Schatzsucher.de  


Zurück   Schatzsucher.de > Schatzsuche > Schätze

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 30.06.2017, 20:59   #1141
Eisenknicker
Landesfürst

 
Benutzerbild von Eisenknicker
 
Registriert seit: Oct 2015
Ort: NRW
Beiträge: 940

Nichts wirklich neues an Infos aber Radio Wroclaw hat schon was schönes zusammen gestellt.

Piotr Kopper sagte das letztes Jahr nur 45% des Bereichs untersucht wurde wegen der maximalen tiefe von 6 Meter,

Hr. Tadeusz Słowikowski sagt das sie letztes Jahr einen Fehler machten und freut sich das Piotr Koper weiter an diesem Thema arbeitet. 5 Meter tiefer und sie hätten den Tunnel gefunden sagt Tadeusz Słowikowski.


Also nichts wirklich neues...

http://www.radiowroclaw.pl/articles/...aja-za-wygrana
__________________
Die Deutschen haben sechs Monate Winter und sechs Monate keinen Sommer. Und das nennen sie Vaterland.
Napoleon I. Bonaparte
Eisenknicker ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.07.2017, 17:06   #1142
Kalle Wühlkelle
Anwärter

 
Registriert seit: Dec 2013
Ort: NRW
Beiträge: 17

Einfach weitergraben und über die Ergebnisse berichten.
Speicherplatz kostet heute doch nix mehr.

Kalle

Geändert von Kalle Wühlkelle (06.07.2017 um 17:40 Uhr).
Kalle Wühlkelle ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.07.2017, 21:47   #1143
Eisenknicker
Landesfürst

 
Benutzerbild von Eisenknicker
 
Registriert seit: Oct 2015
Ort: NRW
Beiträge: 940

Es gibt zumindest einen hauch an neuen Informationen oder Spekulationen – den Bericht kann ich leider nicht als bestätigt angeben da ich nur eine Quelle habe.
Am Money Pit von Waldenburg wurde fleißig gearbeitet, die Rechnung der Firma, die diese Untersuchungen durchführt, muss ja der Wirt, in dem Fall Spolka XYZ bzw. Piotr Koper bezahlen... und manchem Geschäftsmann dürfte es egal sein wie er seine Zlotys verdient - Hauptsache der Rubel rollt.

Übersetzung:

Haben sie den Goldzug gefunden? Am Kilometer 65 haben die Geophysiker bestimmte anomalien festgestellt.

Die Suche nach dem Goldzug an der berühmtesten Bahnstrecke wurde im Juni am Kilometer 65 wieder aufgenommen. Der private Investor Spółka XYZ Piotr Koper und Andreas Richter kündigten die wieder Aufnahme der Sucharbeiten mittels Messmethoden, an der gleichen Stelle, die bereits letztes Jahr geprüft wurde, wieder an. Diesmal wurden keine Bohrungen oder Grabungsarbeiten durchgeführt. Mit zu Hilfename von drei geophysischen Methoden, sollten die Experten prüfen, ob in dem Untergrund Anomalien auftreten. Die Geophysiker haben dazu (ich kürze hier ab da ich keine Ahnung von denn Thema habe und die richtige Übersetzung ohne Fachkenntnis bestimmt Murks wäre) drei Methoden der Geophysik verwendet.
(Polnisch: Gardient pionowy, Mikrograwimetrię, elektrooporową tomografię gruntu )

An einer Stelle, an der es keiner erwartet hat bei dieser Struktur des Bodens haben wir in 10 Metern tiefe bestimmte Anomalien festgestellt. Aber nur in einer der drei benutzten messmethoden – sagt Marcin Krupka vom Przedsiębiorstwo Badań Geofizycznych in Warszau.

Die Auftretenden Unregelmäßigkeiten sind groß, aber andere Methoden bestätigen uns nicht solche Störungen. In der ersten Etappe der Arbeit haben wir über 1000 Messpunkte aufgenommen, jetzt werden wir uns mit den Ergebnissen beschäftigen. Im weiteren Verlauf werden wir detailliert Gebiete für weitere Untersuchungen bestimmen.

Piotr Koper gab ein Signal (oder gab zu) , dass es jetzt die letzte Unternehmung der Spolka XYZ ist. Wenn es jetzt nicht gelingt den Goldzug zu Orten, „ das wird das Ende sein für die Untersuchungen auf diesem Gebiet“.

Quelle:

http://wdolnymslasku.com/2017/07/06/...ewne-anomalie/
__________________
Die Deutschen haben sechs Monate Winter und sechs Monate keinen Sommer. Und das nennen sie Vaterland.
Napoleon I. Bonaparte
Eisenknicker ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.07.2017, 00:07   #1144
Eisenknicker
Landesfürst

 
Benutzerbild von Eisenknicker
 
Registriert seit: Oct 2015
Ort: NRW
Beiträge: 940

Die Untersuchung des Geländes wird bis ende Juli verlängert. Probleme bereiten anscheinend der Zugverkehr und die Stromleitung für " mittlere Spannung"

Zusätzlich wird eine vierte Methode an spannenden Stellen angewendet - Konduktometrie
__________________
Die Deutschen haben sechs Monate Winter und sechs Monate keinen Sommer. Und das nennen sie Vaterland.
Napoleon I. Bonaparte
Eisenknicker ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.07.2017, 06:27   #1145
Sir Quickly
Heerführer

