Schatzsucher.de  


Zurück   Schatzsucher.de > Historische Orte > Brachen, Industrieruinen, Marodes

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 20.01.2022, 11:16   #811
Zappo
Heerführer

 
Benutzerbild von Zappo
 
Registriert seit: Apr 2006
Ort: Baden
Beiträge: 2,412

Zitat:
Zitat von ogrikaze Beitrag anzeigen
Firma sind halt etwa 1500m2, als versiegelt. 30 cm Betonplatten....blau......
Nun ja, man muss ja nicht immer Flächen komplett austauschen. Man kann auch z.B. durch Unterbrechungen dafür sorgen, dass das überlaufende Wasser nen Weg nimmt, wo es dann in ner Versickerungsgrube o.ä. versickert und so die Versiegelung (bzgl. Versickerung) eigentlich garnicht existiert.

Aber ist eben auch nicht immer machbar - und von Genehmigungen abhängig.

Interessante Seite zum Thema:

https://www.umweltbundesamt.de/daten...enversiegelung

Interessant auch (Zitat ebenda): "Die Zunahme versiegelter Flächen ist vor allem auf das stetige Wachstum der Verkehrsflächen zurückzuführen."

Dass man deshalb vom Wohn- und Gewerbebestand durchaus nicht unbeträchtliche Abgaben verlangt, ist m.Es dann doch eher zweifelhaft.


Gruss Zappo
Zappo ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 20.01.2022, 11:46   #812
ogrikaze
Moderator

 
Benutzerbild von ogrikaze
 
Registriert seit: Oct 2005
Ort: Leipzig
Detektor: Aktuell: DEUS, ORX, CZ21, MI 4, Garrett THD, Abgelegt: Blisstool,ACE250, Minelab Excalibur, Minelab Terra 70, Goldmaxx Power, Rutus Solaris
Beiträge: 10,992

Ich weiß Zappo, aber bei der Vornutzung des Areals hab ich meine Bedenken.....
Das kann völlig nach hinten losgehen, muss zwar nicht, aber.....
__________________
Gruß Sven

Träume nicht dein Leben, lebe deinen Traum.
Eventuell vorhandene Rechtschreibfehler sind beabsichtigt und dienen der Unterhaltung.

ogrikaze ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 20.01.2022, 16:49   #813
Zappo
Heerführer

 
Benutzerbild von Zappo
 
Registriert seit: Apr 2006
Ort: Baden
Beiträge: 2,412

Zitat:
Zitat von ogrikaze Beitrag anzeigen
Ich weiß Zappo, aber bei der Vornutzung des Areals hab ich meine Bedenken.........
DAS verstehe ich

Gruss Zappo
Zappo ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.01.2022, 22:48   #814
2augen1nase
Themenstarter
Heerführer

 
Benutzerbild von 2augen1nase
 
Registriert seit: Mar 2007
Ort: Chemnitz
Detektor: keiner.. leider
Beiträge: 5,386

@Ogri: Mit Bodengutachten meinte ich weniger eine Analyse der Schadstoffe, sondern eher eine Baugrunduntersuchung - aus der geht auch hervor, inwiefern dein Boden versickerungsfähig ist. Untersuchen lassen kannst du das ja trotzdem - nur wegen einem Chemielager würde ich mich da nicht verrückt machen lassen.

Während meiner Bauvoranfrage kam auch das Umweltamt mal zu Besuch um nach Altlasten zu schauen, da bei mir ja seit 1919 die "Wasch-Terpenzinol-Manufaktur E.O.K." auf dem Gelände war. Die fanden aber nix - und ich bisher auch nicht. Wurde nach der Wende alles fein beräumt. Die rochen sogar an den Wänden - es war aber nix feststellbar.

Das dazu...


Was momentan wirklich einwandfrei klappt, sind die Termine mit den verschiedenen Gewerken die ich für die Turmsanierung brauche. Am Montag kam der Statiker vorbei und eine Restauratorin, die mir im Vorfeld die Dekorationsmalereien dokumentieren soll. Leider wehrt sich der Statiker gegen reine Betondecken, die laut Mauerfirma günstiger herzustellen sind als Poroton-Einhang-Decken. Wegen den Lasten besteht der Statiker bei den Geschossdecken aber darauf - also muss ich mich wohl fügen.

Dienstag hatte ich dann gleich noch den Termin mit den Zimmerleuten - die mich ein wenig verrückt gemacht haben... Denn der Dachstuhl sieht meines Erachtens nach wirklich gut aus - doch die Füchse entdeckten eben Details, die auf schlimmeres schließen lassen könnten.

