Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 04.09.2019, 07:47   #13
Crysagon
Heerführer

 
Benutzerbild von Crysagon
 
Registriert seit: Jun 2005
Ort: "Throtmanni" So fast as Düörpm
Beiträge: 4,886

Zitat:
Zitat von U.R. Beitrag anzeigen
Ich Erinnere mich...!


Das Sparbuch vom Konsum nannte sich "Rabattmarken-Heft".
Zu jedem Einkauf gab es "Rabattmarken, wenn das Heft voll war gab man es beim Einkaufsladen ab und bekam 1,50 DM (fünfziger Jahre).

Zum Vergleich:

1 Brot damals 50 Pfennige,
1 Brötchen 8 Pfennige

10 einzelne Pfennige = 1 Groschen(10 Pfennig Stück) ,

10 Groschen = 1,00 DM

Die Spardosen hingegen gab es bei der hiesigen Sparkasse umsonst, der Schlüssel verblieb bei der Sparkasse, und nur dort konnte die Spardose geöffnet werden. (Glaubte die Sparkasse ) Sinn war: das Geld sollte auf ein Sparkonto angelegt werden. Diese "Spardosen waren aus Metall in unterschiedlichen Farben zu haben.


Nun hast du Erinnerungen geweckt
An die Spardosen kann ich mich noch gut erinnern, die Konsummarken auch Hach ist das ne Ewigkeit her.
Crysagon ist offline   Mit Zitat antworten