Schatzsucher.de  


Zurück   Schatzsucher.de > Theorie & Praxis > Historisches und Recherchen - WK I. und WK II.

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 10.08.2018, 01:05   #11
Eisenknicker
Themenstarter
Heerführer

 
Benutzerbild von Eisenknicker
 
Registriert seit: Oct 2015
Ort: NRW
Beiträge: 1,717

http://www.klee-klaus.de/der_untergang_ostpreussens.htm


(wegen vergrabenen Dokumenten) und um die Sicht des einfachen Soldaten zu zeigen!
__________________
Fotowettbewerbgewinner Mai 2018 und Juli 2018
Eisenknicker ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10.08.2018, 13:17   #12
ghostwriter
Moderator

 
Benutzerbild von ghostwriter
 
Registriert seit: Sep 2003
Ort: Republik Baden
Detektor: Suchnadeln
Beiträge: 7,623

Post

Zitat:
Zitat von Eisenknicker Beitrag anzeigen
Muss ich wieder suchen, hat sich bei mir im Hirn eingebrannt… aber die Quelle muss ich wieder finden!
ich bitte darum, wäre interessant!?

Zitat:
Die Wahrscheinlichkeit eines Gewissen Hinweises GD in Verbindung Kochs sein Plunder geht gegen Null aber ich prüfe lieber die Quellen nochmal
denke die hatten damals andere sorgen!?

(bildquelle: siehe link #7)
Angehängte Grafiken
Dateityp: png 2018-08-10 12_16_15-Panzergrenadier-Division Grossdeutschland.png‎ (27.1 KB, 38x aufgerufen)
__________________

ich lasse mir nicht in meinem gehirn rumwühlen,
ich lasse mir nicht meine kleine show stehlen!?

dr. koch - "1984"
ghostwriter ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10.08.2018, 14:56   #13
Eisenknicker
Themenstarter
Heerführer

 
Benutzerbild von Eisenknicker
 
Registriert seit: Oct 2015
Ort: NRW
Beiträge: 1,717

Ja denke ich auch. Ich habe endlich die STelle gefunden wo ich über diese Kampfgruppe gelesen habe...

https://kurekmazurski.pl/rok-1945-7-2010012645026/
__________________
Fotowettbewerbgewinner Mai 2018 und Juli 2018
Eisenknicker ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.08.2018, 00:29   #14
ghostwriter
Moderator

 
Benutzerbild von ghostwriter
 
Registriert seit: Sep 2003
Ort: Republik Baden
Detektor: Suchnadeln
Beiträge: 7,623

Post

danke michael, für die "quelle"!?
"kampfgruppe von einem" ... vorher nie gehört!!

vielleicht ist das der namensgeber?
__________________

ich lasse mir nicht in meinem gehirn rumwühlen,
ich lasse mir nicht meine kleine show stehlen!?

dr. koch - "1984"
ghostwriter ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.08.2018, 01:13   #15
Eisenknicker
Themenstarter
Heerführer

 
Benutzerbild von Eisenknicker
 
Registriert seit: Oct 2015
Ort: NRW
Beiträge: 1,717

Der Artikel hat ja eine Quellenangabe Marc. Habe mir heute eine gebraucht Ausgabe dieser bestellt.
E. Baginski, 1945. Als Ortelsburg verloren ging

Können wir später die Infos austauschen

Der Autor des Artikels in der Zeitung ist ein ortsansässiger polnischer Heimatforscher mit guter Fachkenntnis. Denke die Aussagen sind fundiert.

Bezüglich Namensgeber könntest du recht haben! Er war bei der 2 I.D. später dabei und diese hatte eine größere Rolle bei der Tannenbergschlacht
https://de.m.wikipedia.org/wiki/2._D...s_Kaiserreich)


Neben der Prüfung wegen dem Plunder sammele ich alle geschichtlichen Informationen zu dem Gebiet. Ein "Freund" würde gerne ein Museum oder so etwas in der Richtung - mit der Deutschen Geschichte - eröffnen.


