Schatzsucher.de  


Zurück   Schatzsucher.de > Schatzsuche > Neueinsteigerfragen

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 10.03.2020, 21:52   #1
chiquitaman
Bürger

 
Registriert seit: Nov 2010
Ort: Anhalt
Detektor: Rutus Draco
Beiträge: 181

Archivsuche/Recherche

Moin Freunde, ich habe eine Anfrage über facebook bekommen -von einem polnischen Regionalforscher. Die 372. Infanteriedivision hat im April 1940 den polnischen General Dobrzanski bei einer Militäraktion Nähe Lodz getötet. Die Leiche wurde mit militärischen Ehren im Wald nordöstlich von Tomaszow beerdigt.Wie würdet ihr rangehen, um nähere Infos zu dieser Aktion zu bekommen. Ich hab jetzt in russischen Archiven einen Report dieser Einheit gefunden, der aber erst im Juni 1940 beginnt . Ich würde gerne in Memoiren von Offizieren suchen, die dort zu dieser Zeit in dieser Gegend stationiert waren -wo würdet ihr diese Suche beginnen? Der polnische Kollege hat bereits eine Akte aus Freiburg gesichtet, die die Militäraktion gegen die "Partisanen" beschreibt. Ihm würde nun aber brennend interessieren, ob es mehr Hinweise zur Begräbnisstelle dieses Generals gibt. Ausserdem sucht er Hinweise zur Bomberstaffel, die den Ort Sulejow bei Lodz bombardiert hatten. 2. Lehrgeschwader - hier würde ich gerne mehr finden- gibts da irgendwo Archive mit Flugtagebüchern?
chiquitaman ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10.03.2020, 22:49   #2
ghostwriter
Moderator

 
Benutzerbild von ghostwriter
 
Registriert seit: Sep 2003
Ort: Republik Baden
Detektor: Suchnadeln
Beiträge: 8,851

Post

vorerst leider nur auf die schnelle ...
viele unterlagen zur 372. dürfte es nicht geben:

Zitat:
Die 372. Infanterie-Division war eine deutsche Infanteriedivision im Zweiten Weltkrieg. Die Division wurde am 20. März 1940 aufgestellt. Später wurde diese Einheit im Raum Radom (um den Ort Studzianna) zur Bekämpfung von polnischen Partisanen verlegt und war hier in Kampfhandlungen verwickelt. Am 20. August 1940 wurde die Einheit bereits wieder aufgelöst.
quelle


zu dobrzański:

Zitat:
Am 30. April 1940 wurde Major Dobrzański mit einem Teil seiner Männer bei einer Rast bei Anielin von Einheiten der 372. Infanterie-Division überrascht. Major Dobrzański fiel bei diesem Kampf, seine Einheit löste sich auf. Die letzten versprengten Soldaten seiner Einheit kämpften noch bis zum 25. Juni 1940.
quelle
__________________

ich lasse mir nicht in meinem gehirn rumwühlen,
ich lasse mir nicht meine kleine show stehlen!?

dr. koch - "1984"
ghostwriter ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10.03.2020, 22:59   #3
ghostwriter
Moderator

 
Benutzerbild von ghostwriter
 
Registriert seit: Sep 2003
Ort: Republik Baden
Detektor: Suchnadeln
Beiträge: 8,851

Post nachtrag

das englische wikipedia zu dobrzański ist etwas genauer ...
die übersetzung:

Zitat:
Am 30. April 1940 wurde sein Stabsquartier in einer Schlucht in der Nähe des Dorfes Anielin (Powiat von Opoczno) überfallen. In einer ungleichen Schlacht wurden Dobrzański und die meisten seiner Männer getötet. Die Deutschen entweihten seinen Leichnam und stellten ihn in den Dörfern der Umgebung zur Schau. Dann brachten sie ihn nach Tomaszów Mazowiecki und verbrannten oder begruben ihn an einem unbekannten Ort. Die Überreste der "Separierten Einheit der Polnischen Armee" setzten den Kampf bis zum 25. Juni 1940 fort, als sie aufgelöst wurde.

[...]

1966 wurde Henryk Dobrzański posthum mit dem Goldenen Kreuz der Virtuti Militari ausgezeichnet und zum Oberst befördert. Gegenwärtig tragen fast 200 Organisationen und Institutionen seinen Namen, darunter 82 Pfadfindergruppen, 31 Schulen und mehrere Militäreinheiten. In fast jeder polnischen Stadt gibt es Straßen, die nach ihm benannt sind. Der Ort seiner Bestattung ist unbekannt.

1973 wurde der Film Hubal, der auf seiner Widerstandskampagne basiert, veröffentlicht.

Das Pseudonym "Hubal" stammt von seinem Familienwappen.
quelle
__________________

ich lasse mir nicht in meinem gehirn rumwühlen,
ich lasse mir nicht meine kleine show stehlen!?

dr. koch - "1984"
ghostwriter ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.03.2020, 19:36   #4
Mc Coy
Heerführer

 
Registriert seit: Feb 2006
Ort: Berlin
Beiträge: 1,246

Hallo Chiquitaman,

Im Lexikon der Wehrmacht ist die 372. ID so dargestellt:http://www.lexikon-der-wehrmacht.de/...onen/372ID.htm .
Das 2. Lehrgeschwader ist auch erwähnt: http://www.lexikon-der-wehrmacht.de/...hwader/LG2.htm
Vielleicht hilft Dir das etwas weiter.

Viele Grüße
MC
Mc Coy ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.03.2020, 23:40   #5
ghostwriter
Moderator

 
Benutzerbild von ghostwriter
 
Registriert seit: Sep 2003
Ort: Republik Baden
Detektor: Suchnadeln
Beiträge: 8,851

Post nachtrag

zum lehrgeschwader 2 ...

da es um bombenflugzeuge bzw. um sturzkampfflugzeuge geht, kann eigentlich nur die "II.(Schlacht)/LG 2" in frage kommen:

Zitat:
Polnische Kampagne und Bereitschaft im Westen
(September 39 - April 40)

Sept. 39: bis zum 1. Sept. von Tutow nach Altsiedel/20 km SE von Oppeln in Schlesien verlegt, um dort mit 39 Hs 123 dem Fliegerführer z.b.V./Luftflotte 4 zugewiesen zu werden. Sie flog am ersten Tag der Feindseligkeiten die erste Bodenunterstützungsmission des Zweiten Weltkriegs. Sie rückte mit dem XVI.Korps/AOK 10 vor und nahm an den Einkesselungskämpfen bei Radom teil, wo die Gruppe vom 8. bis 10. September an der Vernichtung einer polnischen Armee in einem Waldgebiet um Ilza und entlang der Bzura westlich von Warschau teilnahm. Am 13. September kehrte der Gruppenkommandeur Major Spielvogel von einem Fi 156-Aufklärungseinsatz entlang der Front nicht zurück und wurde als vermisst gemeldet (später in KIA geändert). Nach Abschluss der Operationen in Polen wurde sie nach Westen, nach Braunschweig in N...deutschland verlegt, um dort zu trainieren und sich für bevorstehende Operationen bereitzuhalten.
quelle

würde das mit den örtlichkeiten in etwa passen!?
__________________

ich lasse mir nicht in meinem gehirn rumwühlen,
ich lasse mir nicht meine kleine show stehlen!?

dr. koch - "1984"
ghostwriter ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 15:57 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.7.0 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2020, Jelsoft Enterprises Ltd.
Template-Modifikationen durch TMS
http://www.schatzsucher.de/Foren/cron.php