Schatzsucher.de  


Zurück   Schatzsucher.de > Theorie & Praxis > Luftbildforum

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 13.09.2019, 15:15   #1
Eisenknicker
Heerführer

 
Benutzerbild von Eisenknicker
 
Registriert seit: Oct 2015
Ort: NRW
Beiträge: 2,167

Kreisring auf einem Bergrücken in Polen

Durchmesser des Rings ist ca. 30 Meter.

War das evtl. mal ein Palisadenwall mit einer Grube davor?
Angehängte Grafiken
Dateityp: jpg 2.jpg‎ (93.2 KB, 84x aufgerufen)
__________________
Fotowettbewerbgewinner Mai 2018 und Juli 2018
Eisenknicker ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.09.2019, 19:56   #2
Sir Alottafind
Ritter

 
Benutzerbild von Sir Alottafind
 
Registriert seit: Nov 2018
Ort: BY
Beiträge: 492

Als erstes fällt mir auf, dass offenbar keinerlei Weg zur Geometrie hoch geht. Dann das keine Einebnung der umfriedeten Fläche erkennbar ist.
Sieht aus wie ein Gehege für Tiere vielleicht. Oder die haben dort mal Setzlinge gezogen, wie hier bei uns in den Eichelgärten.
__________________
Wenn Dir das Leben eine Zitrone gibt, mach Limonade draus!
Sir Alottafind ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.09.2019, 21:42   #3
Eisenknicker
Themenstarter
Heerführer

 
Benutzerbild von Eisenknicker
 
Registriert seit: Oct 2015
Ort: NRW
Beiträge: 2,167

Durchaus möglich Sir Alottafind! Danke.
__________________
Fotowettbewerbgewinner Mai 2018 und Juli 2018
Eisenknicker ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.09.2019, 11:54   #4
Michael aus G
Heerführer

 
Benutzerbild von Michael aus G
 
Registriert seit: Jul 2000
Ort: Gera
Beiträge: 2,132

Zitat:
Sieht aus wie ein Gehege für Tiere vielleicht. Oder die haben dort mal Setzlinge gezogen, wie hier bei uns in den Eichelgärten.
Wenn noch ne Huteeiche drin steht, wärs ein Gehege für die Eichelmast.
__________________
Gib mir genügend Schubkraft und ich bringe dir ein Klavier zum fliegen.
Michael aus G ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.09.2019, 12:17   #5
ghostwriter
Moderator

 
Benutzerbild von ghostwriter
 
Registriert seit: Sep 2003
Ort: Republik Baden
Detektor: Suchnadeln
Beiträge: 8,376

Post

ich gestehe, ich musste nachschauen:
https://de.wikipedia.org/wiki/Hutebaum

danke
__________________

ich lasse mir nicht in meinem gehirn rumwühlen,
ich lasse mir nicht meine kleine show stehlen!?

dr. koch - "1984"
ghostwriter ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.09.2019, 16:20   #6
Sir Alottafind
Ritter

 
Benutzerbild von Sir Alottafind
 
Registriert seit: Nov 2018
Ort: BY
Beiträge: 492

Den Begriff kannte ich auch nicht

Ich verbinde ihn mal forsch mit meinem Kreisfähnchenproblem. Vielleicht stand dort ja auch ein Hutebaum, auf einer Weidefläche. Aufgrund seiner Markantheit wurde er auf Landkarten mit einem Symbol bedacht. Die Weide ging irgendwie hopps, nur der Baum blieb und der schiefe Zugang (Rest der Weide). Vielleicht um zb die Eicheln für die Viecher daheim aufgrund irgendwelcher Nutzungsrechte aufzusammeln. Irgendwann wurde der Baum hin, oder er musste weg. Der Stock wurde ausgegraben, daher das Schummerungsbild eines gleichmäßigen runden Walles, und alles mitsamt des Zugangs zum Feld gemacht.

.......

Ich denke, so Bäum hatten früher einen landschaftscharakterisierenden Effekt, erheblich höheren Nutzwert als heute und folglich höhere Beachtung.

Wenn sich auf Eisenknackers angefragter Fläche sowas finden ließe..... schön wie man solche Erscheinungen geradezu detektivisch aufdröseln kann...
__________________
Wenn Dir das Leben eine Zitrone gibt, mach Limonade draus!
Sir Alottafind ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 20:33 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.7.0 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2019, Jelsoft Enterprises Ltd.
Template-Modifikationen durch TMS
http://www.schatzsucher.de/Foren/cron.php