Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 01.06.2014, 17:42   #1
fleischsalat
Moderator

 
Benutzerbild von fleischsalat
 
Registriert seit: Jan 2006
Ort: Niedersachsen
Beiträge: 7,774

Exclamation Sichel mit Flintklingen

Das Getreide (hier Gerste) ist bald reif- Zeit also, die Ernte vorzubereiten.
Der Claas bleibt dieses Mal in der Scheune...
Geerntet wird, jedenfalls partiell, mit der Hand. Genauer gesagt mit einer Sichel.

Die Sichel zählt zu den ältesten Werkzeugen der Menschheit und hat sich in ihrer Form nur wenig verändert.
Die (angenommene) Ernteweise allerdings schon, denn das Getreide wurde knapp unter der Ähre abgetrennt.

In den folgenden Beiträgen seht ihr die Entstehung einer einfachen Sichel unter steinzeitlichen Voraussetzungen.


Zuerst sucht man sich eine passende Schäftung aus (In diesem Fall Buche) und bringt sie mit einer Dechsel auf das gewünschte Maß.
Als nächstes wird der Rohling von der Rinde befreit. Dieses geht sehr gut mit einem Abschlag.
Angehängte Grafiken
Dateityp: jpg 1.jpg‎ (232.4 KB, 26x aufgerufen)
Dateityp: jpg 2.jpg‎ (241.5 KB, 44x aufgerufen)
Dateityp: jpg 3.jpg‎ (248.0 KB, 39x aufgerufen)
Dateityp: jpg 4.jpg‎ (224.6 KB, 37x aufgerufen)
Dateityp: jpg 5.jpg‎ (235.4 KB, 56x aufgerufen)
__________________
Willen braucht man. Und Zigaretten!

Geändert von fleischsalat (01.06.2014 um 18:02 Uhr).
fleischsalat ist offline   Mit Zitat antworten