Schatzsucher.de  


Zurück   Schatzsucher.de > Militaria > U-Anlagen

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 18.05.2018, 11:54   #41
oliver.bohm
Moderator

 
Benutzerbild von oliver.bohm
 
Registriert seit: Nov 2007
Ort: Wedemark
Beiträge: 5,688

Oh... die scheinen älter zu sein..?
oliver.bohm ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 18.05.2018, 16:46   #42
luckychris 21
Themenstarter
Ritter

 
Benutzerbild von luckychris 21
 
Registriert seit: Nov 2009
Ort: Hannover
Beiträge: 553

Zitat:
Zitat von Werker123 Beitrag anzeigen
Ein Foto aus dem Buch: Chronik Misburg: Ursprung bis Gegenwart Seite 193
Bis auf Bildunterschrift kein weiterer Bericht.

Ich wollte die Seite noch bearbeiten, leider keine Zeit
Bin damals auch nur drauf gestoßen wegen dem Buch!

Mehr an Infos ist auch nichts zufinden! Ausser die Bilder von U.R
luckychris 21 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19.05.2018, 11:11   #43
wolly
Geselle

 
Registriert seit: Mar 2006
Ort: Köln
Beiträge: 78

Alu mit Namen ist eine Offset matrix
wolly ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19.05.2018, 20:40   #44
ghostwriter
Moderator

 
Benutzerbild von ghostwriter
 
Registriert seit: Sep 2003
Ort: Republik Baden
Detektor: Suchnadeln
Beiträge: 7,442

Post [ot]

wie trollig, ein "forenschläfer"!?
__________________

ich lasse mir nicht in meinem gehirn rumwühlen,
ich lasse mir nicht meine kleine show stehlen!?

dr. koch - "1984"
ghostwriter ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19.05.2018, 23:31   #45
Januwitsch
Lehnsmann

 
Benutzerbild von Januwitsch
 
Registriert seit: Oct 2011
Ort: Hannover - Kiew
Beiträge: 38

Denke eher, das war auf Beitrag 10 bezogen
Januwitsch ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 20.05.2018, 16:27   #46
wolly
Geselle

 
Registriert seit: Mar 2006
Ort: Köln
Beiträge: 78

Genau, Beitrag 10 war der Auslöser. Ein Forenmitglied meinte das könnte nicht sein da die Schrift lesbar sei. Das ist aber die Regel da Offset ein Umdruckverfahren ist und die Folie erst auf ein gummituch überträgt. Aber Beiträge gleich als troĺlig zu bezeichnen finde ich wiederum troĺlig.

Beste Grüsse

Wolfgang
wolly ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 20.05.2018, 23:24   #47
Deistergeist
Moderator

 
Benutzerbild von Deistergeist
 
Registriert seit: Nov 2002
Ort: Niedersachsen, Barsinghausen
Beiträge: 15,832

Thumbs up

Danke für die Erklärung!

GA Thomas
__________________
S. J. Petrow war ein Oberstleutnant a. D. der Sowjetarmee. 1983 verhinderte er das Auslösen eines Atomkriegs.

Steinkohlenbergwerk
Feggendorfer Stolln (Lehr- und Besucherbergwerk)
Deistergeist ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 20.05.2018, 23:52   #48
ghostwriter
Moderator

 
Benutzerbild von ghostwriter
 
Registriert seit: Sep 2003
Ort: Republik Baden
Detektor: Suchnadeln
Beiträge: 7,442

Post

aber warum schreibt man es denn dann nicht gleich verständlicher:
"das blech mit namen (beitrag #10), ist eine druckplatte für offsetdruck"

__________________

ich lasse mir nicht in meinem gehirn rumwühlen,
ich lasse mir nicht meine kleine show stehlen!?

dr. koch - "1984"
ghostwriter ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 30.05.2018, 20:34   #49
Vagabundin
Bürger

 
Benutzerbild von Vagabundin
 
Registriert seit: Jun 2008
Ort: Hannover
Detektor: weibliche Intuition...
Beiträge: 179

Hallo in die Runde :-)

Stefan, die Mauer und der Rest der Ecke sind doch ein alter Hut. Da sind wir doch vor ungefähr 10 Jahren schon herumgekrochen :-)

Hast Du die Bettgestelle in der Nähe der alten Datscha gefunden?

Aber in der Ecke ist Einiges zu sehen. Die alte Grenzsteinlinie von 1744, die alten Sandgruben, Reste der "alten Peiner Heerstraße", vermeintlicher Standort der "olden Burg", Hügelgräber der Bronzezeit und eben die alte Mauer. Die "Scheinanlage" ist ja auch nur einen Katzensprung entfernt.

Ein Besuch in dieser Ecke lohnt sich immer.
__________________
Glaube es oder glaube es nicht aber so ist es nunmal geschrieben ;-)
Vagabundin ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 02.06.2018, 21:03   #50
wobo
Landesfürst

 
Benutzerbild von wobo
 
Registriert seit: Mar 2013
Ort: Uelzen
Beiträge: 618

Hallo Leute
Was ist denn nun aus dieser Wand geworden, hat die Begehung stattgefunden.

Ich habe nämlich in meinem "Revier" etwas ähnliches entdeckt und da gibt es keinen Zweifel,
daß dieses Teil zu einem Schießstand gehörte.
Ursprünglich war es ein 300m Infanterie-Stand mit 3 Bahnen von vor 1945 in typischer Ziegelbauweise.
Nachdem dann zuerst der Russe (?) und danach die NVA, dieses Teil mit schweren Waffen (SMG) hingehunzt haben,
hat man daneben 2 neue Bahnen erstellt. Die Wälle sind min. 5-6m hoch und der Kugelfang ist nur ein quer liegender Erdwall
unterhalb der Mauer. Es scheint als diente die Mauer nur als Sicherheit gegen Irrläufer, von denen es allerdings reichlich gab ...

Mein Kurzbesuch diente erstmal nur dazu aufzuklären, ob an der Info über dieses Teil etwas daran ist.
Doku im Herbst, der läuft nicht weg ...

Gruß Wolf
Angehängte Grafiken
Dateityp: jpg jpgwand01.JPG‎ (203.1 KB, 24x aufgerufen)
Dateityp: jpg jpgwand02.JPG‎ (138.7 KB, 27x aufgerufen)
Dateityp: jpg jpgwand03.JPG‎ (159.9 KB, 21x aufgerufen)
Dateityp: jpg jpgwand04.JPG‎ (192.0 KB, 16x aufgerufen)
Dateityp: jpg jpgwand05.JPG‎ (186.2 KB, 20x aufgerufen)
wobo ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 22:53 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.7.0 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
Template-Modifikationen durch TMS
http://www.schatzsucher.de/Foren/cron.php