Schatzsucher.de  


Zurück   Schatzsucher.de > Theorie & Praxis > Luftbildforum

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 04.01.2017, 10:51   #11
Eisenknicker
Themenstarter
Landesfürst

 
Benutzerbild von Eisenknicker
 
Registriert seit: Oct 2015
Ort: NRW
Beiträge: 990

Zu weit weg...
Suche in der nähe von Askania Mitte sinnvolles. Da bin ich dieses Jahr im Urlaub.
Da es ein Familienurlaub ist werde ich sicherlich keine Wracks in der Pilica suchen
__________________
Die Deutschen haben sechs Monate Winter und sechs Monate keinen Sommer. Und das nennen sie Vaterland.
Napoleon I. Bonaparte
Eisenknicker ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.01.2017, 13:57   #12
Frank Enstein
Heerführer

 
Benutzerbild von Frank Enstein
 
Registriert seit: Mar 2015
Ort: B
Beiträge: 3,181

Geht nicht um Wracks, geht um einen Gefallenen.
__________________
Wer das Konzept der Unendlichkeit verstehen will, muß nur das Ausmaß menschlicher Dummheit betrachten.

Voltaire

Geändert von ghostwriter (05.01.2017 um 00:10 Uhr). Grund: direktes vollzitat entfernt
Frank Enstein ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.01.2017, 22:23   #13
Eisenknicker
Themenstarter
Landesfürst

 
Benutzerbild von Eisenknicker
 
Registriert seit: Oct 2015
Ort: NRW
Beiträge: 990

Ich würde ja wirklich gerne aber ich rausche die A2 von Frankfurt Oder richtung Lodz durch, das währe wirklich eine riesen Umweg (auf den polnischen Landstrassen......und das mit der Frau und Kleinkindern im Auto)

Das müsste schon der Goldzug sein, das du mich da für einspannen könntest
__________________
Die Deutschen haben sechs Monate Winter und sechs Monate keinen Sommer. Und das nennen sie Vaterland.
Napoleon I. Bonaparte
Eisenknicker ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.01.2017, 22:57   #14
Frank Enstein
Heerführer

 
Benutzerbild von Frank Enstein
 
Registriert seit: Mar 2015
Ort: B
Beiträge: 3,181

Nur der Kommandeur einer Einheit dessen Sohn ihn bis heute sucht.
Lage auf 500 mal 500m eingegrenzt. Kein Goldzug.
Muss ich irgendwie mal hinkriegen, bin nur bis zum Stehkragen voll.




Zitat Brief an die Mutter:

.....Wir hatten Deckung hinter einem

Schuppen genommen. Der Russe schoß fort-

während in unsere Richtung. Er hatte uns

also erkannt. Zu Ihrem Mann zu kommen

war gänzlich ausgeschlossen. Bald kam

auch schon die Meldung, daß der Russe mitten

im Dorf sei. Daraufhin habe ich als

Dienstältester die Kompanie übernommen

und wir haben zusammen mit den Panzern,

die nur noch wenig Munition hatten,

bis zum Dunkelwerden den Russen zurück-

gehalten. Bis dann der Befehl vom Regiment

zum Absetzen kam. Den Rest der Kompanie

habe ich dann zum Bataillon zurückgeführt.

Zu dem Tod Ihres Mannes habe ich

noch folgendes zu sagen. Meines Erachtens

ist Ihr Mann gefallen. Wie Sie aus meiner

Schilderung schon ersehen haben, war es leider nicht

möglich ganz an ihn heranzukommen.

Einmal war es durch den Beschuß nicht

möglich, zum anderen mußte schnellstens

gehandelt werden, damit die Kompanie

nicht gänzlich überrannt wurde. Dann

noch folgendes: Wäre Ihr Mann verwundet

gewesen, hätte er gestöhnt oder sonst

sich irgendwie gerührt. Ich habe schon

viele gefallenen und verwundete Kameraden

in dieser Lage gesehen, um es beurteilen

zu können. Und ich bin der Einzige, der

Ihren Mann in dieser Lagen in etwa 15 m

Entfernung gesehen hat. Kurz vor dem

Absetzen habe ich noch einmal versucht

mit einem Melder zusammen, an die

Stelle heranzukommen. Dabei wurde

der junge Melder schwer verwundet und

ist auch nachher gestorben. Das Opfer

war also umsonst.
__________________
Wer das Konzept der Unendlichkeit verstehen will, muß nur das Ausmaß menschlicher Dummheit betrachten.

