Schatzsucher.de  


Zurück   Schatzsucher.de > Technik > Detektortechnik

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 29.01.2018, 19:35   #1
Cowboybasti
Heerführer

 
Benutzerbild von Cowboybasti
 
Registriert seit: Apr 2006
Ort: Süd-Niedersachsen
Detektor: Tesoro Vaquero 2 Germania, XP Gmaxx-II
Beiträge: 2,163

Wozu braucht man einen Gold-Detektor ?

Gestern Abend zum ersten mal " goldrausch in australien" geschaut..... ( man vergebe mir........)

Ist ja schon ziemlich geil was die da finden :-)


Ich Frage mich aber weshalb man dabei vorzugsweise eine Sonde braucht welche zur goldsuche optimiert ist.

Da würde es ein gabz normales Gerät doch auch bringen , oder wo liegen die unterschiede?


Man möge mich bitte aufklären - sofern es jemand weiß.


Basti
__________________
Mitglied und Mitbegründer des - D.F.L.V. -
Cowboybasti ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 29.01.2018, 19:54   #2
Frank Enstein
Banned
Heerführer

 
Registriert seit: Mar 2015
Ort: B
Beiträge: 4,032

Glaub der hat ein Pulse. Und klar, mit jedem Suchhund sollte sich Gold finden lassen.
__________________
Kurios das sich immer genau die sich auf „gesunden“ und „Verstand“ berufen, weder das eine noch das andere ihr eigen nennen dürfen.
Frank Enstein ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 29.01.2018, 19:59   #3
Michael aus G
Heerführer

 
Benutzerbild von Michael aus G
 
Registriert seit: Jul 2000
Ort: Gera
Beiträge: 1,987

Zitat:
Zitat von Frank Enstein Beitrag anzeigen
Glaub der hat ein Pulse. Und klar, mit jedem Suchhund sollte sich Gold finden lassen.
Der Suchhund ist aber immer nur ne kurze Zeit einsetzbar. Erst recht unter solchen Bedingungen. Der Mensch mit Goldfieber hält da wesentlich länger durch, braucht aber dafür ne elektronische Nase.
__________________
Gib mir genügend Schubkraft und ich bringe dir ein Klavier zum fliegen.
Michael aus G ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 29.01.2018, 20:23   #4
ogrikaze
Moderator

 
Benutzerbild von ogrikaze
 
Registriert seit: Oct 2005
Ort: Leipzig
Detektor: Aktuell: DEUS, CZ21, Blisstool, Garrett THD, Abgelegt: ACE250, Minelab Excalibur, Minelab Terra 70, Goldmaxx Power, Rutus Solaris
Beiträge: 9,705

Das ist meist die Minelab Gpx Serie, Pulse wie FE schon angemerkt, die sind für sowas gut geeignet, selbst kleinste Nuggets, aber auf unseren verschrotteten Äckern oder Seen schlecht zu gebrauchen, ich hatte den Excalibur für Unterwasser, hat mich nur genervt das Teil. Nur nen Disk der brauchbar ist, aber für Gegenden ohne Vermüllung usw. genial.
__________________
Gruß Sven

Träume nicht dein Leben, lebe deinen Traum.
Eventuell vorhandene Rechtschreibfehler sind beabsichtigt und dienen der Unterhaltung.

ogrikaze ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 29.01.2018, 22:33   #5
Frank Enstein
Banned
Heerführer

 
Registriert seit: Mar 2015
Ort: B
Beiträge: 4,032

Zitat:
Zitat von Michael aus G Beitrag anzeigen
Der Suchhund ist aber immer nur ne kurze Zeit einsetzbar. Erst recht unter solchen Bedingungen. Der Mensch mit Goldfieber hält da wesentlich länger durch, braucht aber dafür ne elektronische Nase.
Suchhund-umgsprlcih Detektor
__________________
Kurios das sich immer genau die sich auf „gesunden“ und „Verstand“ berufen, weder das eine noch das andere ihr eigen nennen dürfen.
Frank Enstein ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 30.01.2018, 14:47   #6
jabberwocky6
Heerführer

 
Benutzerbild von jabberwocky6
 
Registriert seit: Aug 2006
Ort: Spätzle-City (B-W)
Detektor: XP Deus, G-Maxx II, Garrett ACE 250
Beiträge: 2,985