Die Grobkostenschätzung des Dachdeckers war sehr positiv, rechne ich die Erfahrung der Zimmerleute hinzu, wirds insgesamt allerdings doch ziemlich teuer. Für ein Angebot muss ich allerdings erstmal die ganzen Balkenköpfe freilegen - was einen Rattenschwanz an Arbeiten bedeutet.

Immerhin: Montag konnte ich noch einiges an Material weglagern. Noch 5 Paletten, die hinter müssen. Bisher liegen bereits ca. 24m2 dort, wo sie hin sollen. Mal sehen, was ich morgen noch so schaffe.

Übrigens: Die Betondecke (ebenfalls Selbstmontagedecke) fürs Hinterhaus ist ziemlich preisstabil geblieben - immerhin.

Anbei noch ein paar Bilder vom Montag, morgen gehts weiter...
Angehängte Grafiken
Dateityp: jpg IMG_8851.jpg‎ (233.6 KB, 50x aufgerufen)
Dateityp: jpg IMG_8852.jpg‎ (231.5 KB, 46x aufgerufen)
__________________
Genossen und Genossinnen! Geniesset den genuß der Genossenschaften, denn es könnte vorkommen, dass die
Nachkommen mit dem Einkommen der Vorkommen nicht auskommen und daher umkommen!
2augen1nase ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.01.2022, 23:32   #815
hopfenhof
Heerführer

 
Benutzerbild von hopfenhof
 
Registriert seit: Mar 2003
Ort: sa
Detektor: Xlt,Deus,Sea Hunter,Aquanaut,Förster-Ferrex&Sensys-Magneto,Propointer
Beiträge: 2,906

Zitat:
Zitat von Sorgnix Beitrag anzeigen
Für Außenstehende:
DICK - nicht 30 x 30 Gartenwegplatte ...

und "blau" steht bei Beton für "Qualität" - und bedeutet Extremaufwand beim Abbruch.


Jörg

Na gut Jörg
Man kann es auch so sagen ..blau steht für Beton und was heute verbaut wird ,wird in der Regel nie blau
Da das Wunder des "heute gar so schön fetten Beton" eher in der Zugabe von spottbilliger Flugasche liegt
Und da kannst du Zement kaufen wo du willst alles Mafiamethoden mit denen Geld verdient werden soll .
Aber zur Herstellung von Mineral in ca 15 Jahren eignet sich das dann aufgrund der feinkornanteile ja dann doch nicht schlecht
__________________
Belächle niemanden der einen Schritt zurück macht denn er könnte nur Anlauf nehmen wollen.
hopfenhof ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.01.2022, 15:20   #816
Lucius
Heerführer

 
Benutzerbild von Lucius
 
Registriert seit: Jan 2005
Ort: Annaburg;Sachsen-Anhalt
Detektor: http://www.Rutus.de
Beiträge: 5,388

Bei den Poroton Einhangdecken kannst du aber sehr viel bis alles alleine machen, bei Betondecken brauchst du zumindest am Tag X mehrere Leute. Ich hab auch zwei Decken so gemacht, wo die Gewölbe-Eisenträger weggefault waren, hatte ich dir ja schon mal erzählt.
__________________
ǝʇɥɔıɥɔsǝƃ ɹǝp ǝʇʞılǝɹ

Optimismus ist, bei Gewitter in einer Kupferrüstung auf dem höchsten Berg zu stehen und Scheiß Götter! zu rufen.
Lucius ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.01.2022, 18:22   #817
2augen1nase
Themenstarter
Heerführer

 
Benutzerbild von 2augen1nase
 
Registriert seit: Mar 2007
Ort: Chemnitz
Detektor: keiner.. leider
Beiträge: 5,386

@Lucius:

Das ist völlig richtig, nur gehts bei mir eben um sehr kleine Decken und der Maurer sagte mir, dass es eben bei den Decken dann Mindermengenzuschläge usw. gibt, die nicht unerheblich sind.

Unter uns: Mir sind Ziegeldecken sowieso sympathischer - nur: wenn mir der Ausführende sagt, dass er das mit Ortbeton günstiger hinbekommt, dann soll der das meinetwegen auch so machen. Dann hab ich null Arbeit damit und kann mich auf eines der zahlreichen anderen Projekte im Haus konzentrieren.

Am Ende kommt preislich vielleicht das gleiche raus - nur mit dem Unterschied, dass ich eben viel Zeit selbst reinstecken musste.

Mal sehen... ich habe erstmal andere "Probleme" zu klären...
__________________
Genossen und Genossinnen! Geniesset den genuß der Genossenschaften, denn es könnte vorkommen, dass die
Nachkommen mit dem Einkommen der Vorkommen nicht auskommen und daher umkommen!
2augen1nase ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.02.2022, 19:38   #818
2augen1nase
Themenstarter
Heerführer

 
Benutzerbild von 2augen1nase
 
Registriert seit: Mar 2007
Ort: Chemnitz
Detektor: keiner.. leider
Beiträge: 5,386

Ja...er lebt noch...



