Schatzsucher.de  


Zurück   Schatzsucher.de > Theorie & Praxis > Literatur

Thema geschlossen
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 12.10.2017, 12:53   #1
Frank Enstein
Heerführer

 
Benutzerbild von Frank Enstein
 
Registriert seit: Mar 2015
Ort: B
Beiträge: 3,097

Jürgen Spanuth Atlantisforscher.

Gibt es irgendwo wertneutrale Einschätzungen seiner Forschung?
__________________
An den Orthographiedefizit-Informanten/Melder, alle Rechtschreibfehler in meinen Texten sind volle Absicht und dienen der Belustigung. Oder auch der Triebabfuhr, hängt von der jeweiligen Präferenz hab.
Frank Enstein ist offline  
Alt 12.10.2017, 20:22   #2
ghostwriter
Moderator

 
Benutzerbild von ghostwriter
 
Registriert seit: Sep 2003
Ort: Silva Nigra
Detektor: Suchnadeln
Beiträge: 6,338

Post

am ehesten vielleicht hier:

https://de.m.wikipedia.org/wiki/Jürgen_Spanuth

__________________
ghostwriter
ich lasse mir nicht in meinem gehirn rumwühlen,
ich lasse mir nicht meine kleine show stehlen!?

dr. koch - "1984"
ghostwriter ist offline  
Alt 12.10.2017, 20:51   #3
Frank Enstein
Themenstarter
Heerführer

 
Benutzerbild von Frank Enstein
 
Registriert seit: Mar 2015
Ort: B
Beiträge: 3,097

Iss wirklich nett von dir aber ich kann goggeln
Mir gehst um sachlich Interpretationen seiner Forschung.

.
__________________
An den Orthographiedefizit-Informanten/Melder, alle Rechtschreibfehler in meinen Texten sind volle Absicht und dienen der Belustigung. Oder auch der Triebabfuhr, hängt von der jeweiligen Präferenz hab.

Geändert von ghostwriter (12.10.2017 um 23:14 Uhr). Grund: direktes vollzitat ...
Frank Enstein ist offline  
Alt 12.10.2017, 23:12   #4
ghostwriter
Moderator

 
Benutzerbild von ghostwriter
 
Registriert seit: Sep 2003
Ort: Silva Nigra
Detektor: Suchnadeln
Beiträge: 6,338

Post

vielleicht ist das

http://www.eichner-dresden.de/atlantis/Atlantis.html
http://www.atlantia.de/mythen/imperi...n_germanen.htm

besser!?
__________________
ghostwriter
ich lasse mir nicht in meinem gehirn rumwühlen,
ich lasse mir nicht meine kleine show stehlen!?

dr. koch - "1984"
ghostwriter ist offline  
Alt 13.10.2017, 00:10   #5
Spürhund
Heerführer

 
Benutzerbild von Spürhund
 
Registriert seit: Sep 2006
Ort: Howitown, NRW
Detektor: MD 3009, Minelab Musketeer XS Pro,Quattro MP, Nase
Beiträge: 2,220

Zitat:
Bei Atlantis handelt es sich um eine in Platons Werk eingebettete Geschichte, die – gleich den übrigen Mythen Platons – eine zuvor aufgestellte Theorie anschaulich darstellen soll. Der Hintergrund dieser Geschichte ist umstritten. Während Althistoriker und Philologen fast ausnahmslos von einer Erfindung Platons ausgehen, die durch zeitgenössische Vorbilder inspiriert wurde, vermuten manche Autoren einen realen Hintergrund der Geschichte und unternahmen unzählige Versuche, Atlantis zu lokalisieren (siehe dazu den Artikel Lokalisierungshypothesen zu Atlantis).
Quelle:https://de.wikipedia.org/wiki/Atlantis

Der Mythos von Atlantis beruht auf Platon der um 400 v.Ch von einem Ereignis berichtet das 9600 v.Chr. geschehen sein soll laut einem Bericht Dritter !
Also lange genug vorbei um zu seiner Zeit noch nachprüfbar zu sein !?!
Und wie wurde diese Geschichte so detailiert über 9000 Jahre weitergegeben ?

