Schatzsucher.de

Schatzsucher.de (http://www.schatzsucher.de/Foren/index.php)
-   Luftbildforum (http://www.schatzsucher.de/Foren/forumdisplay.php?f=12)
-   -   Frage zum Hügel (http://www.schatzsucher.de/Foren/showthread.php?t=93679)

Eisenknicker 06.07.2018 21:33

Frage zum Hügel
 
Liste der Anhänge anzeigen (Anzahl: 2)
Letztens ist mir an einem relativ hohen Hügel, als ich mit dem Auto dran vorbei fuhr, eine Markante Stufe aufgefallen.

Könnte das was älteres sein oder ist es nur Landwirtschaftlich entstanden?

Ist ca. 250 Meter lang.

mun_depot 07.07.2018 00:06

Sieht künstlich aus, wie nach einer Bodenbewegung. Könnte von einer landwirtschaftlich orientierten Bodenbegradigung stammen.

Credi 07.07.2018 23:08

etwa acht Hügelstrukturen
 
Der Geländerücken ist wahrscheinlich eine geologische Formation. Eher interessant sind die etwa acht Rundhügelstrukturen (Im Laserbild), die eben auch bevorzugt auf solchen Rücken als Grabanlagen angelegt wurden.

Eisenknicker 08.07.2018 22:10

Liste der Anhänge anzeigen (Anzahl: 2)
Danke Credi!:yeap

Da hätte ich gleich noch eine zweite Frage. Ebenfalls beim vorbeifahren, auf dem Weg zu dem Lieblings Bauernhof meine Kinder sah ich im Herbst diesen "kleinen" Hügel, mit LiDAR waren es allerdings ein paar mehr. Bin dann mal später mal alleine hin um mich mit der Kamera umzuschauen (Foto).


Hügelgräber oder Abraum /Geologie?

Credi 09.07.2018 16:39

z.B. Grab-Hügel
 
Liste der Anhänge anzeigen (Anzahl: 1)
Schon möglich, dass es sich zumindest um einen Grabhügel handelt. auf Deinem re. Foto steht eine schon betagte Buche auf dem Hügel. Wenn nicht direkt daneben eine Materialentnahme-Grube vorhanden ist, ist die Wahrscheinlichkeit für einen Grabhügel groß. Schwach ist noch eine Ringstruktur erkennbar, die ich aber so nicht deuten kann.

Gruß Credi

Eisenknicker 09.07.2018 17:05

Liste der Anhänge anzeigen (Anzahl: 2)
Hallo Credi,

ist genau dieser Hügel den du markiert hast.Ca. 9 Meter Durchmesser.

Credi 10.07.2018 19:52

weitere Bodenstrukturen
 
Liste der Anhänge anzeigen (Anzahl: 1)
Da scheint ja noch mehr im Boden zu stecken, was man erst erkennt, wenn Du peu à peu den Laserbereich erweiterst. Die Fundstelle ist doch sicher schon bekannt? Was steckt wohl hinter dem ca. 40 m langem Oval?

Eisenknicker 10.07.2018 21:34

Liste der Anhänge anzeigen (Anzahl: 2)
Mein Stadtarchivar sagte mir vor einiger Zeit da war nur Urwald, da war nichts er arbeitet mit dem Denkmalschutzmitarbeiter der unteren Denkmalschutzbehörde meiner Stadt eng zusammen und die haben einiege Kilometer von dort schon mal was untersucht-nach einem Antrag eines Bürgers- stellte sich aber als alter Bolzplatz heraus. In der Denkmalliste ist auch nichts eingetragen aber gemeldet habe ich es noch nicht- bin mir ja selber nicht sicher was ich hier gefunden habe.

Der Bereich den ich dir früher per PM gesendet habe liegt nur 3 km Fußmarsch entfernt ;) und die Geschichte kennst du ja-ist gemeldet.



Bei der Sache betreibe ich nur Heimatforschung und wenn Ihr sagt melden dann werde ich es auch! Wenn sie allerdings abwinken, werde ich mir eine Genehmigung holen :rolleyes: - vielleicht- wenn da mal was anderes drauf gepflanzt wird als nur Wiese :cry.


Wenn es da was gibt dann dürfte es wesentlich älter sein und da bin ich nicht grau oder schwarz.


Das Oval ist für mich nur ein künstlicher Teich oben auf dem Bergrücken ;-)


Habe dir zur Info ein Bild zu der Stelle gesendet die ich mal dir gezeigt habe.

Eisenknicker 11.07.2018 21:04

Liste der Anhänge anzeigen (Anzahl: 2)
Erstes Bild vom Beitrag 8 ist eine ganz andere Stelle (ist auch gemeldet) - habe mich vertan.

Hier der richtige Ort, leider waren die Bäume im Weg …


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 20:15 Uhr.

Powered by vBulletin® Version 3.7.0 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.