Thema: Lack Abbeizen
Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 10.05.2019, 17:35   #1
dersucher
Heerführer

 
Registriert seit: Aug 2006
Ort: -
Beiträge: 1,088

Lack Abbeizen

Moin,
ich hab für meine kleine Sammlung diese Wasserflasche der Wehrmacht bekommen, leider überlackiert...
Hat nun einer ne Idee mit was ich den grauen Lack runterbekomme ohne den originalen zu beschädigen?
Mit Abbeizer hab ichs eben probiert, dieser greift auch den Lack drunter an...
Dann nahm ich Nitro Verdünnung, selbes Ergebnis, damit wäscht man auch den originalen ab...
Dann hab ich einfach nur den Dampfstrahler genommen, damit ging zwar ein bisschen was von der grauen runter, aber kaum...
Jetzt bin ich mit meinem Latein am Ende
Hat jemand noch ne Idee??? Bevor ich die Flasche halt komplett abbeize, neu lackiere und dann wieder auf alt trimme...
Überpinselte Wehrmachts Benzinkanister hab ich schon einige entlackt, da ist das abbeizen kein Problem da der originale Lack drunter Säurefest ist,
aber hier stoße ich echt an meine Grenzen...
Jürgen

P.S. Bei den Bildern einfach den Kopf bissi nach links drehen, dann sind se grade
Angehängte Grafiken
Dateityp: jpg 1.jpg‎ (188.8 KB, 58x aufgerufen)
Dateityp: jpg 2.jpg‎ (199.2 KB, 40x aufgerufen)
dersucher ist offline   Mit Zitat antworten