Schatzsucher.de  


Zurück   Schatzsucher.de > Theorie & Praxis > Historisches und Recherchen - Alle Epochen der Geschichte ...

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 03.10.2016, 22:09   #11
ghostwriter
Moderator

 
Benutzerbild von ghostwriter
 
Registriert seit: Sep 2003
Ort: Republik Baden
Detektor: Suchnadeln
Beiträge: 7,157

Post

stimmt:
Zitat:
1. ↑ Der Flurname Hochgericht verweist nicht auf eine Anhöhe, sondern auf die Hoch- oder Blutgerichtsbarkeit eines Gerichtsorts oder eines Herrschaftssitzes.
quelle

hier auch:
Zitat:
Hochgericht benennt eine Hinrichtungsstätte
quelle
__________________

ich lasse mir nicht in meinem gehirn rumwühlen,
ich lasse mir nicht meine kleine show stehlen!?

dr. koch - "1984"

Geändert von ghostwriter (03.10.2016 um 22:16 Uhr). Grund: zusatz
ghostwriter ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.10.2016, 19:45   #12
U.R.
Themenstarter
Heerführer

 
Benutzerbild von U.R.
 
Registriert seit: Jan 2006
Ort: Niedersachsen
Detektor: der gesiebte Sinn ;-)
Beiträge: 4,234

Dank an euch Beiden für die Mithilfe!

Ich habe mal Google Earth benutzt und die alte Karte über dem heutigen Gelände gelegt (Overlay) und heraus kam dieser Punkt 52.407942, 9.738529

Wie unschwer zu erkennen ist, erübrigt sich die weitere Suche vor Ort.

Allerdings, der Ort hat schon einmal Geschichte geschrieben.

Auf der nördlichen Seite des Kanals von West nach Ost an dieser Stelle hatte Karl Jatho seine ersten Flugversuche gestartet.

http://www.karl-jatho-projekt.de/htm...ie_ersten.html

Tja, das mit dem ersten Motorflug ist auch noch nicht ausgesessen.

Gruß U.R.

Darf man eigentlich diese Overlays hier Posten , oder droht da von Google Ärger???
__________________
Um Wissen ohne Überheblichkeit weiter zu geben,
braucht man nicht viel Wissen, sondern Verstand.
U.R. ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05.10.2016, 16:01   #13
Archaeos
Ritter

 
Registriert seit: Aug 2000
Ort: Luxemburg, L-2345 Luxemburg
Beiträge: 541

Ich habe in Jost Auler's 3. Band auch einen Beitrag über die Luxemburger Richtstätten verfasst. Die hauptsächlichen Quellen auf die ich zurückgegriffen habe sind einerseits Flurnamen und andererseits alte Landkarten und Katasterkarten aus dem 18. und 19. Jh.

Übrigens an Orten wo früher gut sichtbar Galgen standen, befinden sich heute häufig Mobilfunkmasten
Archaeos ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05.10.2016, 16:54   #14
U.R.
Themenstarter
Heerführer

 
Benutzerbild von U.R.
 
Registriert seit: Jan 2006
Ort: Niedersachsen
Detektor: der gesiebte Sinn ;-)
Beiträge: 4,234

Hallo Archaeos, dann bist Du André?

Danke für die Tipps!

Auch bei uns in Nienhagen , später wurde daraus das heutige Langenhagen, gab es eine Richtstätte. Sie war," südlich unserer Elisabeth-Kirche auf der gegenüber liegenden Seite."
Aber wo da???

Ein Mitarbeiter des Stadtarchivs fand die entsprechende Karte, mit der Eintragung, nicht.Er vermutete das diese Karte wohl einen "anderen Besitzer " gefunden hatte.

Es klemmt gerade mit den infos dazu.

http://www.langenhagen.de/index.phtm...NavID=1620.467

Gruß
__________________
Um Wissen ohne Überheblichkeit weiter zu geben,
braucht man nicht viel Wissen, sondern Verstand.
U.R. ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.10.2016, 16:00   #15
Archaeos
Ritter

 
Registriert seit: Aug 2000
Ort: Luxemburg, L-2345 Luxemburg
Beiträge: 541

Zitat:
Zitat von U.R. Beitrag anzeigen
Hallo Archaeos, dann bist Du André?

