Schatzsucher.de  


Zurück   Schatzsucher.de > Theorie & Praxis > Historisches und Recherchen - WK I. und WK II.

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 19.02.2021, 15:49   #1
oliver.bohm
Moderator

 
Benutzerbild von oliver.bohm
 
Registriert seit: Nov 2007
Ort: Wedemark
Beiträge: 7,163

Die Vergangenheit einer schweizer Ärztin

https://www.nzz.ch/international/sch...b-global-de-DE



In einer Propellermaschine fliegt eine Schweizer Ärztin jahrzehntelang durch Kenya, um die Ärmsten zu behandeln. Erst nach ihrem Tod wird bekannt, was sie während des Zweiten Weltkriegs tat

War ihr halbes Leben der Versuch, Buße zu tun?
oliver.bohm ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19.02.2021, 17:02   #2
36Sandhase41
Ritter

 
Registriert seit: Aug 2020
Ort: 96187 Stadelhofen
Detektor: Fisher F22, Garrett Pro Pointer AT
Beiträge: 426

Das ist ziemlich krass ....
Und wer weiß, wie viele solche Menschen es noch gibt,
die ihre Vergangenheit nicht wahrheitsgemäß preisgeben ??!!
36Sandhase41 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19.02.2021, 18:59   #3
Bergedienst
Landesfürst

 
Registriert seit: Sep 2019
Ort: TH
Beiträge: 828

De mortuis nihil nisi bene....
__________________
In Zeiten universeller Verblödung, ist das Aussprechen von Wahrheit ein revolutionärer Akt."(Frei nach Orwell)
Bergedienst ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19.02.2021, 19:49   #4
36Sandhase41
Ritter

 
Registriert seit: Aug 2020
Ort: 96187 Stadelhofen
Detektor: Fisher F22, Garrett Pro Pointer AT
Beiträge: 426

Zitat:
Zitat von Bergedienst Beitrag anzeigen
De mortuis nihil nisi bene....
Stimmt schon im Prinzip

Wahrscheinlich oder hoffentlich hat jeder auch was Gutes in sich.
Trotzdem gibt auch es Leute, zu denen mir auch nach
dem Ableben einfach nix positives einfällt
36Sandhase41 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19.02.2021, 20:17   #5
Bergedienst
Landesfürst

 
Registriert seit: Sep 2019
Ort: TH
Beiträge: 828

Zitat:
Zitat von 36Sandhase41 Beitrag anzeigen
Stimmt schon im Prinzip

Wahrscheinlich oder hoffentlich hat jeder auch was Gutes in sich.
Trotzdem gibt auch es Leute, zu denen mir auch nach
dem Ableben einfach nix positives einfällt
Egal was sie getan hat, mehr Buße geht kaum.
__________________
In Zeiten universeller Verblödung, ist das Aussprechen von Wahrheit ein revolutionärer Akt."(Frei nach Orwell)
Bergedienst ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19.02.2021, 22:22   #6
aquila
Heerführer

 
Benutzerbild von aquila
 
Registriert seit: Jun 2007
Ort: Büttenwarder
Beiträge: 4,487

Aber über die Toten nur gutes zu sagen; das ist der Geschichte wohl auch nicht dienlich. Dann brauchte es auch keinen Blick auf unsere Geschichte. Und überall und irgendwo.

LG Aquila
__________________
Ich sehe verwirrte Menschen.
aquila ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 20.02.2021, 07:39   #7
Eisenknicker
Heerführer

 
Benutzerbild von Eisenknicker
 
Registriert seit: Oct 2015
Ort: NRW
Beiträge: 3,236

Zitat:
Zitat von aquila Beitrag anzeigen
Aber über die Toten nur gutes zu sagen; das ist der Geschichte wohl auch nicht dienlich.
Da hast du recht!

Alles schönreden und so was ausblenden geht nicht.
__________________
Fotowettbewerbgewinner Mai 2018 und Juli 2018
Eisenknicker ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 20.02.2021, 10:28   #8
U.R.
Heerführer

 
Benutzerbild von U.R.
 
Registriert seit: Jan 2006
Ort: Niedersachsen
Detektor: der gesiebte Sinn ;-)
Beiträge: 5,491

.... Tief Luft holen,... und jetzt ja nicht die Tasten berühren(ich)....


.....sonst wird`s politisch......



...
__________________
Der sicherste Weg Geld zu verbrennen ist,......Kohle davon zu kaufen!
U.R. ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 20.02.2021, 14:16   #9
Michael aus G
Heerführer

 
Benutzerbild von Michael aus G
 
Registriert seit: Jul 2000
Ort: Gera
Beiträge: 2,414

Zitat:
«Anne hätte sicher nicht überlebt, wenn sie nicht getan hätte, was Carmen Mory ihr sagte», sagt Bernard Spoerry, der Neffe.
Zitat:
Für den Journalisten John Heminway sind die Dinge komplizierter. «Ihr Verhalten in Ravensbrück war entsetzlich. Es war diabolisch, extrem bösartig», sagt er. Er glaubt, dass Spoerry nach Kenya ging, um ihrer Vergangenheit zu entkommen.
Ermutigend ist das Verhalten des Neffen und des befreundeten Journalisten. Ich hätte es verstanden wenn sie diese Geschichte über eines von ihnen geschätzten Menschen nie veröffentlich hätten. Denoch haben sie es getan.

Zitat:
«Wenn ich sie nach dem Krieg auf der Strasse gesehen hätte, hätte ich ihr den Rücken gekehrt und mich geweigert, ihre Existenz zur Kenntnis zu nehmen. Aber heute, mit dem, was ich nun über ihr Leben in Afrika weiss, würde ich sie umarmen.»
Zitat:
Kann ein Mensch Untaten abgelten, indem er später Gutes tut? Vielleicht hat auch Anne Spoerry sich diese Frage immer wieder gestellt. Vielleicht hat sie bis zuletzt keine Antwort gefunden. Und deshalb einfach immer weitergemacht.
Ich bin da selbst zwiegespalten, aber diese beiden Sätze, von einer Mitinhaftierter und einem Freund, kann ich für mich als Schlußwort stehen lassen.
__________________
Gib mir genügend Schubkraft und ich bringe dir ein Klavier zum fliegen.
Michael aus G ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.02.2021, 20:49   #10
Hauptmann aD
Ritter

 
Registriert seit: Apr 2006
Ort: MV
Beiträge: 413

Ich mag mir gar nicht vorstellen, welchen Tenor solch ein Sachverhalt mit einer deutschen Protagonistin in einem heimischen Medium heutzutage annehmen würde. Sicher nicht so eine gefühlt faire Auseinandersetzung mit dem Thema.
Hauptmann aD ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 01:49 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.7.0 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2021, Jelsoft Enterprises Ltd.
Template-Modifikationen durch TMS
http://www.schatzsucher.de/Foren/cron.php