Schatzsucher.de  


Zurück   Schatzsucher.de > Theorie & Praxis > Historisches und Recherchen - Alle Epochen der Geschichte ...

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 15.01.2020, 10:01   #11
Robbells
Heerführer

 
Benutzerbild von Robbells
 
Registriert seit: Aug 2004
Ort: Berlin
Detektor: nun ja ...ja auch ich hab einen MD 3009...
Beiträge: 2,698

Und noch n paar..

Gruß Robbells
Angehängte Grafiken
Dateityp: jpg in den Keller.jpg‎ (226.3 KB, 17x aufgerufen)
Dateityp: jpg nur einer von vielen ....jpg‎ (214.5 KB, 9x aufgerufen)
Dateityp: jpg Munabunker inside.jpg‎ (217.5 KB, 6x aufgerufen)
Dateityp: jpg preiswertes Zimmer....jpg‎ (225.2 KB, 10x aufgerufen)
Dateityp: jpg Seeblick vom Neuem zum alten Steg.jpg‎ (214.9 KB, 14x aufgerufen)
Dateityp: jpg Russisch tags.jpg‎ (225.4 KB, 13x aufgerufen)
Dateityp: jpg Tresor offen....jpg‎ (222.2 KB, 16x aufgerufen)
Dateityp: jpg von 1984.jpg‎ (232.4 KB, 27x aufgerufen)
Dateityp: jpg Werkstattgebäude.jpg‎ (244.4 KB, 19x aufgerufen)
__________________


++++Fotowettbewerbsgewinner Februar 2019 und Januar 2020 ++++
Robbells ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.01.2020, 19:57   #12
Porolissum88
Themenstarter
Bürger

 
Benutzerbild von Porolissum88
 
Registriert seit: Jul 2018
Ort: Mark Brandenburg
Detektor: Wissen und Recherche
Beiträge: 144

Zitat:
Zitat von Eisenknicker Beitrag anzeigen
Sind da nicht bei Neu-Ruppin auch die Hangars der MIGs? Ich war da in der Gegend vor 27- 30 Jahren - auf Familienbesuch meiner Frau und das verlassene Flugfeld muss dort gewesen sein, welches mir damals gezeigt wurde.

Nicht mehr genau wissend und Grüßend

Michael
Hallo,

Die Flugzeughanger sind alle vorhanden, ein großer Teil wurde verkauft und ist in privater Nutzung oder von kleinen Betrieben

Es sind aber auch noch welche frei

Mfg Leo
Porolissum88 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.01.2020, 20:04   #13
Porolissum88
Themenstarter
Bürger

 
Benutzerbild von Porolissum88
 
Registriert seit: Jul 2018
Ort: Mark Brandenburg
Detektor: Wissen und Recherche
Beiträge: 144

Zitat:
Zitat von aquila Beitrag anzeigen
Zum Standort Wittstock kann ich etwas beitragen. Das Gebiet war ja zu DDR-Zeiten quasi sowjetisches Hoheitsgebiet. Kann mich nicht erinnern, das von den NVA-Fliegerkräften dort bis 1989 Übungen geflogen wurden. Das geschah eher im Magdeburger oder Cottbusser Raum.

Zum Ende des Jahres 1989 hatte sich das aber geändert und wir haben von Saal am Bodden einen Hubschrauberflug in dieses Gebiet unternommen (keinesfalls war ich Initiator, aber Gast)

Wir flogen im Tiefflug über die steppenartig anmutende Gegend. Die Sowjets hatten da einen riesigen Flugplatz nachgebildet, der den heutigen Maßstäben entsprach aber in Sand und Ödnis gezeichnet war.

Wir sind die Stellungssysteme abgeflogen und in all den aufgeschütteten Splitterschutzboxen standen Gefechtsfahrzeuge der Wehrmacht. Ich kann mich nur noch an Halbkettenfahrzeuge erinnern, vielleicht weil ich den Sinn solcher Vehikel nie begriffen habe; aber es waren viele.

Dann landeten wir in einem Kreuzungspunkt und konnten da ein bisschen herumschlurfen. Die Teile waren alle noch im Original bemalt.

Aber eigentlich interessierte mich das damals nicht. Heute frage ich mich, wo die ganzen Geräte hin sind. Sowas steckt man sich ja nicht einfach in die Tasche. Das muss doch aufgefallen sein...

Wo sind die vielen, vielen Panzer abgeblieben?

