Schatzsucher.de  


Zurück   Schatzsucher.de > Plauderecke > Dies und das

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 31.01.2020, 22:24   #1
Sir Alottafind
Landesfürst

 
Benutzerbild von Sir Alottafind
 
Registriert seit: Nov 2018
Ort: BY
Beiträge: 678

Temperiert Duschen...

mit der Autodusche:

So eine zigarettenanzünderbetriebene Dusche ist erwiesenermaßen ein geschicktes Acessoir für fahrendcampende Sirs. Leider ist das Temperaturerlebnis auch bei sömmerlichen Bedingungen recht frischer Natur (erhöht wenigstens das Tempo der Reinigungsprozedur).

Wasser wird dazu aus einem 25ltr-Weithals-Wasserkanister per Tauchpümpchen in denDuschkopf gesaugt. Nun wärs schön, dies Wasser zuvor auf eine annehmbare Duschtemp zu bringen (und um dadurch das permanente Prusten und laute Klagen des Begossenen zu eliminieren). Das muss nicht innerhalb kurzer Zeit passieren, sondern darf über Stunden während des Fahrens erfolgen.

Es müssen keine 39 Grad sein, eben ein wenig temperiert. Dazu fällt einem als erstes ein: Tauchsieder als Kfz-Zubehör (Zigarettenanzünder) für ein paar Euro zu haben. Den müsste man aber am Öffnungsrand einhängen/fixieren. Dazu, denk ich mir, sollte man aber das Kanisterwasser umwälzen. Wenn der Tauchsieder wasserdicht zu bekommen wär, könnt mans weiter reintauchen. So ein Gerät könnt mir aber länger betrieben zuviel Batterieleistung absaugen.

Oder, mittels Spannungswandler an der 12V-Quelle betrieben, gäbs noch eintauchbare Aquarienheizelemente.

Bereits haben tu ich ein ein Meter langes Terrariumheizkabel, wasserdicht, mit den Werten 10A/250V, dann ebenfalls über Spannungswandler. Aber hier wirds wohl mit den Ampere nicht funzen... . So en Heizkabel darf man, soweit ich erinnern kann, nicht überlappend betreiben.

Auf Traversen zwischen der Dachreling fixierte schwarze Gummiwassersäcke (von der Schweizer Armee gabs die in Neu für ein paar Fränkli) könnten per Sonneneinstrahlung (wenn denn vorhanden) ebenfalls temperiertes Badewasser liefern.

Ganz simpel und per Versuch mal rauszufinden ist: 2 x einen Liter Wasser aufm Campingkocher maximal aufheizen und vorm Duschvergnögen in den Wasserkanister geben.... .



Vielleicht hat einer der harten Naturaktivburschen hier schon Lösungen ersonnen? Immerhin setzt sich kein Tieflochgräber oder Burgmauernwiederhersteller gern verschwitzt-verdreckt ins schmucke Fahrgerät.


edit: man müsst ja nicht die gesamten 25 Liter temperieren..... ein nebst Hauptwasserkanister mitgeführter separater Weithalskanister mit maximalst zehn Liter Inhalt (sollte für einen Waschgang locker reichen) ließe sich in jedem Fall effektiver temperieren....
__________________
Wenn Dir das Leben eine Zitrone gibt, mach Limonade draus!

Geändert von Sir Alottafind (31.01.2020 um 22:40 Uhr).
Sir Alottafind ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 31.01.2020, 22:54   #2
ghostwriter
Moderator

 
Benutzerbild von ghostwriter
 
Registriert seit: Sep 2003
Ort: Republik Baden
Detektor: Suchnadeln
Beiträge: 8,720

Post

warmduscher

nächste größere tanke oder autohof und wechselklamotten!?
und im hochsommer: ab in den bach, geht alles ...
sogar auch ohne camper!?

__________________

ich lasse mir nicht in meinem gehirn rumwühlen,
ich lasse mir nicht meine kleine show stehlen!?

dr. koch - "1984"

Geändert von ghostwriter (31.01.2020 um 23:01 Uhr). Grund: zusatz
ghostwriter ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 31.01.2020, 23:13   #3
Sir Alottafind
Themenstarter
Landesfürst

 
Benutzerbild von Sir Alottafind
 
Registriert seit: Nov 2018
Ort: BY
Beiträge: 678

Na Dich nehm ich mal mit. Das Vid, wie Du fröhlich nackend und blau anlaufend im eiskalten Bergbach/see plantschst, wird viral gehen. Auch weiter drunten im Tal ist das Gletscherwasser noch recht schreifördernd und nebenbei nicht mehr sooo sauber.

