Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 11.08.2015, 18:00   #14
tichy
Themenstarter
Landesfürst

 
Benutzerbild von tichy
 
Registriert seit: Sep 2001
Ort: Nähe Wien
Detektor: Eigen Umbau
Beiträge: 910

Geschätzte Foren Mitglieder

also der Tichy war mit seiner Familie in Berlin und es hat uns sehr gefallen.
Wir haben folgendes gesehen: Den Tierpark Berlin mit dem Aquarium, die Filmstudios in Babelsberg, das Checkpoint Charlie Museum, das Musical (Ich war noch niemals in New York) im Theater der Westens,
den Reichstag inclusive einer Führung bis zur Kuppel und natürlich die Berliner Unterwelten mit einer Führung mit Karl Heinz zum Thema Tunnels unter der Mauer. Die reinsten Wühlmäuse waren das

Ja und den Kudamm, den Ampelmann, das Kranzlereck eine Rundfahrt mit dem Bus, das Brandenburgertor, die Spree, KDW und wo die Reichskanzlei stand usw... aber vieles eben leider nicht.

Die Berliner sind sehr fröhliche und nette Menschen, es wird einem als Tourist sofort und oft sogar unaufgefordert geholfen

Aber die beste Geschichte hab ich am Reichtagsgebäude erlebt.
Ich habe dort einen Security gefragt, wo die Russen 1945 die rote Fahne gehisst haben. Er hat in einen Richtung gezeigt und folgendes geantwortet, also dort ist das gewesen, Schweinebande

ja und was mir noch aufgeallen ist, warum gibt keine Zebrastreifen in Berlin?

Eine schöne Hauptstadt hab ihr, mit vielen netten Berlinern
__________________
Tichy aus Österreich
tichy ist offline