Schatzsucher.de  


Zurück   Schatzsucher.de > Kommunikation > Alpenforum

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 03.09.2001, 10:38   #1
fenris
Guest
 
Beiträge: n/a

Oberösterreich im WW II

Worum es in meiner ersten Anfrage ging:
In Oberösterreich liegt nahe Schwanenstadt das Dorf Rüstorf.
Dort in der Nähe liegt das Mitterbergholz am Fluß Traun.
In diesem Waldgebiet (etwa Höhe Ebersäuln bis etwa Höhe Autobahnbrücke Steyrermühl) finden sich Überreste von Stellungen (alte Lauf- und Schützengräben aus dem 2. Weltkrieg) und der sog. "Sprengplatz".
Dieser trägt seinen Namen, weil dort die Amerikaner nach Kriegsende in Bombentrichtern Unmengen an Infantrie- und Artillertiemunition aller Kaliber hochjagten. Die Bombentrichter rühren von der Luftwaffe her, die dieses Gelände zuvor als Übungsplatz verwendete und auf verschiedene Attrappen Betonbomben mit Rauchsätzen abwarf. Bevor die Luftwaffe dort abzog, bewarfen sie das Gelände noch mit echten Bomben.
Als Kind war es für mich recht interessant, dort die Gegend abzusuchen.
Heute noch finden sich große Mengen an intressanten Fundstücken, wiewohl der Entminungsdienst dort seit mindestens 2-3 Jahren recht ordentlich sauber macht. Ich besitze keine Sonde, es hätte dort auch nicht viel Sinn, weil der Boden Splittern und Blechteilen geradezu durchtränkt ist.
Was mich mehr als der Sprengplatz interessiert, wären Antworten auf
In keinem der beiden Fällen konnte ich irgendetwas herausfinden.
Vielleicht weiß ja einer von Euch Bescheid.
Oder jemand weiß, wo ich ev. Informationen finden
das WER: Welche Truppen haben dort gegen die Amerikaner gekämpft?
daß gekämpft wurde, liegt auf der Hand, weil das Gelände auch sehr von Granattrichtern übersät ist.
Welche Luftwaffen-Einheit war dort stationiert?könnte.

Das wär's erst Mal. Danke Euch für ev. Antworten!
  Mit Zitat antworten
Alt 04.09.2001, 16:15   #2
Norbert
Bürger

 
Benutzerbild von Norbert
 
Registriert seit: Jun 2000
Ort: Österreich
Detektor: XP Adventis, Fisher CZ-5
Beiträge: 177

Hallo fenris!

Probier mal diese Seite:
http://www.geheimprojekte.at
dort gibts auch ein Forum.
Vielleicht können die dir weiterhelfen.
__________________
Möge Fortuna mit euch sein!
Norbert ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.09.2001, 22:29   #3
fenris
Guest
 
Beiträge: n/a

'k

Danke Norbert!
Werde das gleich Mal ausprobieren.

Übrigens: Wie ist das eigentlich mit dem Projekt "Zement" in Ebensee? Auf einer Webseite steht, daß man zwar weiß, daß es gebaut wurde, aber man weiß nicht mehr genau, wo es ist - auf anderer Stelle erhält man den Eindruck, daß es wohlauf ist und auch genützt wird.
Wenn letzteres stimmt: Ist alles, was damals errichtet wurde, offen? Kann man dort vorbeischneien, um es sich anzusehen?
  Mit Zitat antworten
Alt 10.09.2001, 18:38   #4
Norbert
Bürger

 
Benutzerbild von Norbert
 
Registriert seit: Jun 2000
Ort: Österreich
Detektor: XP Adventis, Fisher CZ-5
Beiträge: 177

Hallo Fenris!

Ich habe eigentlich vom WKII wenig Ahnung, und eigentlich auch kein Interesse. Ich hatte nur zufällig den Link zu dieser Seite.
__________________
Möge Fortuna mit euch sein!
Norbert ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.09.2001, 21:56   #5
fenris
Guest
 
Beiträge: n/a

seufz

Danke trotzdem!
Hab' 'nen Beitrag gepostet, ist leider nix (noch) dabei rausgekommen. Vielleicht finde ich irgendwo eine ander Quelle.
Sobald ich mir eine gewisse Digital-Kamera ausleihen kann, werde ich mal in die Gegend fahren und dann einige ganz interessante Photos posten, ok?
  Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 16:41 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.7.0 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2022, Jelsoft Enterprises Ltd.
Template-Modifikationen durch TMS
http://www.schatzsucher.de/Foren/cron.php