Schatzsucher.de  


Zurück   Schatzsucher.de > Plauderecke > Dies und das

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 29.06.2022, 22:40   #1
2augen1nase
Heerführer

 
Benutzerbild von 2augen1nase
 
Registriert seit: Mar 2007
Ort: Chemnitz
Detektor: keiner.. leider
Beiträge: 4,995

Lager einstellen - Hilfe!

Hallo ihr Lieben - ich hoffe ich bekomme von euch ein wenig Hilfestellung.

Folgendes:

Der Support meiner Brückensäge wackelt leicht, was zur Folge hat, dass die Präzsion der Schnitte erheblich abgenommen hat - zudem vibriert die Maschine sehr stark, wenn ich tiefe Schnitte mache - also: nicht geil und auch nicht gesund.

Nun weiß ich von meinem Maschinenhändler, dass man die Lager einstellen kann - ich bat ihn auch darum sich das anzusehen, aber es läuft wie immer: ja, er schaut mal, eventuell dann und dann - man fragt nach und bekommt zur Antwort, dass es heute dann doch nix wird. Ich mag ihn, er ist fit was das Zeug angeht - aber schwer ranzubekommen.

In meinem jugendlichen Leichtsinn fragte ich ihn, ob ich das nicht auch selbst nachstellen kann, woraufhin er meinte, dass man das alles ganz sehr präzise machen muss und das nicht so einfach wäre...

Das verunsichert natürlich und trotzdem muss eine Lösung her.

Die Situation ist eigentlich einfach zu beschreiben:

Oben eine Linearführung mit Gleitlager, unten gleiches - nur hier kann man das Spiel der Lager einstellen. An den Lagern unten sind jeweils zwei Schrauben mit Kontermuttern - ich gehe davon aus, dass man damit das Spiel einstellt.

Worauf muss ich achten?

und: Wen muss ich für die Ausführung solcher Arbeiten ansprechen - so der Kollege sich keine Zeit nimmt?


Problem ist: ich will Sonntag weiter Steine für meine Treppe schneiden und das ist so einfach kein Arbeiten.... So gesehen wäre selber hinfummeln schon irgendwie praktisch...


Hoffe mir kann hier jemand weiterhelfen - interessant wäre auch, wie so ein Lager aufgebaut ist, im Netz habe ich dazu nichts finden können.
Angehängte Grafiken
Dateityp: jpg IMG_9369.jpg‎ (174.6 KB, 58x aufgerufen)
Dateityp: jpg IMG_9370.jpg‎ (217.9 KB, 55x aufgerufen)
__________________
Genossen und Genossinnen! Geniesset den genuß der Genossenschaften, denn es könnte vorkommen, dass die
Nachkommen mit dem Einkommen der Vorkommen nicht auskommen und daher umkommen!
2augen1nase ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 29.06.2022, 22:49   #2
Wolfo
Oberbootsmann
Heerführer

 
Benutzerbild von Wolfo
 
Registriert seit: Nov 2006
Ort: Heiðabýr
Detektor: Oculus
Beiträge: 1,448

Die Gleitschalen sind aus RG7 oder einem ähnlichen Werkstoff.

Am besten ausbauen, reinigen und wieder zusammenbauen. Wenn das Spiel zu groß war, hast du fast immer eingebetteten Dreck. Der muss weg.
Die Frage, wie man die Sache einstellt erklärt sich dann quasi von alleine.
Druckschraube unten - Gesamtspiel Linearführung
Druckschraube seitlich - vermutlich ist die Buchse excentrisch, damit kannst du dann das Haupt verkippen. Einstellung mit Wasserwaage.
__________________


Kein Berg zu tief!
Wolfo ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 29.06.2022, 22:57   #3
2augen1nase
Themenstarter
Heerführer

 
Benutzerbild von 2augen1nase
 
Registriert seit: Mar 2007
Ort: Chemnitz
Detektor: keiner.. leider
Beiträge: 4,995

Nuja, ich hab das alles schön mit dem Hochdruckreiniger durchgeblasen - mache ich eigentlich jedes Mal nach dem Schneiden.

Aber falls ich mich doch heranwage: welche der ganzen Schrauben muss ich denn lösen um das auseinanderzubauen?

