Schatzsucher.de

Schatzsucher.de (http://www.schatzsucher.de/Foren/index.php)
-   Fahrzeuge und Technik (http://www.schatzsucher.de/Foren/forumdisplay.php?f=89)
-   -   Schrottkfz-Funde (http://www.schatzsucher.de/Foren/showthread.php?t=40284)

Bergepanzer 02.05.2010 15:09

Hallo,

Dach und alle anderen Karosserieteile waren so verrottet und wackelig, daß es mir schleierhaft ist, was jemand mit so etwas noch anstellen will. Alles zerbröckelte beim bloßen Anfassen. Wären noch Karosserieteile brauchbar gewesen, hätte auch ich überlegt, sie mitzunehmen. Aber so ...
Auf den Bildern sieht hier alles ja noch halbwegs ok aus. Die Realität ist leider anders. Im Moor ist es halt ständig feucht.

Habe ja selber eine ähnliche T1-Baustelle stehen und bin bemüht, mir meine Urteilsfähigkeit über Zustandsnoten zu bewahren. Das hier ist mindestens Zustand 20! :lol

Aber Du magst Recht haben, daß man versucht, damit noch Geld zu machen. Sollen sie man ... :give me a
Ich erfreue mich jetzt jedenfalls an einem brauchbaren Lenkgetriebe und werde das Lenkrad ebenfalls restaurieren. Halte Euch auf dem Laufenden.

max51 17.07.2010 21:52

Liste der Anhänge anzeigen (Anzahl: 1)
Auf dem besten Weg zum Schrott. Ein alter Werkfeuerwehr-Bulli. Rottet in einer Ecke des Betriebsgeländes vor sich hin, im Sommer fast verschwunden hinter Buschwerk und wilden Zwetschgenbäumen. Hier im Zustand von vor fünf Jahren. Inzwischen hat er sich wohl weiter zersetzt :(

Schade das man so eine Rarität so verkommen lässt..

hemiotti 17.07.2010 22:03

schade drum

Schwede 17.07.2010 22:08

werkSfeuerwehr
 
Der Bus ist ja der Knaller....Vorallem wegen der Beschriftung die Jungs von thyssen und den ganzen anderen Läden bekommen immer eine Hasskape wenn wir sie als WERK(S)FEUERWEHR verunglimpfen:-)

bunkerforsch 17.07.2010 22:35

Schade drum, was würde mancher für den Zahlen...

Schrecker 18.07.2010 00:20

Zitat:

Zitat von max51 (Beitrag 626424)
Auf dem besten Weg zum Schrott. Ein alter Werkfeuerwehr-Bulli. Rottet in einer Ecke des Betriebsgeländes vor sich hin, im Sommer fast verschwunden hinter Buschwerk und wilden Zwetschgenbäumen. Hier im Zustand von vor fünf Jahren. Inzwischen hat er sich wohl weiter zersetzt :(

Schade das man so eine Rarität so verkommen lässt..

Reinhauen und bergen oder den Verantwortlichen zumindest begreiflich machen, dass es selbst bei diesem Zustand Leute gibt, die Interesse haben !!!

Merke: Es gibt nie zuwenig Substanz, als dass nicht jemand eine Restaurierung wagt!

WWII Archio 18.07.2010 00:23

Der Bulli is der Hammer dafür verkauf ich Frau und Kind :D

Bergepanzer 19.07.2010 17:30

Zitat:

Zitat von WWII Archio (Beitrag 626463)
Der Bulli is der Hammer dafür verkauf ich Frau und Kind :D

Hi,

ich darf Dich beruhigen: Nach Rücksprache mit der Geschäftsführung der Firma GEZE stellte sich heraus, daß das Fahrzeug weiterhin existiert und derzeit aufgearbeitet wird; aus Gründen der Firmengeschichte jedoch unverkäuflich ist.

Du darfst Deine Frau und Dein Kind also weiterhin in Deine Arme schließen.

:D

max51 25.07.2010 23:14

Das freut mich zu hören das der Bulli mittlerweile restauriert wird. Vor drei Jahren hatten wir uns wegen des Fahrzeugs mit der Firma in Verbindung gesetzt und versucht wenigstens einen Unterstand oder Plane für den Bulli zu erreichen aber ohne Erfolg. Scheinbar soll es wohl ohnehin ein selteneres Modell sein mit zwei seitlichen Schiebetüren was wohl auch als Fw-Fahrzeug nicht üblich war.

Egal, hauptsache er darf weiterleben :)

Bergepanzer 26.07.2010 20:23

Hallo Max,

ja, das Fahrzeug hat auf jeder Seite die Doppelklapptür und entstammt dem Bauzeitraum 1960 - 1962.
Gut, daß Ihr Euch auch schon drum gekümmert habt. Ich habe GEZE meine Unterstützung bei Karosserie und Chassis angeboten; aber die kommen anscheinend auch gut alleine zurecht ...


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 11:33 Uhr.

Powered by vBulletin® Version 3.7.0 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2022, Jelsoft Enterprises Ltd.