Schatzsucher.de  


Zurück   Schatzsucher.de > Theorie & Praxis > Historisches und Recherchen - Alle Epochen der Geschichte ...

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 10.08.2018, 18:16   #1
Werker123
Heerführer

 
Benutzerbild von Werker123
 
Registriert seit: Dec 2006
Ort: Niedersachsen- Hannover-Leinhausen
Beiträge: 1,424

Fachwerkbalken

Hallo zusammen,

Wie nennen sich die Eingangsbalken
über der Tür oder Tor von Fachwerkhäusern?
Meist mit Segensspruch oder Name des Eigentümers.

Ich habe diesen gefunden und eine gußeisene Säule.
Länge ca. 3,00m. Jahr 1841.

Erkennbare Buchstaben, hab ich mit Kreide nachgemalt.
Fundstelle: Nähe Engesohder Friedhof.
Angehängte Grafiken
Dateityp: jpg Balken Bearbeitet (1).jpg‎ (219.4 KB, 33x aufgerufen)
Dateityp: jpg Balken Bearbeitet (2).jpg‎ (225.6 KB, 22x aufgerufen)
Dateityp: jpg Balken Bearbeitet (3).jpg‎ (231.1 KB, 35x aufgerufen)
Dateityp: jpg Balken Bearbeitet (4).jpg‎ (237.1 KB, 30x aufgerufen)
Dateityp: jpg IMG_20180808_142305.jpg‎ (221.6 KB, 29x aufgerufen)
Dateityp: jpg IMG_20180808_142322.jpg‎ (229.1 KB, 47x aufgerufen)
__________________
Gruß
Stefan R.

Geändert von Werker123 (10.08.2018 um 18:32 Uhr).
Werker123 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10.08.2018, 18:51   #2
Zardoz
Heerführer

 
Benutzerbild von Zardoz
 
Registriert seit: Feb 2004
Ort: Herzogtum Lothringen
Detektor: 6.Sinn
Beiträge: 2,345

Spruch/Inschriftbalken

Gruß
Zardoz
__________________
Das Dilemma der Menschheit ist, dass die Idioten so selbstsicher und die Intelligenten so voller Zweifel sind. (Oscar Wilde)
In Zeiten da Täuschung und Lüge allgegenwärtig sind, ist das Aussprechen der Wahrheit ein revolutionärer Akt.(George Orwell)
Je weiter sich eine Gesellschaft von der Wahrheit entfernt, desto mehr wird sie jene hassen, die sie aussprechen!(George Orwell)
Zardoz ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10.08.2018, 20:37   #3
U.R.
Heerführer

 
Benutzerbild von U.R.
 
Registriert seit: Jan 2006
Ort: Niedersachsen
Detektor: der gesiebte Sinn ;-)
Beiträge: 4,255

Meine Vermutung!

Die "Säule" scheint mir ein "Radabweiser aus Eisenguss" zu sein.

Sie standen in der Regel an Hausecken oder Toreinfahrten um diese
vor Kutschenräder zu schützen.

Da man nicht das ganze Bauteil sehen kann, könnte es auch zu einer alten Strassenlaterne gehören!


(...werden gut gehandelt) https://www.ebay.de/itm/Stadtmobilia...AAAOSw2xRYQnqW

__________________
Um Wissen ohne Überheblichkeit weiter zu geben,
braucht man nicht viel Wissen, sondern Verstand.
U.R. ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10.08.2018, 21:11   #4
Deistergeist
Moderator

 
Benutzerbild von Deistergeist
 
Registriert seit: Nov 2002
Ort: Niedersachsen, Barsinghausen
Beiträge: 15,705

Smile

Türbalken?

https://rlp.museum-digital.de/index....jekt&oges=2267
__________________
S. J. Petrow war ein Oberstleutnant a. D. der Sowjetarmee. 1983 verhinderte er das Auslösen eines Atomkriegs.

Steinkohlenbergwerk
Feggendorfer Stolln (Lehr- und Besucherbergwerk)
Deistergeist ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10.08.2018, 21:51   #5
DericMV
Landesfürst

 
Benutzerbild von DericMV
 
Registriert seit: May 2017
Ort: MV
Beiträge: 703

Zitat:
Zitat von Werker123 Beitrag anzeigen
Hallo zusammen,

Wie nennen sich die Eingangsbalken
über der Tür oder Tor von Fachwerkhäusern?
...
Sturzbalken
DericMV ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10.08.2018, 22:58   #6
ghostwriter
Moderator

 
Benutzerbild von ghostwriter
 
Registriert seit: Sep 2003
Ort: Republik Baden
Detektor: Suchnadeln
Beiträge: 7,213

Post

die balkengeschichte ist doch seit #2 "gegessen" ...