Ein echt ungewöhnlicher Winter. Viel zu warm und absolut volle Auftragsbücher - beides irgendwie schön.

Heute ergab sich mal eine Lücke, so dass ich mich endlich mal wieder ums Haus kümmern konnte. Ich habe eine Fuhre Schrott weggeschafft und mit dem Erlös gleich mal noch mehrere Bigbags Müll entsorgt - und eine halbe Tonne Grünzeug.

Damit war dann genug Platz um die letzten Platten umzustapeln. Die großen Kawenzmänner... eine Buckelei, aber ich bin doch tatsächlich heute damit fertig geworden - wer hätte es gedacht.

Wieder was geworden. Jetzt liegt nur noch die neue alte Treppe in der Einfahrt - und die will ich ja eigentlich schnellstmöglich einbauen, damit sie aus den Füßen ist.

Parallel berge ich immer noch in dem alten Fabrikgebäude. Letztes WE habe ich Stahlträger und glasierte Klinker ausgebaut, dieses WE gehts weiter. Mit den Ziegeln ists ein bisschen doof, da der abgesoffene Mörtel extrem gut an den Steinen haftet. Mühsam - und ich bin echt am Überlegen ob ich nicht doch lieber welche kaufe... Mal sehen.

So - ich meld mich wieder, nu erstmal ab in die Wanne und entspannen... 6to Granit plus den ganzen anderen Kram herum - da ist man dann doch ein bisschen platt...
Angehängte Grafiken
Dateityp: jpg IMG_8907.jpg‎ (222.8 KB, 39x aufgerufen)
Dateityp: jpg IMG_8906.jpg‎ (225.5 KB, 47x aufgerufen)
Dateityp: jpg IMG_8905.jpg‎ (226.8 KB, 38x aufgerufen)
__________________
Genossen und Genossinnen! Geniesset den genuß der Genossenschaften, denn es könnte vorkommen, dass die
Nachkommen mit dem Einkommen der Vorkommen nicht auskommen und daher umkommen!
2augen1nase ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.02.2022, 22:12   #819
oliver.bohm
Moderator

 
Benutzerbild von oliver.bohm
 
Registriert seit: Nov 2007
Ort: Wedemark
Beiträge: 8,087

Ihh, da sind ja Wohnblocks in der Nähe....
Ich dachte, du wohnst idillischer...


Und die Hausecke...?
Feht da Stein an der Fassade
__________________
Gruß Olli
oliver.bohm ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.02.2022, 23:33   #820
Sorgnix
Admin

 
Benutzerbild von Sorgnix
 
Registriert seit: May 2000
Ort: Pöhlde - (=> Süd-Nds.)
Detektor: Große Nase, Augen, Ohren, Merlin, Whites XLT, Tesoro, Nokta Impact, Rutus, OGF-L, UW 720C, Mariscope Spy, Chasing M2 Pro ...
Beiträge: 25,010

Zitat:
Zitat von oliver.bohm Beitrag anzeigen
Ihh, da sind ja Wohnblocks in der Nähe....
Ich dachte, du wohnst idillischer...


... die Buden waren auf früheren Bildern ansatzweise auch schon zu erkennen

Wegen dem Anblick hat das Grundstück da ja auch einen Grünstreifen am Zaun - damit man
diese Architektur nicht permanent anschauen muß ...

... was die Nachbarn im Neubau wahrscheinlich genauso sehen - nur eben umgekehrt ... ( )

Auf jeden Fall beäugen die diesen komischen Stein-Messi nebenan sicher recht argwöhnisch ...


Till,
Steine kloppen mit mächtig haftendem Mörtel dran?
Spekuliere drauf, daß Du solche Klippen auf einfacherem Wege noch auftust ...
Unwahrscheinlich, daß hochwertige Klinker mit Lehm vermauert wurden - aber das
wäre wohl die schönste Variante ...
(Meine aus dem Stallabbruch liegen neuerdings frisch verlegt im Keller.)

Wäre ja wieder ein weiterer Termingrund.
Steinbruch-Sklave beim Till - mit Verpflegung aus der Ogri-Kanone ...


Gruß
Jörg
__________________
Die Berühmtheit mancher Zeitgenossen hat
zu tun mit der Blödheit ihrer Bewunderer ...

(Heiner Geißler)
Sorgnix ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 17:38 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.7.0 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2024, Jelsoft Enterprises Ltd.
Template-Modifikationen durch TMS
http://www.schatzsucher.de/Foren/cron.php