Schatzsucher.de  


Zurück   Schatzsucher.de > Theorie & Praxis > Experimentelle Archäologie

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 13.05.2012, 19:41   #1
fleischsalat
Moderator

 
Benutzerbild von fleischsalat
 
Registriert seit: Jan 2006
Ort: Niedersachsen
Beiträge: 7,765

Steinbeil- Selbstversuch

Moin zusammen!

Ich hatte am Wochenende etwas Langeweile und habe mich mal wieder der experimentellen Archäologie zugewendet.
Ziel war es dieses Mal die Herstellung eines Steinbeils.

Zuerst musste also ein Stein her!
Nachdem ich etliche mir bekannte Stellen abgeklappert hatte, an denen Steine lagen,
half mir ein Zufall: Ein Stein, der sich von der Form perfekt eignete, gefunden am Ostseestrand (Ist schon ne Weile her...).
Als nächstes brauchte ich eine Art Schnur, um das Beil später am Schaft befestigen zu können.
Schnur schön und gut, aber wie sind die Burschen im Neolithikum an Schnur gekommen?
Irgendein Vieh totschlagen und die Sehnen verwenden fiel aus, daher musste eine andere Lösung her. Ich entschloss mich für die Rinde von Haselnusszweigen (Sind ja schön elastisch).
Das nächste Problem war, die Schnur herzustellen. Die Zweige hatte ich mittlerweile vom Strauch abgebrochen.
Ich brauchte ein Messer. Aber ein Messer? Also ein neuzeitliches? Neee, wenn dann wollte ich es richtig machen. Also zurück zum steinhaltigen Acker und ein Stück Flint aufgesammelt.
Nach ein paar Schlägen mit einem anderen Stein hatte ich dann auch etwas, was ich als Klinge verwenden konnte.
Angehängte Grafiken
Dateityp: jpg 1.jpg‎ (217.5 KB, 14x aufgerufen)
Dateityp: jpg 2.jpg‎ (209.3 KB, 13x aufgerufen)
Dateityp: jpg 3.jpg‎ (104.8 KB, 36x aufgerufen)
Dateityp: jpg 4.jpg‎ (155.1 KB, 37x aufgerufen)
Dateityp: jpg 5.jpg‎ (108.5 KB, 29x aufgerufen)
__________________
Willen braucht man. Und Zigaretten!
fleischsalat ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.05.2012, 19:49   #2
fleischsalat
Moderator

Themenstarter
 
Benutzerbild von fleischsalat
 
Registriert seit: Jan 2006
Ort: Niedersachsen
Beiträge: 7,765

Mit der „Klinge“ schnitt ich die Rinde ein und zog sie vorsichtig vom Zweig.
Als nächstes schnitt ich die Rinde in schmalere Streifen und verknotete die Enden miteinander.
Nachdem ich auf zig Steinen mit dem Stein herumgerieben hatte, der einmal zum Beil werden sollte, fiel meine Wahl auf Sandstein, da er scheinbar am meisten bewirkte.
Nach gut einer halben Stunde konnte man schon ein bisschen was sehen- Mir war jetzt klar, dass es ein langer Tag werden würde... .
Angehängte Grafiken
Dateityp: jpg 6.jpg‎ (202.1 KB, 6x aufgerufen)
Dateityp: jpg 7.jpg‎ (130.4 KB, 9x aufgerufen)
Dateityp: jpg 8.jpg‎ (183.1 KB, 5x aufgerufen)
Dateityp: jpg 9.jpg‎ (188.5 KB, 20x aufgerufen)
Dateityp: jpg 10.jpg‎ (121.7 KB, 23x aufgerufen)
__________________
Willen braucht man. Und Zigaretten!

Geändert von fleischsalat (13.05.2012 um 20:02 Uhr).
fleischsalat ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.05.2012, 19:54   #3
fleischsalat
Moderator

Themenstarter
 
Benutzerbild von fleischsalat
 
Registriert seit: Jan 2006
Ort: Niedersachsen
Beiträge: 7,765

Ich brauchte etwas, um den Schleifprozess zu unterstützen. Wasser und Sand wurden herbeigeschafft.
Dieses „Schleifmittel“ funktionierte astrein!
Nach 7 Stunden (Bild 12) sah das ganze schon ganz gut aus, nach 9 Stunden (Bild 13) war es so gut wie fertig.
Zugegeben, es ist etwas schief geworden, aber da war nichts mehr zu machen. Hätte ich die Klinge noch genau gerichtet, bzw. den Winkel verändert, hätte ich wieder stundenlang reiben müssen.
Und da mir schon die Gelenke qualmten, beschloss ich: Fertig!
Angehängte Grafiken
Dateityp: jpg 11.jpg‎ (156.0 KB, 24x aufgerufen)
Dateityp: jpg 12.jpg‎ (137.4 KB, 24x aufgerufen)
Dateityp: jpg 13.jpg‎ (159.7 KB, 31x aufgerufen)
Dateityp: jpg 14.jpg‎ (106.5 KB, 34x aufgerufen)
Dateityp: jpg 15.jpg‎ (151.2 KB, 52x aufgerufen)
__________________
Willen braucht man. Und Zigaretten!
fleischsalat ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.05.2012, 19:58   #4
fleischsalat
Moderator