Hast du von solchen Gleitlagern mal ein Beispielbild, also wo man ein demontiertes sieht?
__________________
Genossen und Genossinnen! Geniesset den genuß der Genossenschaften, denn es könnte vorkommen, dass die
Nachkommen mit dem Einkommen der Vorkommen nicht auskommen und daher umkommen!
2augen1nase ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 01.07.2022, 23:05   #4
Eisenknicker
Heerführer

 
Benutzerbild von Eisenknicker
 
Registriert seit: Oct 2015
Ort: NRW
Detektor: Akten
Beiträge: 4,158

Löse die Schrauben der Gleitschalen- also der inneren Schale - danach die äußeren Schrauben die axial wirken vorsichtig anziehen und mit der Mutter kontern.
__________________
„Denn nicht durch Worte, aber durch Handlungen, zeigt sich wahre Treue und wahre Liebe.“ — Heinrich Von Kleist
Eisenknicker ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 01.07.2022, 23:29   #5
ghostwriter
Moderator

 
Benutzerbild von ghostwriter
 
Registriert seit: Sep 2003
Ort: Großherzogtum Baden
Detektor: Suchnadeln
Beiträge: 11,162

Post

und das reicht?
lies‘ dir‘s nochmal durch …
__________________

ich lasse mir nicht in meinem gehirn rumwühlen, ...
ich lasse mir nicht meine kleine show stehlen!?

dr. koch - "1984"
ghostwriter ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 02.07.2022, 20:40   #6
Eisenknicker
Heerführer

 
Benutzerbild von Eisenknicker
 
Registriert seit: Oct 2015
Ort: NRW
Detektor: Akten
Beiträge: 4,158

Zitat:
Zitat von ghostwriter Beitrag anzeigen
und das reicht?
lies‘ dir‘s nochmal durch …
Klar die Lagerschalen wieder fest machen ist selbstredend. Wenn die Führung durch ist hilft nachstellen auch erstmal nix aber auch nicht inrebelabel…
__________________
„Denn nicht durch Worte, aber durch Handlungen, zeigt sich wahre Treue und wahre Liebe.“ — Heinrich Von Kleist
Eisenknicker ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.07.2022, 20:55   #7
2augen1nase
Themenstarter
Heerführer

 
Benutzerbild von 2augen1nase
 
Registriert seit: Mar 2007
Ort: Chemnitz
Detektor: keiner.. leider
Beiträge: 4,995

Kleines Update:

Ich hatte am Dienstag dann nen tollen Fachmann da und der hat sich wirklich Zeit genommen sich das Thema anzuschauen und mir auch zu erklären worum es geht.

Im Endeffekt ist es tatsächlich eine durchgehende Schale, in der links und rechts Lagerschalen eingelegt bzw. verschraubt sind. Wir konnten das Spiel von zwei Zehntel auf ein Zehntel reduzieren - aber die Gleitschalen sollten doch mal ausgetauscht werden.

Blöderweise schneidet die Maschine nun nicht mehr rechtwinklig zum Tisch - wobei das auch am Tisch bzw. dem Sägeblatt hängen kann - das muss ich mal ganz in Ruhe eruieren, dafür war keine Zeit. Die Abweichung ist aber nicht sehr groß - kommt drauf an wo man misst (deshalb habe ich da andere Faktoren eher im Blick)

So viel kann man da auch gar nicht einstellen.

Der Chef selbst war sogar mit - weil es ihn einfach interessiert hatte. Fand ich auch super. Da die unmittelbar in der Nachbarschaft sitzen, weiß ich nun an wen ich mich wenden kann.

Auf jeden Fall wackelt der Support nicht mehr so stark - und das ist erstmal entscheidend. Denke i.R. Winter wird da mal ne größere Wartung fällig sein...

Lieben Dank jedenfalls auch an euch und eure Tipps!
__________________
Genossen und Genossinnen! Geniesset den genuß der Genossenschaften, denn es könnte vorkommen, dass die
Nachkommen mit dem Einkommen der Vorkommen nicht auskommen und daher umkommen!
2augen1nase ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 08:08 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.7.0 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2022, Jelsoft Enterprises Ltd.
Template-Modifikationen durch TMS
http://www.schatzsucher.de/Foren/cron.php