Schatzsucher.de  


Zurück   Schatzsucher.de > Theorie & Praxis > Luftbildforum

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 16.05.2019, 18:56   #11
Niklot
Landesfürst

 
Benutzerbild von Niklot
 
Registriert seit: Mar 2015
Ort: Mecklenburg
Detektor: Seben Tiefenmonster :-)
Beiträge: 910

Ich find die Waldziegen ja sehr abstrakt, wozu parkt man die im Wald?
Das ergibt wenig Sinn!
Bis ins 20. Jahrhundert waren die Menschen auf dem Lande darauf bedacht ihr Vieh auf dem Hof zu haben, es wurde sogar mit ihnen unter einem Dach gelebt.
Heute kaum noch vorstellbar, gerade wenn man noch in der Stadt lebt und schon den Hamster als Geruchsbelästigung empfindet, nachts macht der sogar noch Lärm.
Warum stellte ein Bauer die Ziegen im Wald ab? Unbeaufsichtigt in der Nacht?

Mein Vorschlag, fahr da hin, schau nach und berichte hier vom Waldziegenparkplatz
__________________
Gruß Niklot
Niklot ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.05.2019, 21:01   #12
380V
Bürger

 
Benutzerbild von 380V
 
Registriert seit: Mar 2018
Ort: Freistaat Bayern
Detektor: XP Deus 4.1
Beiträge: 104

da ich selbst solche Strukturen mehrmals im Bayernatlas gefunden habe würde mir erklärt das es sich um Eichelgärten handelt

https://de.wikipedia.org/wiki/Eichelgarten


Gruß 380V
__________________
Wir suchen und finden auf Kosten derer, die etwas verloren haben, auch unter Waffengewalt, Angst, Dummheit und religiöser Wahnvorstellungen.
380V ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.05.2019, 23:01   #13
DericMV
Landesfürst

 
Benutzerbild von DericMV
 
Registriert seit: May 2017
Ort: MV
Beiträge: 956

Starkstrom , ich denke das dürfte passen.
DericMV ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.05.2019, 23:45   #14
Sir Alottafind
Themenstarter
Ritter

 
Benutzerbild von Sir Alottafind
 
Registriert seit: Nov 2018
Ort: BY
Beiträge: 534

Auf den Trichter Eichelgarten muss man erst mal kommen!

Wie kamest Du auf jenen, 380V?
__________________
Wenn Dir das Leben eine Zitrone gibt, mach Limonade draus!
Sir Alottafind ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.05.2019, 23:49   #15
allradteam
Landesfürst

 
Benutzerbild von allradteam
 
Registriert seit: Dec 2005
Ort: Bayern
Detektor: Makro Racer, Teknetics Omega und T2+ und ...
Beiträge: 849

Interessant ist auch das pdf "Archäologie im Wald" im Wikipedia-Artikel.

Geändert von allradteam (17.05.2019 um 00:00 Uhr).
allradteam ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.05.2019, 10:32   #16
Zappo
Heerführer

 
Benutzerbild von Zappo
 
Registriert seit: Apr 2006
Ort: Baden
Beiträge: 1,767

Sehr interessant. Danke.

Was es alles gibt....

Gruß Zappo
Zappo ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.05.2019, 12:50   #17
Sir Quickly
Heerführer

 
Benutzerbild von Sir Quickly
 
Registriert seit: Jan 2010
Ort: Rhain-Mein
Detektor: Oculus Rift
Beiträge: 2,325

Zitat:
Zitat von allradteam Beitrag anzeigen
Interessant ist auch das pdf "Archäologie im Wald" im Wikipedia-Artikel.
In der Tat. Danke!
Sir Quickly ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.05.2019, 13:09   #18
U.R.
Heerführer

 
Benutzerbild von U.R.
 
Registriert seit: Jan 2006
Ort: Niedersachsen
Detektor: der gesiebte Sinn ;-)
Beiträge: 4,834

Zitat:
Zitat von allradteam Beitrag anzeigen
Interessant ist auch das pdf "Archäologie im Wald" im Wikipedia-Artikel.
Tom,........ Punktlandung!

Toller Link.

Wobei,....... ich Frage mich wie die damals solchne Riesensäulen rund geformt haben?



U.R.
__________________
Der sicherste Weg Geld zu verbrennen ist,......Kohle davon zu kaufen!
U.R. ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 29.05.2019, 00:48   #19
Sir Alottafind
Themenstarter
Ritter

 
Benutzerbild von Sir Alottafind
 
Registriert seit: Nov 2018
Ort: BY
Beiträge: 534

Eine Einrichtung der Amerikaner auf einer der Erhebungen des Waldgebietes hats wohl wirklich gegeben. Ein damals im Kindsalter befindlicher Augenzeuge erzählte jetzt von einem Gerüstturm und dass die sogar einen kleinen Bunker dort hatten. Das sei wohl ein Munitionsbunker gewesen, so der Augenzeuge. Er hat gut beschrieben, wo das war.
Ein weiterer Erzähler berichtete von einem weiteren amerikanischen ehemaligen Standort/Lager(??) nicht weit weg von meinem Standort. Und noch ein Stück weiter existieren, auch mitten im Wald, nachweislich Reste irgendeines Lagers. Seinerzeit sind wir aber nicht groß weitergekommen mit der Recherche.
__________________
Wenn Dir das Leben eine Zitrone gibt, mach Limonade draus!
Sir Alottafind ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.07.2019, 15:50   #20
Sir Alottafind
Themenstarter
Ritter

 
Benutzerbild von Sir Alottafind
 
Registriert seit: Nov 2018
Ort: BY
Beiträge: 534

War nun vor Ort.

Das Geviert ein paar Meter entfernt von einem alten Waldweg ist noch gut zu erkennen an dem ausgehobenen Grabenlinien. Die Fläche fällt gegen Westen leicht ab und ist im Hang ca. einen halben Meter tief abgetragen. Daraus stammen wohl die drei rundumliegenden verwachsenen Erdhügelchen. Das vierte, das markanteste, ist vielleicht beim Herrichten eines kleinen Hüttenstandplatzes entstanden. Der Einsatz der Sonde könnte hier nicht schaden.

Sehr eindrücklich, dass eine Viertelfläche blank ist, also ausser Laubschichten nichts an Gebäum oder Gesträuch vorhanden ist. Nicht mal ein einziges zart spriessendes Bäumelein.
Auf allen restlichen Teilflächen wachsen Buchen (aber nichts in den Abteilgräben), während der Wald rumdum ausschließlich aus Fichten besteht. Dem Umfang der größten Buche nach ist sie um 90 Jahre alt.
__________________
Wenn Dir das Leben eine Zitrone gibt, mach Limonade draus!
Sir Alottafind ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 19:03 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.7.0 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2019, Jelsoft Enterprises Ltd.
Template-Modifikationen durch TMS
http://www.schatzsucher.de/Foren/cron.php