 
Benutzerbild von Sir Quickly
 
Registriert seit: Jan 2010
Ort: Rhain-Mein
Detektor: Oculus Rift
Beiträge: 1,593

Zitat:
Zitat von Eisenknicker Beitrag anzeigen
Zusätzlich wird eine vierte Methode an spannenden Stellen angewendet - Konduktometrie
Raffiniert! Jetzt lösen sie das gesamte Erdreich in Säure auf und prüfen dann anhand der Leitfähigkeit, ob Tunnel und Goldzug drin schwimmen...
Sir Quickly ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10.07.2017, 12:54   #1146
Eisenknicker
Landesfürst

 
Benutzerbild von Eisenknicker
 
Registriert seit: Oct 2015
Ort: NRW
Beiträge: 940

Die Untersuchungen wurden jetzt nach zwei Wochen beendet. Jetzt heisst es warten auf die Auswertung. Nichts desto trotz schrieb Herr Kopper auf seiner Facebook Seite:

"Mam nadzieję, graniczącą z pewnością, że przyniesie nam efekt, o którym marzymy"

Ich habe die Hoffnung, die fast Sicher ist, dass die erträumten Effekte gezeigt werden.



http://wroclaw.onet.pl/zloty-pociag-...iesiac/7mnry2l
__________________
Die Deutschen haben sechs Monate Winter und sechs Monate keinen Sommer. Und das nennen sie Vaterland.
Napoleon I. Bonaparte
Eisenknicker ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10.08.2017, 22:49   #1147
Eisenknicker
Landesfürst

 
Benutzerbild von Eisenknicker
 
Registriert seit: Oct 2015
Ort: NRW
Beiträge: 940

Soll ich oder soll ich nicht....

Da Herr Kopper zu sehr an die Fundstelle geistig gebunden ist nehme ich es da nicht so genau mit!

Die Firma allerdings die, diese Untersuchungen durchgeführt hat braucht zwar noch etwas aber der Cheffe dort sagt das 70% der untersuchten Fläche nix ist. Aber halt nicht 100%. Kopper wird wohl doch noch Bohren- aber warten wir den Schlussbericht der Firma erstmal ab.

Das ganze hat sich verzögert weil eine zweiter Anlauf für die Anomalien bzw. unklare Ergebnisse (?) durchgeführt wurde...
__________________
Die Deutschen haben sechs Monate Winter und sechs Monate keinen Sommer. Und das nennen sie Vaterland.
Napoleon I. Bonaparte
Eisenknicker ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.09.2017, 21:01   #1148
Eisenknicker
Landesfürst

 
Benutzerbild von Eisenknicker
 
Registriert seit: Oct 2015
Ort: NRW
Beiträge: 940

Doch noch wieder was neues.



Es gibt Ergebnisse der Untersuchungen, es gibt eine Pressekonferenz und es wird gebohrt
Das Theme Guldzug kommt zurück. Piotr Koper hat eine Pressekonferenz ende nächster Woche angekündigt auf der die Ergebnisse der Untersuchungen aus Juli und August präsentiert werden.

"Gestern habe ich die Ergebnisse erhalten" - sagt im Gespräch Piotr Koper, mit dem wir uns am Freitag 22.09 am berühmten Kilometer 65 der Zugstrecke Breslau - Waldenburg getroffen haben. -" Analysiert durch drei unabhängige Institutionen in Breslau, Warschau und Krakau zeigten die Resultate mehr als erwartet wurde. Wir haben 7 Stellen bestimmt, an denen wir Bohrungen durchführen möchten. Geplant sind geologische Bohrungen, welche uns nicht nur eine Antwort auf die Frage ob der gesuchte Tunnel existiert geben sondern auch die geologische Struktur zeigen."
Bevor aber an Bohrungen gedacht werden kann muss Hr. Koper wieder Genehmigungen , Konzessionen und vor allem Geld sammeln.
"Die Ergebnisse der Untersuchungen sind nicht nur Sicher, aber auch durch untermauert durch Namen aus der Wissenschaft , welche - bitte glauben sie mir - keine unbekannten sind in der Wissenschaft"

Informationen über den genauen Termin gibt Piotr Koper noch bekannt.



Quelle: https://dziennik.walbrzych.pl/zloty-...cja-wiercenia/
__________________
Die Deutschen haben sechs Monate Winter und sechs Monate keinen Sommer. Und das nennen sie Vaterland.
Napoleon I. Bonaparte
Eisenknicker ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19.10.2017, 21:16   #1149
Eisenknicker
Landesfürst

 
Benutzerbild von Eisenknicker
 
Registriert seit: Oct 2015
Ort: NRW
Beiträge: 940

Es gibt nach mehreren Verschiebungen doch noch jetzt ein Pressetermin zum aufzeigen der Messuntersuchungen.
Am 26. Oktober um 13 Uhr im Restaurant Apropo´s.

Piotr Kopper lädt im Namen der Gruppe zum Termin ein und ist immer noch enthusiastisch. "Manchmal werden Träume war" schrieb Herr Kopper als abschließenden Satz.

Quelle: http://walbrzych.dlawas.info/wiadomo...ja/cid,13648,a

Unkommentiert will ich das aber nicht stehen lassen!

Die Situation mit 100% sicheren Messergebnissen hatten wir schon zwei mal!
Der Beweis - also der Fund , fehlt dann auch noch am 26. Oktober
__________________
Die Deutschen haben sechs Monate Winter und sechs Monate keinen Sommer. Und das nennen sie Vaterland.
Napoleon I. Bonaparte

Geändert von Eisenknicker (19.10.2017 um 21:37 Uhr).
Eisenknicker ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 15:33 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.7.0 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
Template-Modifikationen durch TMS
http://www.schatzsucher.de/Foren/cron.php