Danke für die Tipps![...]
Ja, ich bin André. Da meine Heimat im 18. Jh. zu den österreichischen Niederlanden gehörte, habe ich das Glück auf die so genannte Ferrariskarte (um 1777) zurückgreifen zu können, eine Karte auf welcher die Kartographen in ihrer Detailverliebtheit sogar die Rabenvögel auf den Galgen zeichneten (http://www.arcgis.com/home/webmap/vi...9587a59692cf38). Und da Luxemburg 40 Jahre danach unter französischer Herrschaft stand, wurde der erste Kataster ab 1801 aufgestellt. Wiederum ein Glücksfall, da die eine oder andere Hochgerichtsstätte sich durch ihre Form von den umliegenden Parzellen unterscheidet und da die Topographen jedes noch so unbedeutende Microtoponym aufgeschrieben haben.
Archaeos ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.10.2016, 22:28   #16
U.R.
Themenstarter
Heerführer

 
Benutzerbild von U.R.
 
Registriert seit: Jan 2006
Ort: Niedersachsen
Detektor: der gesiebte Sinn ;-)
Beiträge: 4,234

Zitat:
Zitat von U.R. Beitrag anzeigen
Uiii...........,
bei der weiteren Suche bin ich unter anderem auch auf diese Seite über Hildesheim gestolpert.
http://www.pepersack.de/scrivekamere...m-mittelalter/



Pfui, eingraben und den Kopf abpflügen.............
Noch mal was zu "Hildesheim".
Ist ja schon komisch, dort war ich mal stationiert(Ledeburgkaserne), und......................, üben mussten wir immer auf und um den "Galgenberg.

Heute bekommt die damalige "Schufterei" dort eine ganz andere Bedeutung:

https://de.wikipedia.org/wiki/Galgen...im)#Geschichte
Als angehender Sani mussten wir die "Kranken" auf einer Trage vom Fuße des Berges immer über den Hügel tragen,mit kompletter Ausrüstung, aber ohne ab zu setzen, dann musste man sofort zum Ausgangspunkt zurück und die Tortour fing von neuem an. Eine "Extraportion" gab es immer, nur die dicksten Kameraden durften sich über den Berg tragen lassen.
U.R.
__________________
Um Wissen ohne Überheblichkeit weiter zu geben,
braucht man nicht viel Wissen, sondern Verstand.
U.R. ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.10.2016, 22:59   #17
aquila
Heerführer

 
Benutzerbild von aquila
 
Registriert seit: Jun 2007
Ort: Büttenwarder
Beiträge: 4,270

Womit beschäftigt sich die Archäologie in Bezug einer Richtstätte eigentlich konkret?

LG Aquila
__________________
Ich sehe verwirrte Menschen.
aquila ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.10.2016, 23:04   #18
ghostwriter
Moderator

 
Benutzerbild von ghostwriter
 
Registriert seit: Sep 2003
Ort: Republik Baden
Detektor: Suchnadeln
Beiträge: 7,157

Post

Zitat:
Die Richtstättenarchäologie befasst sich mit der Untersuchung der baulichen Überreste, sowie der Freilegung, Dokumentation und Bergung der Skelette.
>>> http://www.richtstaettenarchaeologie.de
__________________

ich lasse mir nicht in meinem gehirn rumwühlen,
ich lasse mir nicht meine kleine show stehlen!?

dr. koch - "1984"
ghostwriter ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.04.2018, 17:20   #19
U.R.
Themenstarter
Heerführer

 
Benutzerbild von U.R.
 
Registriert seit: Jan 2006
Ort: Niedersachsen
Detektor: der gesiebte Sinn ;-)
Beiträge: 4,234

Buhhh....,
weiter gehts:

http://www.suehnekreuz.de/nieder/rade.htm



Nr. 2 http://www.suehnekreuz.de/


Sehr interessante Geschichten...

Viel Spass
__________________
Um Wissen ohne Überheblichkeit weiter zu geben,
braucht man nicht viel Wissen, sondern Verstand.
U.R. ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 29.04.2018, 23:36   #20
U.R.
Themenstarter
Heerführer

 
Benutzerbild von U.R.
 
Registriert seit: Jan 2006
Ort: Niedersachsen
Detektor: der gesiebte Sinn ;-)
Beiträge: 4,234

Moin,
hier mal etwas das sich Aktuell nennt:

http://www.richtstaettenarchaeologie...rrentproj.html


Schön gemachte Seite



__________________
Um Wissen ohne Überheblichkeit weiter zu geben,
braucht man nicht viel Wissen, sondern Verstand.
U.R. ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 19:18 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.7.0 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
Template-Modifikationen durch TMS
http://www.schatzsucher.de/Foren/cron.php