Da wo ich rumcamp gibts (gottseidank) keine Tanken/Autohöfe. Aussderm hätt ich dort als schmucker Kerl Vorbehalte.
__________________
Wenn Dir das Leben eine Zitrone gibt, mach Limonade draus!
Sir Alottafind ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 31.01.2020, 23:25   #4
ghostwriter
Moderator

 
Benutzerbild von ghostwriter
 
Registriert seit: Sep 2003
Ort: Republik Baden
Detektor: Suchnadeln
Beiträge: 8,720

Post

pööh,
dann nimm‘ einfach die campingkochervariante:
fünf liter laues wasser + waschlappen + kernseife reichen doch!?
also für outdoor und zuhause wartet eh der duschtempel!!

__________________

ich lasse mir nicht in meinem gehirn rumwühlen,
ich lasse mir nicht meine kleine show stehlen!?

dr. koch - "1984"
ghostwriter ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 31.01.2020, 23:44   #5
Sir Alottafind
Themenstarter
Landesfürst

 
Benutzerbild von Sir Alottafind
 
Registriert seit: Nov 2018
Ort: BY
Beiträge: 678

Die mobile Dusche saugt ziemlich was weg.

Eimer Wasser + Seif + Lappen geht für Hände/Arme und Füss gut. Aber für alles ist Duschen halt gründlicher und auch einfacher, damits auch alle Seife wegschwoappt...
__________________
Wenn Dir das Leben eine Zitrone gibt, mach Limonade draus!
Sir Alottafind ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 01.02.2020, 00:02   #6
Robbells
Heerführer

 
Benutzerbild von Robbells
 
Registriert seit: Aug 2004
Ort: Berlin
Detektor: nun ja ...ja auch ich hab einen MD 3009...
Beiträge: 2,632

Propangas geht nicht zufällig?

https://www.obelink.de/durchlauferhitzer-ce-l5-30.html

Gruß Robbells
__________________


++++Fotowettbewerbsgewinner Februar 2019 und Januar 2020 ++++

Geändert von Robbells (01.02.2020 um 00:12 Uhr).
Robbells ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 01.02.2020, 01:09   #7
Sorgnix
Admin

 
Benutzerbild von Sorgnix
 
Registriert seit: May 2000
Ort: Pöhlde - (=> Süd-Nds.)
Detektor: Große Nase, Augen, Ohren, Merlin, Whites XLT, OGF-L, UW 720C, Mariscope Spy
Beiträge: 21,974



Robbells, DAS ist allerdings nur die halbe Lösung.
Damit pumpt man das Wasser aus dem Kanister in den Duschkopf - OHNE Heizung ...

Wobei ich mich frage, wozu ich da ne Pumpe brauche.
Beim Camping hänge ich den Wassersack - oder eben den Kanister - in einen Baum oder stelle
ihn aufs Autodach (also vom Camper, wg. der Höhe ... )
Wasser soll auch von allein bergab laufen ...


Das Heizproblem ist wirklich ein Problem.
Wenn man denn unterwegs ist, die üblichen 12 Volt am Kfz nur anliegen hat ...


Man kann ja selber mal die Werte eintragen:

=> https://rechneronline.de/kueche/wasser-kochen.php

10 Liter (10000 Gramm ...)
von den vielleicht leitungsüblichen 15 Grad auf 35 Grad aufheizen.
Macht bei 2.000 Watt ne Aufheizzeit von 8 3/4 Minuten. Schön.

Blöderweise kenne ich keinen Durchlauferhitzer mit 12 Volt, der diese Leistung hätte ...
Wie wäre es mit 100 Watt?
... dann dauert das schon knapp 3 Stunden!! - da ist man mit der Drahtbürste schneller sauber ...

Man kann ja mal ein wenig mit den Werten experimentieren - das Ergebnis wird wohl immer sein, daß
man den Urlaub mit dem Kfz vor Ort unfreiwillig verlängert, weil die Kiste wg. leerer Batterie nicht mehr
zu starten ist ...


Da halte ich die Methode mit dem Gasbrenner für etwas praktikabler.


... allerdings, wenn ich auf Tour gehe, dann dusche ich da weniger.
Aber zumindest warmes Wasser zum Händewaschen hab ich ganz gern, wenn ich aus der Höhle klettere.
Mein Rezept: 10 Liter Kanister. Zu Hause mit heißem Wasser aufgefüllt (aus der Leitung - 60 Grad)
In den Kofferraum legen - mit ner einfachen Decke umhüllen.
Morgens um Sechse ...
Und siehe da - Abends um Fünf ist das Wasser noch immer warm, Richtung > 30 Grad , so daß auch
die Kollegen gern noch die Finger drunter halten.
Das halte ich irgendwie für einfacher.
... so es um ne Tagestour geht.