Themenstarter
 
Benutzerbild von fleischsalat
 
Registriert seit: Jan 2006
Ort: Niedersachsen
Beiträge: 7,765

Jetzt musste das Beil geschäftet werden. Ein Schaft? Hatte ich nicht... .
Also ab in den Busch und etwas passendes herausgesucht.
Aus solchen Astgabeln kann man hervorragend Schäfte bauen.
In den oberen Teil, der später einmal die Klinge aufnehmen sollte, prokelte ich eine Kerbe und versuchte von Zeit zu Zeit, die Klinge einzupassen. Da ich keinen Keil hatte, musste hier wohl oder übel das Stecheisen her.
Angehängte Grafiken
Dateityp: jpg 16.jpg‎ (217.6 KB, 12x aufgerufen)
Dateityp: jpg 17.jpg‎ (212.2 KB, 12x aufgerufen)
Dateityp: jpg 18.jpg‎ (55.7 KB, 27x aufgerufen)
Dateityp: jpg 19.jpg‎ (96.4 KB, 36x aufgerufen)
Dateityp: jpg 20.jpg‎ (63.8 KB, 32x aufgerufen)
__________________
Willen braucht man. Und Zigaretten!
fleischsalat ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.05.2012, 20:01   #5
fleischsalat
Moderator

Themenstarter
 
Benutzerbild von fleischsalat
 
Registriert seit: Jan 2006
Ort: Niedersachsen
Beiträge: 7,765

Endlich passte die Klinge in den Schaft!
Nun war nur noch die Schnur herumzuwickeln.
Leider hatte ich die um einen Ast gewickelte in der Sonne liegengelassen- Sie war ausgetrocknet und brüchig. Sch... So kurz vorm Ziel dann dieser Rückschlag!
Letzten Endes habe ich mich dann für Bast entschieden.

Die erste Hackprobe hat das Teil übrigens auch schon hinter sich. Versuchsobjekt waren Eichenstämme, von denen ich die Rinde „entfernte“. Zwischendurch musste die Wicklung erneuert werden, da sie sich gelöst hatte. Irgendwie noch nicht ganz ausgereift-
Ich hoffe, es gefällt Euch trotzdem!
Angehängte Grafiken
Dateityp: jpg 21.jpg‎ (82.9 KB, 33x aufgerufen)
Dateityp: jpg 22.jpg‎ (217.0 KB, 26x aufgerufen)
Dateityp: jpg 23.jpg‎ (140.4 KB, 26x aufgerufen)
Dateityp: jpg 24.jpg‎ (169.8 KB, 53x aufgerufen)
__________________
Willen braucht man. Und Zigaretten!
fleischsalat ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.05.2012, 20:37   #6
DFX
Heerführer

 
Registriert seit: Jul 2008
Ort: Taka-Tuka-Land
Beiträge: 2,076

Super!
__________________
Wenn Du etwas essbares siehst, leg es um!
[SIGPIC][/SIGPIC]
DFX ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.05.2012, 21:11   #7
ogrikaze
Moderator

 
Benutzerbild von ogrikaze
 
Registriert seit: Oct 2005
Ort: Leipzig
Detektor: Aktuell: DEUS, CZ21, Blisstool, Garrett THD, Abgelegt: ACE250, Minelab Excalibur, Minelab Terra 70, Goldmaxx Power, Rutus Solaris
Beiträge: 9,920

Respekt vor der Ausdauer
__________________
Gruß Sven

Träume nicht dein Leben, lebe deinen Traum.
Eventuell vorhandene Rechtschreibfehler sind beabsichtigt und dienen der Unterhaltung.

ogrikaze ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.05.2012, 21:14   #8
Obentraut
 
Registriert seit: Dec 2011
Detektor: Discovery 1100
Beiträge: 116

wow finde ich einfach nur genial!
__________________
где никакой судья, так как никакой палач!
Obentraut ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.05.2012, 21:23   #9
ODAS
Heerführer

 
Benutzerbild von ODAS
 
Registriert seit: Jul 2003
Ort: Niedersachsen
Detektor: Minelab XT70
Beiträge: 2,326

Zitat:
Zitat von ogrikaze Beitrag anzeigen
Respekt vor der Ausdauer
Dem schließe ich mich an! 9 Stunden schleifen

Ein schönes Projekt.
ODAS ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.05.2012, 21:24   #10
fleischsalat
Moderator

Themenstarter
 
Benutzerbild von fleischsalat
 
Registriert seit: Jan 2006
Ort: Niedersachsen
Beiträge: 7,765

Zitat:
Zitat von ogrikaze Beitrag anzeigen
Respekt vor der Ausdauer
Ich mach das auch nie wieder!
Als nächstes kommt eine Axt...
__________________
Willen braucht man. Und Zigaretten!
fleischsalat ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 05:32 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.7.0 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2019, Jelsoft Enterprises Ltd.
Template-Modifikationen durch TMS
http://www.schatzsucher.de/Foren/cron.php