Schatzsucher.de  


Zurück   Schatzsucher.de > Schatzsuche > Fund-Identifizierung

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 16.08.2018, 19:56   #11
Mc Coy
Heerführer

 
Registriert seit: Feb 2006
Ort: Berlin
Beiträge: 1,208

Als Unwissender möchte ich mal einen anderen Aspekt erwähnen: Es gibt doch so Marken (heute haben sie natürlich einen englischen Namen) die ausschließlich eine bestimmte Gruppe Leute erhielt (in meinem konkreten Fall eine Feuerwache). Diese musste dann auf Verlangen gezeigt werden und wenn man sie nicht dabei hatte . Ich sehe keinerlei Lötstelle für eine Anstecknadel und auch keine Öse o.ä. Daher der Gedanke. Und auf der "Münze" ist eben der Name der Gruppe vermerkt. Gab es sowas damals schon?
Ein weiterer Gedanke ist einfach Werkzeugmarke. In keinem der Beiträge wird Bezug auf die 8 ganz unten genommen- ist die so unwichtig?
Wie erwähnt, Ergüsse eines Unwissenden.

Beste Grüße

MC
Mc Coy ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.08.2018, 08:46   #12
ghostwriter
Moderator

 
Benutzerbild von ghostwriter
 
Registriert seit: Sep 2003
Ort: Republik Baden
Detektor: Suchnadeln
Beiträge: 7,215

Post

bezug auf die acht:

falls es wirklich eine dt. erkennungsmarke ist,
dann wäre die "8" die stammrollennummer ...!?
__________________

ich lasse mir nicht in meinem gehirn rumwühlen,
ich lasse mir nicht meine kleine show stehlen!?

dr. koch - "1984"
ghostwriter ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 23:59 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.7.0 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
Template-Modifikationen durch TMS
http://www.schatzsucher.de/Foren/cron.php