Schatzsucher.de  


Zurück   Schatzsucher.de > Plauderecke > Dies und das > Das BAU-Forum

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 16.07.2020, 09:22   #71
trilobit
Heerführer

 
Benutzerbild von trilobit
 
Registriert seit: Sep 2009
Ort: thüringen
Beiträge: 1,967

Da bist du sehr flexibel könntest sogar nudelsiebe dreh/fräsen
Könntest du auch direkt vom 3d scan auf die maschine gehen?
__________________
Fotowettbewerbgewinner März 2020 & Kettengliedmagnettesterfinder und seit dezember 2021 professionellen ghostwriteraufdensenkelgeher
trilobit ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.07.2020, 10:44   #72
Limbo52
Bürger

 
Registriert seit: Jun 2020
Ort: Niedersachsen
Beiträge: 148

Glückwunsch zur eigenen Drehmaschine.
Dass man eine Drehmaschine, -so heißen die Dinger richtig-, auch mit einer Fräsmaschine in der Werkstatt gut ergänzen kann, habe ich auch festgestellt.
Um die Werkzeuge der Drehmaschine selbst schärfen zu können, stehen dann bald 1-2 Schleifböcke daneben. Zwei, weil man für die verschiedenen Drehstähle auch verschiedene Schleifscheiben benötigt.
Für die Werkzeuge der Fräsmaschine wünscht man sich dann eine Stichelschleifmaschine.

Vor 5 Jahren habe ich mir auch eine Drehmaschine aus chinesischer Produktion zugelegt. Damit konnte ich gleich arbeiten und musste nur ein paar Kleinigkeiten reklamieren und richten. Zur Drehmaschine gesellte sich dann auch noch eine chinesische Fräsmaschine. An der Fräse habe ich die Elektrik auf EU-Bedürfnisse angepasst und die Schlitten richtig eingestellt. Dazu gab es noch kleine Verbesserungen und für beide Maschinen eine digitale Positionsanzeige. Die erwähnten drei (inzwischen vier) Schleifmaschinen kamen dann binnen Jahresfrist hinzu. Da mir auch die Schnellhobler für Metall, -auch Stoßmaschine oder Shaping genannt-, gefallen, habe ich ich dann auch zugegriffen, als mit ein sehr gut erhaltener Gastl RG200 angeboten wurde.
Wie weiter oben bereits geschrieben ist man mit den Maschinen und Fragen dazu in dem Forum Zerspanungsbude
https://forum.zerspanungsbude.net/portal gut aufgehoben.
Ergänzend kann ich noch die Bastelstube Wien empfehlen.
https://www.bastelstube.wien/forum/portal.php

Eine Konservendose habe ich noch nicht zur Lokomotive umgeformt, aber mit einer Stange Vierkantstahl 30x30mm (auf Bild 3) bin ich schon in den Keller gegangen, und mit den Schnellwechselhaltern auf Bild 4 für die Drehmaschine wieder aus dem Keller gekommen. Die beiden unfertigen Halter sind für Bohrstangen vorgesehen.
Angehängte Grafiken
Dateityp: jpg DSCI0002.jpg‎ (214.7 KB, 28x aufgerufen)
Dateityp: jpg FraeseZeigen.JPG‎ (61.4 KB, 26x aufgerufen)
Dateityp: jpg Hobel-Motorschutz.jpg‎ (65.3 KB, 26x aufgerufen)
Dateityp: jpg DSCI0028.jpg‎ (185.8 KB, 22x aufgerufen)
Dateityp: jpg DSCI0006.jpg‎ (203.0 KB, 38x aufgerufen)
Limbo52 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.07.2020, 10:53   #73
Spürhund
Heerführer

 
Benutzerbild von Spürhund
 
Registriert seit: Sep 2006
Ort: Howitown, NRW
Detektor: MD 3009, Minelab Musketeer XS Pro,Quattro MP, Nase
Beiträge: 3,023

