Schatzsucher.de  


Zurück   Schatzsucher.de > Theorie & Praxis > Rechtliche Fragen

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 09.08.2012, 21:12   #1
Sammler1969
Einwanderer

 
Registriert seit: Jul 2012
Ort: NRW
Beiträge: 4

Rechtslage in Luxemburg?

Kennt sich vielleicht jemand mit der Rechtslage in Luxemburg aus?
Will demnächst in Luxemburg Urlaub machen und dabei ein wenig sondeln.
Vielen Dank im vorraus!!
Sammler1969 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.08.2012, 21:16   #2
Watzmann
Heerführer

 
Benutzerbild von Watzmann
 
Registriert seit: Nov 2003
Ort: Großherzogtum Baden
Beiträge: 4,990

Diesbezüglichwürde ich einmal bei User "Archaeos" nachfragen.
Wenn sich einer da auskennt,dann er!
Watzmann ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 20.08.2012, 09:40   #3
Husar
Landesfürst

 
Benutzerbild von Husar
 
Registriert seit: Nov 2000
Beiträge: 749

Ich würde es lassen, die Police Grand Ducale versteht da wenig Spaß!!!
Husar ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05.09.2012, 17:13   #4
Archaeos
Landesfürst

 
Registriert seit: Aug 2000
Ort: Luxemburg, L-2345 Luxemburg
Beiträge: 637

Zitat:
Zitat von Sammler1969 Beitrag anzeigen
Kennt sich vielleicht jemand mit der Rechtslage in Luxemburg aus?
Will demnächst in Luxemburg Urlaub machen und dabei ein wenig sondeln.
Vielen Dank im vorraus!!
Lass es bitte bleiben, Deinem Geldbeutel und Luxemburgs Bodendenkmalen zuliebe.
Eine Polizeistreife hat Ende August vier Niederländer beim Schwarzsondeln erwischt. Das dürfte im Nachhinein für die vier ein sehr teurer Urlaub werden. In Luxemburg ist die ungenehmigte Suche mittels Metalldetektoren kein geringfügiges Vergehen, sondern ein Delikt. Besagtes Denkmalschutzgesetz sieht nämlich Geldstrafen von 251 € bis zu 25.000 € vor, sowie Haftstrafen von 8 Tagen bis zu 6 Monaten.

Im Frühling waren bereits zwei Luxemburger von einem Förster beim ungenehmigten Sondeln erwischt worden. Auch hier wurde Klage eingereicht.

Archaeos
Archaeos ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05.09.2012, 19:49   #5
Dirk.R.
Heerführer

 
Registriert seit: Dec 2004
Ort: Dorf
Beiträge: 6,883

http://www.schatzsucher.de/Foren/sea...archid=3591291
Dirk.R. ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05.09.2012, 23:46   #6
Sorgnix
Admin

 
Benutzerbild von Sorgnix
 
Registriert seit: May 2000
Ort: Pöhlde - (=> Süd-Nds.)
Detektor: Große Nase, Augen, Ohren, Merlin, Whites XLT, OGF-L, UW 720C, Mariscope Spy
Beiträge: 22,840

Ähm ...
Andre, ohne jetzt irgendwen in Sicherheit wiegen bzw. überhaupt erst auf dumme Gedanken bringen zu wollen:

Verkehrsdelikte, Bußgelder etc. werden mittlerweile auch über Landesgrenzen verfolgt. Z.B. treiben Österreicher und Italiener Bußgelder auch in Deutschland ein. Meines Wissens.

Wie ist das in Luxemburg?
Müssen z.B. die Niederländer mit ner Eintreibung der Strafe in ihren Land rechnen? Wenn nicht, auf ewig keinen Fuß mehr nach Luxemburg setzen??
Oder von Luxemburg nach Deutschland - und umgekehrt?

Grad völlig ahnungslos
Jörg


Nachtrag 23:55
grad selbst gefunden: Luxemburg scheint sich da bislang als einziger von Deutschlands Nachbarstaaten ausgeklinkt zu haben. Stand 2010.
Wie das heute ist, hab ich noch nicht gefunden.
Auf jeden Fall: Ab 70,-- € beginnt die Jagd über die Grenze.
Wohlgemerkt, es ging um Bußgelder.
Richtig kriminelle Sachen und Auslieferung sind andere Veranstaltungen ...
__________________
Die Berühmtheit mancher Zeitgenossen hat
zu tun mit der Blödheit ihrer Bewunderer ...

(Heiner Geißler)
Sorgnix ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.09.2012, 17:51   #7
Corrado
Bürger

 
Benutzerbild von Corrado
 
Registriert seit: Nov 2010
Ort: Luxemburg
Beiträge: 153

http://www.wort.lu/de/view/polizei-s...b095ae929e5e4b
Corrado ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.09.2012, 18:29   #8
Watzmann
Heerführer

 
Benutzerbild von Watzmann
 
Registriert seit: Nov 2003
Ort: Großherzogtum Baden
Beiträge: 4,990

Muß jeder selbst wissen,ob er das Risiko eingeht.
Nur darf danach auch keiner jammern,
wenn das Ergebniss nicht wie erhofft ist.
Watzmann ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.09.2012, 21:15   #9
samson
Heerführer

 
Benutzerbild von samson
 
Registriert seit: Oct 2000
Ort: Eich bei Worms
Detektor: Whites DFX
Beiträge: 1,668

Unabhägnig von der Rechtslage in den verschiedenen Ländern/Gebieten bin ich kein Freund von Sondengängertourismus. Die reine materielle Motivation dieser Leute halte ich für kontraproduktiv für unser Hobby und das sind dann meist die berühmten Negativbeispiele, auf die wir hier verzichten können und sollten!
samson ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.09.2012, 21:43   #10
Archaeos
Landesfürst

 
Registriert seit: Aug 2000
Ort: Luxemburg, L-2345 Luxemburg
Beiträge: 637

Zitat:
Zitat von samson Beitrag anzeigen
... bin ich kein Freund von Sondengängertourismus.
Ist aber leider traurige Realität. Die einschlägigen Detektorforen Deutschlands und der Niederlande strotzen nur so von Berichten über Sondeltouren im Urlaubsland, sehr oft mit Bildern der Beute. Die kann niemand in Abrede stellen.
Illegale d. h. ungenehmigte Sondengänger gibt es aber auch unter den Einheimischen. Die Pressemitteilung der Luxemburger Polizei soll ihnen als Warnung dienen, ihre illegalen Aktivitäten zu beenden.
Archaeos ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 13:56 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.7.0 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2021, Jelsoft Enterprises Ltd.
Template-Modifikationen durch TMS
http://www.schatzsucher.de/Foren/cron.php