Schatzsucher.de  


Zurück   Schatzsucher.de > Theorie & Praxis > Ausrüstungsfragen

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 18.03.2021, 12:50   #1
trilobit
Heerführer

 
Benutzerbild von trilobit
 
Registriert seit: Sep 2009
Ort: thüringen
Beiträge: 1,432

Quest q60 empfehlung??

Nutzt einer von euch obiges gerät und kann evtl was zum handling,verarbeitung und leistung sagen?
Ich frage für einen bekannten aus bayern!


Lg
__________________
Fotowettbewerbgewinner März 2020 & Kettengliedmagnettesterfinder
trilobit ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 18.03.2021, 22:33   #2
Eisenknicker
Heerführer

 
Benutzerbild von Eisenknicker
 
Registriert seit: Oct 2015
Ort: NRW
Beiträge: 3,227

Kann nur zu dem den Q20 was sagen! Ist aber die gleiche Firma und deren "Politik" wird sich sicherlich nicht geändert haben!?

Verarbeitung ist nicht für die Ewigkeit aber für Gelegenheitsnutzer ganz OK.

Ziemlich leicht im Vergleich zum Rutus Solaris - Im ernst Gewicht ist OK.

Software ist einfach zu Bedienen und es Piept je nach Einstellung einigermaßen richtig. Leitwerte meine ich damit

Der Q20 ist ein einfach zu bedienendes Teil. Nicht für die Ewigkeit, aber ganz OK für Anfänger oder ab und zu Benutzer.

Die Pinpointfunktion ist auch ziemlich genau(Grabungsaufwand).



Muss aber wirklich sagen das ich bis auf den Rutus Solrais und den Q20 keinen Vergleich zu anderen Geräten habe... Gut da gab es mal was mit einem geliehenen Tessoro aber da war ich noch ganz am Anfang und buddelte alles aus weil keine Leitwertanzeige vorhanden war. und für die Tonunterscheidung fehlte die Erfahrung!

Der Q20 hat ebenfalls einen eingebauten Akku! Für ab und zu "suchen gehen" ist es nicht störend aber die Laufzeit bis der alle ist - da würde dir der Arm so oder so abfallen.

Jetzt können mich die Profis kreuzigen

Q60 kostet um 600€ meiner - den ich zum Vergleich gezogen habe unter 300€. Gestänge scheint identisch zu sein.

Zu der Spule im Q60 müssen die Anderen was Sagen!
__________________
Fotowettbewerbgewinner Mai 2018 und Juli 2018
Eisenknicker ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19.03.2021, 18:28   #3
Jäger67
Bürger

 
Registriert seit: Jan 2008
Ort: niedersachsen
Beiträge: 101

Moin
Mein Sucherkumpel ist vom Q20 auf den Q30 umgestiegen..bis jetzt ist er noch sehr begeistert davon.kostet ca 300 Euro beim Benny..
Laufzeit vom Akku ca 30 Stunden was auch annähernd passt.
Spulen..Das leidige Thema.Kommt immer darauf an wo man sucht..
Und wie der Boden beschaffen ist.Laufe als Beispiel aktuell mit dem Simplex+ und mit der SP28..
Die Gestänge sollten alle Baugleich sein..zumindest Q20-Q30.
Jäger67 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 20.03.2021, 08:41   #4
trilobit
Themenstarter
Heerführer

 
Benutzerbild von trilobit
 
Registriert seit: Sep 2009
Ort: thüringen
Beiträge: 1,432

Das klingt doch garnicht mal so blöde!
Von der ausstattung ist das gerät ja gut ...wenn es funktioniert umso besser!
__________________
Fotowettbewerbgewinner März 2020 & Kettengliedmagnettesterfinder
trilobit ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 09:49 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.7.0 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2021, Jelsoft Enterprises Ltd.
Template-Modifikationen durch TMS
http://www.schatzsucher.de/Foren/cron.php