Theoretisch ist vieles möglich !
Mit eine 3 Achsen CNC bist du ja eigentlich auf eine 2 1/2D Bearbeitung beschränkt und wie auf dem Bild zu sehen müsste man erst die Vorderseite bearbeiten
und dann das Werkstück für die Rückseite umdrehen:
https://www.youtube.com/watch?v=dpX_Uu674Fs

Mit einer Drehachse ist das dann einfacher:
https://www.youtube.com/watch?v=7ClosyQ8ZYo
https://www.youtube.com/watch?v=pJ3CoQfOOXo


Hauptproblem ist dann allerdings die 4 Achsen CAM Software um das Programm für ein "3D Objekt" zu erstellen.
Die günstigste Software fängt da bei €300,- an und für den Hobbyeinsatz ist mir das vorerst etwas happig.
Angehängte Grafiken
Dateityp: jpg CNC OWL.jpg‎ (216.2 KB, 24x aufgerufen)
__________________
Gruß
Hubertus

"Ich habe keine besondere Begabung, sondern bin nur leidenschaftlich neugierig."
Albert Einstein

Geändert von Spürhund (16.07.2020 um 11:06 Uhr).
Spürhund ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 18.07.2020, 11:26   #74
oliver.bohm
Moderator

 
Benutzerbild von oliver.bohm
 
Registriert seit: Nov 2007
Ort: Wedemark
Beiträge: 7,527

Hier zwei Buchvorstellungen:

https://www.youtube.com/watch?v=FyMF3PNJRhE

https://www.youtube.com/watch?v=BEiBNLk0ItY

In den letzten Oldtimer-Praxis Ausgaben hat der Autor zum Thema Fräsen einige Berichte verfasst..
oliver.bohm ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 18.07.2020, 13:31   #75
Limbo52
Bürger

 
Registriert seit: Jun 2020
Ort: Niedersachsen
Beiträge: 148

Prof. Rieg ist gut, die Bücher sicherlich auch.
Ob man die Bücher kaufen lesen sollte, hängt sicherlich von den eigenen Vorkenntnissen und Lernzielen ab.

Es gibt sehr viele YT-Videos von LSCAD, basierend auf der Arbeit der Uni Bayreuth, und dem Institut von Prof. Rieg. https://www.youtube.com/channel/UCsq...uMVtGVQ/videos
Aus den Videos habe ich mir einige Dinge abgeschaut. Es gibt Videos zu fast allen Werkzeugmaschinen.

In der ersten Buchempfehlung stellt er noch eine Bandsäge und eine Stichelschleifmaschine vor, die man auch bei mir im Keller finden kann. Ebenso den Teilapparat.
Angehängte Grafiken
Dateityp: jpg DSCI0016.jpg‎ (215.3 KB, 17x aufgerufen)
Dateityp: jpg HBM-Stichelschleifm.jpg‎ (105.2 KB, 13x aufgerufen)
Limbo52 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 18.07.2020, 15:46   #76
Hans_L
Geselle

 
Registriert seit: Dec 2006
Ort: Bayern
Beiträge: 86

Drehen für... ist aktuell nicht verfügbar, Nachdruck offen, also bestenfalls über Gebrauchtmarkt.
Hans_L ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 18.07.2020, 17:01   #77
Limbo52
Bürger

 
Registriert seit: Jun 2020
Ort: Niedersachsen
Beiträge: 148

Zitat:
Zitat von Hans_L Beitrag anzeigen
Drehen für... ist aktuell nicht verfügbar, Nachdruck offen, also bestenfalls über Gebrauchtmarkt.
Laut Webseite Versandkostenfrei lieferbar bei:
https://www.weltbild.de/artikel/buch...ans_23459921-1

Außerdem ist das Buch auch als PDF verfügbar.

Nachtrag: Bitte versuche nicht das Buch als PDF-Datei bei de.Bookonlines.xyz kostenlos zu saugen. Das ist eine Betrugsfalle.