Viele Detektoren zeigen Gold (sofern es nicht in Ringform ist) nur sehr schlecht bis gar nicht an. Mein bester Goldfund mit dem DEUS war eine große Brosche, die gerade mal 10 cm tief lag. Die kam mit LW 26 rein, was eigentlich nicht grabewürdig ist. Von daher kann ich mir schon vorstellen, dass man zur Goldsuche etwas optimiertes nimmt.
jabberwocky6 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 30.01.2018, 16:58   #7
manooo
Ritter

 
Registriert seit: Jun 2013
Ort: Berlin
Detektor: XP, Garrett, C.Scope
Beiträge: 353

Ein "normaler" Detektor findet auch Gold, aber erst ab einer bestimmten Größe. Goldringe Münzen oder Broschen sind leicht zu detektieren. Aber bei Gold Ketten haben viele Detektoren schon Probleme.
Ab einer bestimmten Nugget Größe kann man diese auch mit einem normalen Detektor finden.
Die Natur-Gold-Sucher wollen auch die kleinsten Nuggets finden.
Die Golddetektoren finden alles. Leider können diese Geräte nicht oder nur bedingt zwischen Eisen und nichtEisen unterscheiden. Das heißt man muss auch alles graben.
Eine weitere Eigenschaft von Golddetektoren ist, die sind weniger störanfällig bei mineralisierten Böden.
manooo ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 01.02.2018, 12:35   #8
Zappo
Heerführer

 
Benutzerbild von Zappo
 
Registriert seit: Apr 2006
Ort: Baden
Beiträge: 1,678

Zitat:
Zitat von Cowboybasti Beitrag anzeigen
Gestern Abend zum ersten mal " goldrausch in australien" geschaut..... ( man vergebe mir........)....
Nun ja, das ist nicht die schlechteste Sendung übers Thema

Und nicht ganz so "amerikanisch" durchzogen von Sensationsmache wie "jede Minute Stillstand kostet 3 Millionen, wir werden unseren Schnitt nicht halten, ich kann mein Tochter nicht ernähren, muß in den Knast und wir werden alle sterben".

Gruß Zappo
Zappo ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 02.02.2018, 00:12   #9
maffyn
Ratsherr

 
Registriert seit: Sep 2015
Ort: sachsen
Beiträge: 261

Zitat:
Zitat von manooo Beitrag anzeigen
Ein "normaler" Detektor findet auch Gold, aber erst ab einer bestimmten Größe. Goldringe Münzen oder Broschen sind leicht zu detektieren. Aber bei Gold Ketten haben viele Detektoren schon Probleme.
Ab einer bestimmten Nugget Größe kann man diese auch mit einem normalen Detektor finden.
Die Natur-Gold-Sucher wollen auch die kleinsten Nuggets finden.
Die Golddetektoren finden alles. Leider können diese Geräte nicht oder nur bedingt zwischen Eisen und nichtEisen unterscheiden. Das heißt man muss auch alles graben.
Eine weitere Eigenschaft von Golddetektoren ist, die sind weniger störanfällig bei mineralisierten Böden.
heisst dass, das gold irgendwie weniger diamagnetisch ist? (oder quasi schwächer auf das elektrische feld reagiert? Oder was muss ich mir als Ursache vorstellen?
maffyn ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 02.02.2018, 00:50   #10
Frank Enstein
Banned
Heerführer

 
Registriert seit: Mar 2015
Ort: B
Beiträge: 4,032

Zitat:
Und nicht ganz so "amerikanisch" durchzogen von Sensationsmache wie "jede Minute Stillstand kostet 3 Millionen, wir werden unseren Schnitt nicht halten, ich kann mein Tochter nicht ernähren, muß in den Knast und wir werden alle sterben".

Todd Hoffmäään: "Vater sprich doch mal ein Gebet"
__________________
Kurios das sich immer genau die sich auf „gesunden“ und „Verstand“ berufen, weder das eine noch das andere ihr eigen nennen dürfen.
Frank Enstein ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist aus.
HTML-Code ist aus.


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 06:23 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.7.0 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
Template-Modifikationen durch TMS
http://www.schatzsucher.de/Foren/cron.php