Schatzsucher.de  


Zurück   Schatzsucher.de > Militaria > Ausrüstung und Waffen

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 15.09.2021, 11:19   #11
Sorgnix
Admin

 
Benutzerbild von Sorgnix
 
Registriert seit: May 2000
Ort: Pöhlde - (=> Süd-Nds.)
Detektor: Große Nase, Augen, Ohren, Merlin, Whites XLT, OGF-L, UW 720C, Mariscope Spy
Beiträge: 23,188

Zitat:
Zitat von mun_depot Beitrag anzeigen
Und eine theoretische Frage: wie lange dauert es vergleichsweise, bis ein waagrecht abgefeuertes Geschoss, ohne auf ein Hindernis zu treffen, den Boden berührt?
... Zur Verdeutlichung meist auch eine Frage der Perspektive

Von der Seite gesehen hat die Flugbahn des Geschosses die Form einer Parabel ... - kennt jeder.

schaue ich von hinten, also aus Sicht des Schützen, dann "fällt" das Geschoß einfach von "oben nach unten"
Also einfach eine senkrechte Linie ... - macht sich kaum jemand Gedanken drüber ...

Und das ist eben genau so, als wenn der Schütze die Kugel aus der Hand nach unten fallen lassen würde ...
Die Zeit darfst Du Dir dann mittels Höhe, Masse und Erdbeschleunigung selber ausrechnen ...
(Die Gravitation kann dann mittendrinn gern aus der Rechnung gestrichen werden ... )

OHNE Berücksichtigung von evtl. Luftwiderstand oder Auftriebseigenschaften a la "Tragfläche"
während des Fluges ... - also wir nehmen jetzt mal das Vakuum an!

Kaum zu glauben ...
... ist bei mir aber sogar so, wenn ich im freien Fall aus dem Bett falle - oder mit Anlauf aus selbigem springe ...


Jörg
__________________
Die Berühmtheit mancher Zeitgenossen hat
zu tun mit der Blödheit ihrer Bewunderer ...

(Heiner Geißler)
Sorgnix ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.09.2021, 12:06   #12
Spürhund
Heerführer

 
Benutzerbild von Spürhund
 
Registriert seit: Sep 2006
Ort: Howitown, NRW
Detektor: MD 3009, Minelab Musketeer XS Pro,Quattro MP, Nase
Beiträge: 2,995

Fallzeit = √ 2 * Höhe / Fallbeschleunigung
t(h) = √ 2h / g
https://jumk.de/formeln/freier-fall.shtml

@Jörg: Die Gravitation ist der Grund warum etwas fällt und wird als Fallbeschleunigung
einberechnet. Was du meinst ist das die Masse heraus fällt !
Alles natürlich idealisiert im Vakuum.
__________________
Gruß
Hubertus

"Ich habe keine besondere Begabung, sondern bin nur leidenschaftlich neugierig."
Albert Einstein
Spürhund ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.09.2021, 13:57   #13
wobo
Landesfürst

 
Benutzerbild von wobo
 
Registriert seit: Mar 2013
Ort: Uelzen
Beiträge: 999

Zitat:
Zitat von mun_depot Beitrag anzeigen
Und eine theoretische Frage: wie lange dauert es vergleichsweise, bis ein waagrecht abgefeuertes Geschoss, ohne auf ein Hindernis zu treffen, den Boden berührt?
Eine 44er Mag. mit mittlerer Ladung = 450 m/s, waagerecht abgefeuert in 1,60 m Höhe
schlägt in 0,57 sek. bei 257 m ein ...

https://www.rechner.club/physik/schiefer-wurf-berechnen

Abwurfhöhe = 1,60 m
Abwurfgesch. = 450 m/s
Abwurfwinkel = 0°
Dann auf "Berechnen" drücken.

Gruß Wolf

Geändert von wobo (15.09.2021 um 14:07 Uhr).
wobo ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.09.2021, 19:13   #14
Sorgnix
Admin

 
Benutzerbild von Sorgnix
 
Registriert seit: May 2000
Ort: Pöhlde - (=> Süd-Nds.)
Detektor: Große Nase, Augen, Ohren, Merlin, Whites XLT, OGF-L, UW 720C, Mariscope Spy
Beiträge: 23,188

Bevor mich hier noch weitere wohlmeinende Kommentare ereilen, - einfach die oben genannte Formel
erneut verwenden.
Dann aus Neugier mal 1000 m/s eingeben.
Und weils so schön war, zum Abschluß einfach mal 0 m/s

... und dann schauen was passiert

NIX anderes hab ich oben gesagt. Auf die Perspektive kommt es an.
Wenn ich direkt dahinter stehe, nur zweidimensional sehe, dann fällt das Ding einfach nur runter.
Geschwindigkeit bzw. Beschleunigung sind unerheblich. Im Vakuum ...

Sollte heißen, daß das "Problem" wohl verstanden wurde. Da braucht es die Einfügung jeglicher Gravitationskonstanten,
halben Lichtgeschwindigkeiten und die beiläufige Erwähnung der "Frage der Fragen" samt Antwort 42 eigentlich nur, um die Leser
ein wenig weiter zu verwirren ...

Gruß
Jörg
__________________
Die Berühmtheit mancher Zeitgenossen hat
zu tun mit der Blödheit ihrer Bewunderer ...

(Heiner Geißler)
Sorgnix ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.09.2021, 20:22   #15
wobo
Landesfürst

 
Benutzerbild von wobo
 
Registriert seit: Mar 2013
Ort: Uelzen
Beiträge: 999

Nun ja, die Frage war...WANN trifft eine 44 Mag. auf den Boden
und das erfolgt bei einer "normalen" in 0,57 sek...

Gruß Wolf
wobo ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 18.09.2021, 20:36   #16
mun_depot
Heerführer

 
Benutzerbild von mun_depot
 
Registriert seit: Sep 2004
Ort: 3rd stone from the sun
Detektor: brain 2.0
Beiträge: 1,052

Prima Antworten!

Wer hat sich mal des Problems angenommen und ein Video darüber gemacht?
Natürlich die Myth Busters:
https://www.youtube.com/watch?v=tF_zv3TCT1U

Wen es interessiert, hier noch der mathematisch physikalische Beweis:
https://www.youtube.com/watch?v=_-soNrVIb8U
__________________
Teilnehmer Fotowettbewerb 2010-09, 2012-02, 2012-11, 2016-09, 2019-06, 2019-09, 2020-08, 2020-09, 2020-11, 2021-06, 2021-08 ...
mun_depot ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 16:46 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.7.0 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2021, Jelsoft Enterprises Ltd.
Template-Modifikationen durch TMS
http://www.schatzsucher.de/Foren/cron.php