LG Aquila
Hallo,

es waren zwei Landebahnen in ost westlicher Richtung im Sand gezeichnet, eine war als Attrappe, die andere war eine funktionsfähige Graslandebahn,

sollten den Ami irritieren

Mfg Leo
Porolissum88 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.01.2020, 22:27   #14
ghostwriter
Moderator

 
Benutzerbild von ghostwriter
 
Registriert seit: Sep 2003
Ort: Großherzogtum Baden
Detektor: Suchnadeln
Beiträge: 9,275

Post

die links in beitrag #8 enthalten luftbilder aus verschiedenen jahren!?
__________________

ich lasse mir nicht in meinem gehirn rumwühlen,
ich lasse mir nicht meine kleine show stehlen!?

dr. koch - "1984"
ghostwriter ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 18.01.2020, 14:49   #15
svensmühle
Ritter

 
Benutzerbild von svensmühle
 
Registriert seit: Sep 2014
Ort: Sachsen
Detektor: F2 Fisher , Rutus Alter 71
Beiträge: 449

Über das Flugplatzgelände geht jetzt ne Umgehungsstraße von Neuruppin.
In Flecken Zechlin bzw. am Dorf end fing das Übungsgelände der Sovjets an.
war da schon mal stöbern gewesen wenn ich in Rheinsberg bin.

Gruß

Sven
svensmühle ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19.01.2020, 16:51   #16
Porolissum88
Themenstarter
Bürger

 
Benutzerbild von Porolissum88
 
Registriert seit: Jul 2018
Ort: Mark Brandenburg
Detektor: Wissen und Recherche
Beiträge: 144

Zitat:
Zitat von ghostwriter Beitrag anzeigen
die links in beitrag #8 enthalten luftbilder aus verschiedenen jahren!?
Hallo,

für Wittstock sind es zwei verschiedene Jahre der Luftbilder, für Neuruppin eins

Mfg Leo
Porolissum88 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19.01.2020, 17:05   #17
Porolissum88
Themenstarter
Bürger

 
Benutzerbild von Porolissum88
 
Registriert seit: Jul 2018
Ort: Mark Brandenburg
Detektor: Wissen und Recherche
Beiträge: 144

Alte und Neue Seetorkaserne

weiter mit den Objekten in Neuruppin

Alte und Neue Seetorkaserne

Alte Seetorkaserne jetzt Seniorenresidenz




Neue Seetorkaserne jetzt Evangelisches Gymnasium





Badestelle "Russenwiese"
direkt bei den Kasernen gelegen, Taucher fanden im Schifbereich des öfteren verschiedene Objekte



Wohnblöcke, bis 94 von russischen Offizierfamilien bewohnt, gegenüber der Seetorkaserne gelegen
Porolissum88 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19.01.2020, 17:25   #18
Porolissum88
Themenstarter
Bürger

 
Benutzerbild von Porolissum88
 
Registriert seit: Jul 2018
Ort: Mark Brandenburg
Detektor: Wissen und Recherche
Beiträge: 144

Bereich Alt Ruppiner Allee

Gesellschaftshaus jetzt Ärztehaus
In den Kriegen als Lazarett genutzt, zuvor Brauhaus mit Gaststätte, als russisches Clubhaus genutzt mit Magazin sowie für Tanzveranstaltungen. ZU diesen Veranstaltungen konnte man sich auch Einladungen beschaffen, bei den Offizierstöchtern fand man schnell Anschluß


Russischer Friedhof


Gasthaus
Bierkneipe, die fast ausschließlich von russischen Gästen besucht wurde, es war eine der wenigen Kneipen in Neuruppin in der wir als Pennäler kein Kneipenverbot hatten


ehemalige "Gelbe Häuser"
fast alle große Wohnhäuser in der Alt Ruppiner Alle wurden bis 1994 von der Sowjetarmee bewohnt, waren alle gelb angestrichen
Porolissum88 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19.01.2020, 17:32   #19
ghostwriter
Moderator

 
Benutzerbild von ghostwriter
 
Registriert seit: Sep 2003
Ort: Großherzogtum Baden
Detektor: Suchnadeln
Beiträge: 9,275

Post

hmh,
alles schön und gut ...
aber was passiert, wenn picr mal nicht mehr existiert!?
wo sind dann die ganzen schönen bilder?

grübelnderweise
__________________

ich lasse mir nicht in meinem gehirn rumwühlen,
ich lasse mir nicht meine kleine show stehlen!?

dr. koch - "1984"
ghostwriter ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.01.2020, 09:52   #20
Porolissum88
Themenstarter
Bürger

 
Benutzerbild von Porolissum88
 
Registriert seit: Jul 2018
Ort: Mark Brandenburg
Detektor: Wissen und Recherche
Beiträge: 144

Hallo,

mach mal einen Vorschlag,

oder baut die Funktion für große Bilder auch im Forum mit ein ??!!

Mfg Leo
Porolissum88 ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 11:34 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.7.0 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2020, Jelsoft Enterprises Ltd.
Template-Modifikationen durch TMS
http://www.schatzsucher.de/Foren/cron.php