Schatzsucher.de  


Zurück   Schatzsucher.de > Schatzsuche > Münzen und Medaillen

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 02.02.2020, 10:45   #1
Freddo
Landesfürst

 
Benutzerbild von Freddo
 
Registriert seit: Jan 2001
Ort: Diepholz
Detektor: Whites MXT Fisher 1266XB
Beiträge: 998

Maria Theresia Taler

Moin,
ich hab mal ne Frage zum Maria Theresia Taler
Gewicht 26,15 g
Durchmesser 2,7 cm
Prägung 1780
Kann der echt sein? Der 1780er wurde doch auf Hölle komm raus nachgeprägt. Gibt es da ein eindeutiges Merkmal für Nachprägungen?
Viele Grüße
Freddo

Geändert von Freddo (02.02.2020 um 11:26 Uhr).
Freddo ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 02.02.2020, 13:07   #2
Colin
Moderator

 
Benutzerbild von Colin
 
Registriert seit: Aug 2006
Ort: "Oppidum Ubiorum"
Detektor: the "Tejon" (what else..?)
Beiträge: 9,527

Oh, ein weites Feld...!

Schau mal hier rein:

http://www.theresia.name/de/svarianten.html


Lb. Gruß

Colin
__________________


"In dubio melior est conditio possidentis" - "Im Zweifel verdient der Besitzer Vorzug"
Colin ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 02.02.2020, 20:40   #3
chabbs
Heerführer

 
Benutzerbild von chabbs
 
Registriert seit: Jul 2007
Ort: ...
Beiträge: 12,028

Zeig mal ein Bild
chabbs ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03.02.2020, 19:49   #4
Freddo
Themenstarter
Landesfürst

 
Benutzerbild von Freddo
 
Registriert seit: Jan 2001
Ort: Diepholz
Detektor: Whites MXT Fisher 1266XB
Beiträge: 998

Bilder Taler

Hier Bilder vom Taler
Viele Grüße
Freddo
Angehängte Grafiken
Dateityp: jpg mth1.jpg‎ (88.7 KB, 57x aufgerufen)
Dateityp: jpg mth2.JPG‎ (77.4 KB, 52x aufgerufen)
Freddo ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 03.02.2020, 22:49   #5
chabbs
Heerführer

 
Benutzerbild von chabbs
 
Registriert seit: Jul 2007
Ort: ...
Beiträge: 12,028

Das ist die „klassische“ moderne Nachprägung. Häufiges ist häufig, seltenes ist selten
chabbs ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.02.2020, 19:55   #6
Freddo
Themenstarter
Landesfürst

 
Benutzerbild von Freddo
 
Registriert seit: Jan 2001
Ort: Diepholz
Detektor: Whites MXT Fisher 1266XB
Beiträge: 998

Danke chabbs,
der Taler hat zu gut ausgesehen um echt zu sein.
Viele Grüße
Freddo
Freddo ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 04.02.2020, 22:27   #7
Palleon
Geselle

 
Benutzerbild von Palleon
 
Registriert seit: Aug 2018
Ort: NRW, im Tal der Rur (ohne "h")
Detektor: Garret AT Pro
Beiträge: 97

Naja „echt“ im sinne von regulär geprägt und aus Silber wird die Münze schon sein, schließlich wird sie ja bis heute ganz offiziell als Ehrung an Maria Theresia auf ihr Todesjahr 1780 in Wien geprägt. Ist halt nur nicht aus dem Jahr 1780, aber das wäre auch eine Chance von maximal ein paar Tausend Exemplaren zu 400 Millionen.
__________________
Hobbyheimatforscher mit NFG (LVR Nideggen)
--------------------------------------------
Palleon ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05.02.2020, 15:16   #8
chabbs
Heerführer

 
Benutzerbild von chabbs
 
Registriert seit: Jul 2007
Ort: ...
Beiträge: 12,028

Genau, das ist richtig. Es ist eine Nachprägung des Originals- keine Fälschung.
chabbs ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05.02.2020, 20:27   #9
Freddo
Themenstarter
Landesfürst

 
Benutzerbild von Freddo
 
Registriert seit: Jan 2001
Ort: Diepholz
Detektor: Whites MXT Fisher 1266XB
Beiträge: 998

Dann ist der Taler echt aber nicht original - das gefällt mir
Freddo ist gerade online   Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 10:21 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.7.0 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2020, Jelsoft Enterprises Ltd.
Template-Modifikationen durch TMS
http://www.schatzsucher.de/Foren/cron.php