Voltaire

Geändert von ghostwriter (05.01.2017 um 00:12 Uhr). Grund: direktes vollzitat entfernt
Frank Enstein ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.01.2017, 23:50   #15
Eisenknicker
Themenstarter
Landesfürst

 
Benutzerbild von Eisenknicker
 
Registriert seit: Oct 2015
Ort: NRW
Beiträge: 990

Das Thema gehört irgend wie nicht mehr zum eigentlichen Thema...
F.E.: hast eine PM bringen wir Ihn nach hause- falls Möglich.

Grüße Michael
__________________
Die Deutschen haben sechs Monate Winter und sechs Monate keinen Sommer. Und das nennen sie Vaterland.
Napoleon I. Bonaparte
Eisenknicker ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.01.2017, 15:25   #16
Credi
Ritter

 
Benutzerbild von Credi
 
Registriert seit: Feb 2012
Ort: Eifel/RP
Detektor: Detektion nur durch gezielte (Zeit und Ort) Luftbildprospektion
Beiträge: 309

Nekropole oder Viereckschanze

Hallo Michael,

ohne die topografische Karte hätte ich diagnostiziert: Keltisch/Germanische Viereckschanze.
Die gibt es auch in dieser Größe, obwohl die meisten größer sind und hauptsächlich in Westeuropa (westlich der Elbe) nachgewiesen wurden. Aber sie sind quadratisch oder rechteckig und sind von einem Graben und Wall umgeben, beides trifft hier zu, was für einen Friedhof mitten im Wald ungewöhnlich erscheint. Das würde mich neugierig machen. Vielleicht hat jemand eine "Schanze" mit Friedhofskreuzchen versehen, um sie zu tarnen oder aus Unwissenheit. Eine Verbreitung solcher Schanzen weiter nach Osten - in geringerer Häufigkeit (?) - warum sollte man das ausschließen.

Gruß Credi
__________________
Ein Narr tut, was er nicht lassen kann, der Weise lässt, was er nicht tun kann. (Golo Mann)
Credi ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.01.2017, 00:12   #17
Eisenknicker
Themenstarter
Landesfürst

 
Benutzerbild von Eisenknicker
 
Registriert seit: Oct 2015
Ort: NRW
Beiträge: 990

Danke, ich werde den Friedhof definitiv besuchen und auch Bildertechnisch berichten!
__________________
Die Deutschen haben sechs Monate Winter und sechs Monate keinen Sommer. Und das nennen sie Vaterland.
Napoleon I. Bonaparte
Eisenknicker ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 18.08.2017, 14:26   #18
Eisenknicker
Themenstarter
Landesfürst

 
Benutzerbild von Eisenknicker
 
Registriert seit: Oct 2015
Ort: NRW
Beiträge: 990

Ich konnte den Ort aufsuchen, es war ein Jüdischer Friedhof (Aussage von Älteren Bewohnern die noch als Jugendliche sich dort herumtrieben. Von dem ist aber nichts über gelassen worden... Die Grabsteine etc. war alles weg. An einer Stelle konnte ich ein Zement/Ziegelstein Segment sehen der beim Abbruch übrig liegen geblieben ist.
__________________
Die Deutschen haben sechs Monate Winter und sechs Monate keinen Sommer. Und das nennen sie Vaterland.
Napoleon I. Bonaparte
Eisenknicker ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.09.2017, 23:08   #19
Credi
Ritter

 
Benutzerbild von Credi
 
Registriert seit: Feb 2012
Ort: Eifel/RP
Detektor: Detektion nur durch gezielte (Zeit und Ort) Luftbildprospektion
Beiträge: 309

Laserbefund im Waldgebiet

Gute Recherche.
Gruß Credi
__________________
Ein Narr tut, was er nicht lassen kann, der Weise lässt, was er nicht tun kann. (Golo Mann)
Credi ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 19:36 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.7.0 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
Template-Modifikationen durch TMS
http://www.schatzsucher.de/Foren/cron.php