Das Leben kann manchmal auch recht einfach sein ...


Gruß
Jörg


P.S.:
Kanistergrößen sind natürlich frei wählbar.
Und mit fällt grad ein: Ich hab auch noch div. Warmhalteboxen aus der Kantine rumliegen.
Das dürfte die Temperaturen noch länger hochhalten.
... am Ende hält man im Gelände krampfhaft Ausschau nach ner kühlen Quelle - um sich mit
dem heimischen Wasser nicht den Pelz zu verbrühen ...


=> https://www.youtube.com/watch?v=WzyJGx5GkMY

... Umrechnung am Ende auf KWh - da hilft YT vielleicht auch ...
__________________
Die Berühmtheit mancher Zeitgenossen hat
zu tun mit der Blödheit ihrer Bewunderer ...

(Heiner Geißler)
Sorgnix ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 01.02.2020, 01:58   #8
Sir Alottafind
Themenstarter
Landesfürst

 
Benutzerbild von Sir Alottafind
 
Registriert seit: Nov 2018
Ort: BY
Beiträge: 678

Es sind schon mehrere Tage. Wobei man am Abend des ersten noch nicht waschen braucht, ausser man will sich den Drehbrummkreiselhöhensausenanpassungsschweiss runterspülen.

Wenn das Schlafsackinlett, was den schlecht waschbaren Sack selber vor Verunreinigungen schützen soll, dermaßen unbequem ist, man sich nicht frei spreizen und dehnen kann auffer Matratze, kann man nur mit Sich-Waschen Abhilfe schaffen. Geklebe unter der Decke ist nicht angenehm. Und überhaupt wie überaus angenehm ist es, sich frisch gerubbelt ins warme Nest zu legen, den heissen Tee behaglich schnurrend zu schlürfen und die Bilder des Tages zu betrachten..... . Es gab schon mal jugendliche Zeiten, in denen duftende Männerunterwäsche in den Frischluftzuführungen von Bus/Zelt gehangen wurden; diese würgereizvolle Jugend ist vorbei!

Nach Richmann bring ich 22 Liter Wasser mit 17 Grad durch 3 Liter mit 80 Grad auf gesamt 25 Liter mit 24,5 Grad. Geht eigentlich.

Nehm ich einen extra Kanister mit 10 Liter aus dem Hauptkanister zum auftempern und heiz 3 davon mitm Gaskocher auf, komm ich auf mollige 36 Grad Mischtemperatur. Luxuuus. Da kann ich wohl noch was von den heißen drei Litern fürn after-dusching-tea abzweigen und derweil ziehen lassen.

Denk, ich mach das so mit dem zweiten Kanister.
__________________
Wenn Dir das Leben eine Zitrone gibt, mach Limonade draus!
Sir Alottafind ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 01.02.2020, 03:16   #9
Michael aus G
Heerführer

 
Benutzerbild von Michael aus G
 
Registriert seit: Jul 2000
Ort: Gera
Beiträge: 2,216

Meine Güte, seit ihr aber Badenutten... Auf Reisen tuts ein Packen Feuchttücher auch. Wenns 6 Monate für Astronauten reicht, komm ich ein paar Tage damit auch klar.
__________________
Gib mir genügend Schubkraft und ich bringe dir ein Klavier zum fliegen.
Michael aus G ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 01.02.2020, 09:36   #10
Robbells
Heerführer

 
Benutzerbild von Robbells
 
Registriert seit: Aug 2004
Ort: Berlin
Detektor: nun ja ...ja auch ich hab einen MD 3009...
Beiträge: 2,632

Was ist mit einer Kombination von Spannungswandler und Heizstab...

Du wirst doch auch lange Fahren...oder ?

Wir haben in der Firma son Teil im VW Bus. Da kannste ne weile mit Flexen oder Sägen..ohne das der Motor läuft.
Allerdings nix ausm Baumarkt...

Also auf dem Wege zum Nachtplatz rechtzeitig den Umformer einschalten und mit Motorkraft das Wasser aufwärmen.

Gruß Robbells
__________________


++++Fotowettbewerbsgewinner Februar 2019 und Januar 2020 ++++
Robbells ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 12:28 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.7.0 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2020, Jelsoft Enterprises Ltd.
Template-Modifikationen durch TMS
http://www.schatzsucher.de/Foren/cron.php