Geändert von Limbo52 (18.07.2020 um 17:33 Uhr).
Limbo52 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 18.07.2020, 17:22   #78
Spürhund
Heerführer

 
Benutzerbild von Spürhund
 
Registriert seit: Sep 2006
Ort: Howitown, NRW
Detektor: MD 3009, Minelab Musketeer XS Pro,Quattro MP, Nase
Beiträge: 3,023

Wink

Und wenn ich mir dieses Video anschaue:
https://www.youtube.com/watch?v=5hmDTsILRes

Dann kann ich dem Herrn Prof. Rieg dieses Buch empfehlen:
https://www.elektor.de/elektronik-fu...SABEgLjRfD_BwE

Zumindest sollte er sich mit der DIN VDE 0100 etwas auseinandersetzen:
https://www.medimops.de/gerhard-kief...SAAEgIKHPD_BwE
__________________
Gruß
Hubertus

"Ich habe keine besondere Begabung, sondern bin nur leidenschaftlich neugierig."
Albert Einstein
Spürhund ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 18.07.2020, 18:20   #79
Limbo52
Bürger

 
Registriert seit: Jun 2020
Ort: Niedersachsen
Beiträge: 148

Zitat:
Zitat von Spürhund Beitrag anzeigen
Zumindest sollte er sich mit der DIN VDE 0100 etwas auseinandersetzen.
Zugegeben, die Maschinenrichtlinie und die VDE werden im Hobbybereich und bei Versuchsaufbauten viel zu oft nicht vollständig beachtet.
Die Jungs im Film haben aber wenigstens den Antriebsmotor mit dem Frequenzumrichter berührungssicher und zugentlastet verdrahtet. Im Film fehlt natürlich eine richtige Abdeckung, aber dann sieht der Betrachter nicht viel.
Die wilde Verkabelung des Schrittmotors und der Sensoren ist natürlich nicht alltagstauglich und läd zum Abreißen ein. Dafür handelt es sich aber um Kleinspannung von 24V und 5V DC. Welche Schutzklasse die Netzteile in diesem Fall haben, weis ich nicht, aber in anderen Videos verwendet er Siematik-Netzteile, die Schutzkleinspannung liefern.
So als funktionierenden Versuchsaufbau lasse ich die Maschine durchgehen, in der Hobbywerkstatt oder gar in der gewerblichen Fertigung hat so eine Unfallfalle nichts zu suchen.
Die Maschinenrichtlinie habe ich erwähnt, weil ja einige Antriebe und Räder ohne Abdeckung laufen. Ab Werk hat die Wabeco natürlich den originalen Antrieb und die Getrieberäder gekapselt. Aber in Video sieht man eher einen Versuchsaufbau.

Wer sich eine chinesische Maschine ins Haus holt, der sollte auch mal eine Elektrofachkraft über die Elektrik schauen lassen. Meine Drehmaschine war OK. Aber meine Fräse, über Tschechien importiert, kam ohne Stecker und Hauptschalter. Es muss also zur Inbetriebnahme Jemand daran schrauben, und der als letzter an der Elektrik schraubt, der hat dann im Sinne der VDE die Verantwortung für die Sicherheit.
Limbo52 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 18.07.2020, 18:40   #80
Hans_L
Geselle

 
Registriert seit: Dec 2006
Ort: Bayern
Beiträge: 86

angeboten wird es merkwürdigerweise von vielen,
wenn Du es abe rin den Einkaufskorb packst und kaufen möchtest, kommt "aktuell nicht verfügbar" so auch bei den Weltbild-Filialen.
Ich habs bei booklooker bekommen, mittlerweile gibts dort jedoch wieder sehr viele Angebote (eben nachgesehen) vielleicht doch schon wieder nachgedruckt?

Zu seinen "wilden Aufbauten" hat sich der Autor mal irgendwo geäußert (Zerspanerbude?)
Er meinte, das dient der Anschaulichkeit, außerdem bauen das die Studenten oft erst zum Testen so auf, dass seine Videos nicht immer den Ansprüchen der Profis genügt, weiß er, aber die will er auch nicht erreichen, so seine Aussage sinngemäß
Hans_L ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 12:58 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.7.0 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2022, Jelsoft Enterprises Ltd.
Template-Modifikationen durch TMS
http://www.schatzsucher.de/Foren/cron.php