Zitat:
Ein heute verdeckter Inschriftbalken über der Eingangstür enthält ein Chronogramm ...
quelle

https://de.m.wikipedia.org/wiki/Hausinschrift
https://de.m.wikipedia.org/wiki/Inschrift

... und sturzbalken dürften zu 99% nicht zu sehen sein!?
__________________

ich lasse mir nicht in meinem gehirn rumwühlen,
ich lasse mir nicht meine kleine show stehlen!?

dr. koch - "1984"

Geändert von ghostwriter (11.08.2018 um 07:28 Uhr).
ghostwriter ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.08.2018, 00:03   #7
Werker123
Themenstarter
Heerführer

 
Benutzerbild von Werker123
 
Registriert seit: Dec 2006
Ort: Niedersachsen- Hannover-Leinhausen
Beiträge: 1,424

Zitat:
Zitat von U.R. Beitrag anzeigen
Meine Vermutung!

Die "Säule" scheint mir ein "Radabweiser aus Eisenguss" zu sein.

Sie standen in der Regel an Hausecken oder Toreinfahrten um diese
vor Kutschenräder zu schützen.

Da man nicht das ganze Bauteil sehen kann, könnte es auch zu einer alten Strassenlaterne gehören!


(...werden gut gehandelt) https://www.ebay.de/itm/Stadtmobilia...AAAOSw2xRYQnqW

Bild 1 ist oben und Bild 2 ist unten
Unten war die Säule ein betoniert, oben ist ein flacher Kopf als ob da noch ein Querträger darauf war und mit einer zweiten Säule verbunden.
Denk ich mir so.
Die Säule ist ca. 2,50-3,00m hoch.
Angehängte Grafiken
Dateityp: jpg Säule (1).jpg‎ (221.6 KB, 15x aufgerufen)
Dateityp: jpg Säule (2).jpg‎ (229.1 KB, 16x aufgerufen)
__________________
Gruß
Stefan R.
Werker123 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.08.2018, 07:45   #8
DericMV
Landesfürst

 
Benutzerbild von DericMV
 
Registriert seit: May 2017
Ort: MV
Beiträge: 703

Zitat:
Zitat von ghostwriter Beitrag anzeigen

... und sturzbalken dürften zu 99% nicht zu sehen sein!?
Was Du kannst, kann ich auch .......
(Und einfach noch mal die Frage vom Werker durchlesen.)

http://www.inschriften.net/landkreis...6.html#content

https://books.google.de/books?id=ng1...chrift&f=false

https://books.google.de/books?id=7uk...chrift&f=false

http://denkxweb.denkmalpflege-hessen.de/739/

https://www.frankfurt.de/sixcms/deta...793411&_ffmpar[_id_inhalt]=32919

http://www.muenzenberg.de/Fachwerkbauten-Trais.html

usw. ...

Vielleicht auch mal mit dem Aufbau eines Fachwerkhauses beschäftigen ?

Geändert von DericMV (11.08.2018 um 08:23 Uhr).
DericMV ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.08.2018, 08:46   #9
Zappo
Heerführer

 
Benutzerbild von Zappo
 
Registriert seit: Apr 2006
Ort: Baden
Beiträge: 1,623

Zitat:
Zitat von Werker123 Beitrag anzeigen
Wie nennen sich die Eingangsbalken
über der Tür oder Tor von Fachwerkhäusern?
Meist mit Segensspruch oder Name des Eigentümers........
Der ZIMMERMANN benennt die Hölzer nach dem Einbauort und der Funktion im Tragwerk. Und da heißt das Holz, das ne Öffnung überspannt: Sturz. Fenstersturz bzw hier Türsturz.

Daß es für nen Balken eine weitergehende Bezeichnung gibt, weil er nen Spruch/Widmung/Verzierung trägt, wäre mir unbekannt. Was nicht heißen muß, daß es das nicht gibt

Gruß Zappo
Zappo ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.08.2018, 09:18   #10
oliver.bohm
Moderator

 
Benutzerbild von oliver.bohm
 
Registriert seit: Nov 2007
Ort: Wedemark
Beiträge: 5,530

Da mag es regionale Unterschiede geben...

Ich kenne es auch als Spruchbalken...

Vielleicht äußert sich ja Siebken dazu..
oliver.bohm ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 09:34 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.7.0 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
Template-Modifikationen durch TMS
http://www.schatzsucher.de/Foren/cron.php