Zitat:
"Nach Meinung vieler Wissenschaftler war das Ganze eine Art Gedankenspiel."
Quelle:https://www.helles-koepfchen.de/atlantis.html
__________________
Gruß
Hubertus

"Ich habe keine besondere Begabung, sondern bin nur leidenschaftlich neugierig."
Albert Einstein

Geändert von Spürhund (13.10.2017 um 00:24 Uhr).
Spürhund ist gerade online  
Alt 13.10.2017, 00:12   #6
Frank Enstein
Themenstarter
Heerführer

 
Benutzerbild von Frank Enstein
 
Registriert seit: Mar 2015
Ort: B
Beiträge: 3,097

Ja, vielen Dank!
__________________
An den Orthographiedefizit-Informanten/Melder, alle Rechtschreibfehler in meinen Texten sind volle Absicht und dienen der Belustigung. Oder auch der Triebabfuhr, hängt von der jeweiligen Präferenz hab.
Frank Enstein ist offline  
Alt 13.10.2017, 04:53   #7
U.R.
Heerführer

 
Benutzerbild von U.R.
 
Registriert seit: Jan 2006
Ort: Langenhagen /Hannover
Detektor: der gesiebte Sinn ;-)
Beiträge: 3,788

http://kulturkampf2.info/Publikation...n/Atlantis.pdf



__________________
Um Wissen ohne Überheblichkeit weiter zu geben,
braucht man nicht viel Wissen, sondern Verstand.
U.R. ist offline  
Alt 13.10.2017, 08:50   #8
dcag99
Heerführer

 
Benutzerbild von dcag99
 
Registriert seit: Sep 2012
Ort: Königreich Württemberg
Detektor: AT Pro
Beiträge: 4,676

Im wikipedia Artikel (den du ja ganz gut selbst gefunden hast) gibt es unten diverse Literatur die sich mit der These beschäftigen.

Ich finde den Artikel für so ein Thema auch recht neutral geschrieben.

Ob es neuere Publikationen gibt müsste man mal suchen. der wikipedia artikel geht aber direkt auf einige der Argumentationen (fachlich) ein.


@ U.R.:

mit verlaub aber dein PDF diskreditiert sich allein schon durch Sätze wie:

Zitat:
Trotz der jahrzehntelangen Verhinderung bzw. Unterdrückung der Erforschung der
deutschen Vorgeschichte und der alten nordischen Kulturen seit 1945 sind auch nach
den großen Entdeckungen von Jürgen Spanuth und Walther Machalett schon eine
Vielzahl weiterer archäologischer Funde gemacht und unzählige Erkenntnisse gewonnen
worden, welche auf die Existenz früherer Hochkulturen im nordischen Raum hinweisen.
Eiserne Faustregel zum Erkennen brauchbarer Publikationen:

Wann immer davon geschrieben wird, dass irgendwer irgendeine (geschichtliche) Erkenntnis unterdrücken will und wann immer man in Nachwort seine Theorien als "offenes" Denken präsentiert ...... handelt es sich um Schwurbelmist.
__________________
Gruss Matthias
dcag99 ist offline  
Alt 13.10.2017, 09:00   #9
Zappo
Heerführer

 
Benutzerbild von Zappo
 
Registriert seit: Apr 2006
Ort: Baden
Beiträge: 1,378

Zitat:
Zitat von dcag99 Beitrag anzeigen
Wann immer davon geschrieben wird, dass irgendwer irgendeine (geschichtliche) Erkenntnis unterdrücken will und wann immer man in Nachwort seine Theorien als "offenes" Denken präsentiert ...... handelt es sich um Schwurbelmist.
Für manche ist gerade DAS vielleicht das Zeichen einer "sachlichen" Berichterstattung.

Kommt eben drauf an, WELCHE Sachlichkeit man sucht.

Gruß Zappo
Zappo ist offline  
Alt 13.10.2017, 10:34   #10
Firenze
Bürger

 
Registriert seit: May 2013
Ort: Sachsen
Beiträge: 181

Zitat:
Zitat von dcag99 Beitrag anzeigen
mit verlaub aber dein PDF diskreditiert sich allein schon durch Sätze wie:
Eigentlich reicht schon ein Blick auf die erste Seite des PDF sowie die Domain kulturkampf2.info auf der das PDF liegt um zu wissen, dass das tiefbrauner Müll ist.

Neben dem vom UR geposteten Link zu diesem Atlantis Reichsbrief gibts dort auch Dinge wie "Volksaufklärungsschriften zur Rettung der weißen Völker Europas". Stark, wie hier Quellen geprüft werden.
Firenze ist offline  
Thema geschlossen

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 23:27 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.7.0 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
Template-Modifikationen durch TMS
http://www.schatzsucher.de/Foren/cron.php