECKENWARNUNG möchte ich Euch noch auf den Weg geben. Ich habe mehrere Zecken von mir abgesammelt. Große und winzige Nymphen. Wer jetzt noch unaufmerksam in der Botanik herumstampft, fängt sich mit hoher Wahrscheinlichkeit eine ein.
Hinweis eines Kollegen: 6 Stunden vor der Aktion zwei 500er Paracetamol-Tabletten einwerfen und kurz vor dem Event nochmal eine 500er. Die Viecher beißen dann wohl zwar, fallen aber wieder ab, weil die Substanz im Blut für sie schädlich ist und saugen sich auch nicht voll.

Angenehmer Nebeneffekt: Man spürt die Blasen, die man sich läuft, nicht ...:iron

Hmmh, wer gesunde Nieren hat, kann das ja einmal ausprobieren ...

DARTH RIDER 02.05.2010 13:07

@ bunkerfrosch
den zu retten wird denke mal n ordentlicher aufwand und für nen 601er lohnt es sich fast nich. eher teile ausbauen und damit 1-2 andere 601er am laufen halten
ich bin grade dabei meinen p60 aufzubauen und der war komplett und fahrfähig als wir angefangen haben...und das is schon ein riesiger aufwand

cheers
der rider

Rotti 02.05.2010 14:56

Ich möchte wetten, daß das Samba- Dach über kurz oder lang wieder irgendwo auftaucht.
Und zwar für einen hohen 3- stelligen oder sogar 4-stelligen Betrag.

Einfach mal egay, Bullikartei und diverse Aircooled- Boards im Auge behalten :)


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 11:31 Uhr.

Powered by vBulletin® Version 3.7.0 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2022, Jelsoft Enterprises Ltd.