Schatzsucher.de  


Zurück   Schatzsucher.de > Militaria > Ausrüstung und Waffen

Thema geschlossen
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 16.04.2017, 21:21   #1
FraqZ
Einwanderer

 
Registriert seit: Apr 2017
Ort: berlin
Beiträge: 5

Schloss Gewehr 2. WK?

Hallo,



ich will gar nicht lange um den heißen Brei Reden, sondern fange gleich an: Vor ca. einer Woche fand ich in einem brandenburgischen Wald ein stark verrosteten 98k Karabiner und ein anderes ebenso stark verrostetes Gewehr, welches dem 98k ziemlich ähnlich sieht, aber auf jeden Fall ein anderes Modell ist. Nun habe ich nach stundenlanger Arbeit endlich das Schloss des mir unbekannten Gewehres entfernt, und dort die Unterschiedlichsten Markings sowie eine Seriennummer(?) (2440) entdeckt. Diese Markings möchte ich gerne mit euch teilen. Außerdem hoffe ich, dass ihr mir bei der Identifizierung behilflich sein könnt.

ACHTUNG: Sowohl der 98k als auch das andere Gewehr sind NICHT schussbereit, und werden es wahrscheinlich auch nie sein. So ist der 98k zwischen Lauf und Kammer um ca. 15° gebogen, bei dem anderen Gewehr ist der Lauf völlig zugerostet und für den schussbetrieb unverzichtbare Teile fehlen.
Angehängte Grafiken
Dateityp: jpg Gesamtansicht.jpg‎ (215.9 KB, 156x aufgerufen)
Dateityp: jpg Sicherung.jpg‎ (104.8 KB, 84x aufgerufen)
Dateityp: jpg Symbol Waffenhersteller?.jpg‎ (105.0 KB, 31x aufgerufen)
Dateityp: jpg P4 (P ist %22geschwungen%22) Marking.jpg‎ (116.1 KB, 102x aufgerufen)
Dateityp: jpg 45 (?) Marking.jpg‎ (162.4 KB, 66x aufgerufen)
Dateityp: jpg Seriennummer (?).jpg‎ (217.4 KB, 53x aufgerufen)
FraqZ ist offline  
Alt 16.04.2017, 22:03   #2
wobo
Ritter

 
Benutzerbild von wobo
 
Registriert seit: Mar 2013
Ort: Uelzen
Beiträge: 539

Zitat:
Zitat von FraqZ Beitrag anzeigen

ACHTUNG: Sowohl der 98k als auch das andere Gewehr sind NICHT schussbereit, ....
Deine Interpretation des Waffengesetzes interessiert die zuständigen Behörden leider überhaupt nicht ...

Ansonsten Tippe ich auf Gewehr 88 :... https://de.wikipedia.org/wiki/Gewehr_88

Gruß Wolf
wobo ist offline  
Alt 16.04.2017, 22:11   #3
FraqZ
Themenstarter
Einwanderer

 
Registriert seit: Apr 2017
Ort: berlin
Beiträge: 5

Antwort Wolf

Ersteinmal Danke für deine Antwort und deinen Vorschlag auf das Gewehr 88. Selbstverständlich habe ich nicht vor, das Gewehr in diesem Zustand zu behalten, sondern werde es entweder den Behörden übergeben, zur Dekowaffe umbauen lassen oder, sollte Interesse bestehen, es berechtigten Privatsammlern oder Museen zur Verfügung stellen.
FraqZ ist offline  
Alt 17.04.2017, 10:54   #4
ODAS
Heerführer

 
Benutzerbild von ODAS
 
Registriert seit: Jul 2003
Ort: Niedersachsen
Detektor: Minelab XT70
Beiträge: 2,238

Deko-Umbauten sollten man grundsätzlich machen bevor man Teile die unter das WaffG fallen im Internet zeigt.

Es gab schon genug Leute die nur wegen einem Verschluss Besuch bekommen haben.

Wenn dann auch noch der Rest auf dem Tisch liegt...

Geändert von ghostwriter (25.04.2017 um 21:34 Uhr). Grund: direktes vollzitat entfernt
ODAS ist offline  
Alt 25.04.2017, 14:22   #5
alexanderb0_3
Geselle

 
Registriert seit: Dec 2006
Ort: Baden-Württemberg
Detektor: leider noch keinen
Beiträge: 87

Zitat:
So ist der 98k zwischen Lauf und Kammer um ca. 15° gebogen...

Solche Funde habe ich auch schonmal zu Gesicht bekommen. Laut Erzählungen der älteren Generation war es wohl bei Beutewaffen so üblich, diese durch Verbiegen schussuntauglich zu machen.

Bei uns in der Gegend wohl häufig durch die Amerikaner so geschehen. Laut Augenzeugenberichten einfach die eingesammelten Gewehre mit den dan Wald genommen und beispielsweise in einer stabilen Astgaben krumm gebogen und dann gleich vor Ort "entsorgt"

Geändert von ghostwriter (25.04.2017 um 21:37 Uhr). Grund: zitat kenntlich gemacht
alexanderb0_3 ist offline  
Alt 25.04.2017, 17:27   #6
Frank Enstein
Heerführer

 
Benutzerbild von Frank Enstein
 
Registriert seit: Mar 2015
Ort: B
Beiträge: 3,240

Zitat:
Vor ca. einer Woche fand ich in einem brandenburgischen Wald ein stark verrosteten 98k Karabiner und ein anderes ebenso stark verrostetes Gewehr, welches dem 98k ziemlich ähnlich sieht,
---Brandenburg-generelles Grabungsverbot oder du hast eine Ausnahmeerlaubniss vom Verbot nach § 1 die faktisch nie erteilt wird.

Das wird dich nicht abhalten weiter zu räubern aber mit den Beschreibungen wäre ich vorsichtiger. Auch hier sind staatliche oder gar freiwillige Spitzel unterwegs, die stehen auf Selbssteller, da wir denen das Höschen ganz feucht!
__________________
Wer das Konzept der Unendlichkeit verstehen will, muß nur das Ausmaß menschlicher Dummheit betrachten.

Voltaire
Frank Enstein ist offline  
Alt 25.04.2017, 23:51   #7
Sorgnix
Admin

 
Benutzerbild von Sorgnix
 
Registriert seit: May 2000
Ort: Pöhlde - (=> Süd-Nds.)
Detektor: Große Nase, Augen, Ohren, Merlin, Whites XLT, OGF-L, UW 720C, Mariscope Spy
Beiträge: 20,625



... ich dachte, in DEINER Gegend fiel mal der Spruch "wer zu spät kommt ..."

Das Thema ist längst abgefrühstückt!

diese Leiche hätte nicht wieder ausgegraben werden müssen.
Weder mit den Kindergeschichten, noch mit diesen tollen Feststellungen.

Das wurde an anderer Stelle etwas sachlicher erklärt ...

Aber eben jeder, wie er veranlagt ist ...


Danke
Jörg
__________________
Die Berühmtheit mancher Zeitgenossen hat
zu tun mit der Blödheit ihrer Bewunderer ...

(Heiner Geißler)
Sorgnix ist offline  
Thema geschlossen

Stichworte
gewehr, weltkrieg

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 19:06 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.7.0 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
Template-Modifikationen durch TMS
http://www.schatzsucher.de/Foren/cron.php