Ist zwar nicht meines aber Napoleon seine Truppen hatten in der Gegend auch Scharmützel...
__________________
Fotowettbewerbgewinner Mai 2018 und Juli 2018

Geändert von ghostwriter (11.08.2018 um 18:00 Uhr). Grund: link repariert
Eisenknicker ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.08.2018, 16:26   #16
Zardoz
Heerführer

 
Benutzerbild von Zardoz
 
Registriert seit: Feb 2004
Ort: Herzogtum Lothringen
Detektor: 6.Sinn
Beiträge: 2,419

Wenn es denn um "Willenberg" geht..... bei den napoleonischen "Scharmützeln" kann ich helfen....
Zitat:
"Ungünstig für die Stadt verliefen die napoleonischen Kriege Anfang des 19. Jahrhunderts. Im Januar 1807 zog das napoleonische Hauptheer mit 70.000 Soldaten durch die Stadt, und Napoleon selbst bezog sein Hauptquartier vom 21. Januar bis 2. Februar im Amtshaus der Domänenverwaltung. Teile der Armee wurden in der Stadt einquartiert und errichteten eine Feldbäckerei, zu deren Betrieb zahlreiche hölzerne Ställe und Scheunen abgebrochen wurden. Schließlich lösten die Soldaten noch einen Großbrand aus, dem die Beutnervorstadt zum großen Teil zum Opfer fiel. Die Stadt hatte die Kosten der Einquartierung zu tragen, musste dafür ihren Grundbesitz veräußern und Anleihen aufnehmen. Ebenfalls im Amtshaus nahm 1813 Zar Alexander I. von General von Kleist die Zustimmungserklärung Preußens zum gemeinsamen Kampf gegen Napoleon entgegen. "
Quelle:
Olaf Göbeler: Willenberg. Die Geschichte einer ostpreußischen Grenzregion. Weber Druck GmbH, Gevelsberg 2004.

Anfang 1807 schlug Napoleon sein Hauptquartier im Amtshaus der Domänenkammerverwaltung auf, das man damals das „Schloss“ nannte. Mit ihm zogen 70.000 Soldaten durch den Ort, die alle versorgt werden mussten. Die Aufwendungen dafür waren so hoch, dass die Kommune genötigt war, wesentliche Teile ihres großen Grundbesitzes zu veräußern.
https://www.ostpreussen.net/ostpreus...hp?bericht=361
http://www.kreis-ortelsburg.info/160/fotos1.htm
http://www.kreis-ortelsburg.info/160/geschichte.htm

Willenberg war das Hauptquartier des 4.Corps.(Marschall Nicolas Jean-de-Dieu Soult, Herzog von Dalmatien)bis zum Frieden von Tilsit(Juli 1807)
Napoleon kam am 31.Januar mit dem Großherzog von Berg, der Garde und der Reserve-Reiterei in Willenberg an.
Aus:
Plotho-Tagebuch während des Krieges zwischen Rußland,Preußen und Frankreich.
Both-Relation der Schlacht bei Eilau.
Berthier-Bericht über die Schlacht bei Eilau,von einem Augenzeugen.

Und ein paar sehr schöne Bilder des Schlachtenmalers Albrecht Adam:
Voyage pittoresque et militaire de Willenberg en Prusse jusqu`à Moscou fait en 1812 pris sur le terrain même, München 1827 („Malerische und militärische Reise von Willenberg in Preußen bis nach Moskau“)

Und von dem württembergischen Kavallerieobristen Christian Wilhelm von Faber du Faur:
Mit Napoleon in Rußland.
http://www.hdbg.de/napoleon/napoleon...vom-kriege.php


Nicht zu vergessen:
Während des Zweiten schwedisch-polnischen Krieges überfielen 1656 tatarische Hilfstruppen des polnischen Heeres den Ort und die Einwohner flüchteten mitsamt ihrem Vieh in den nahen Urwald.

Gruß
Zardoz
__________________
Das Dilemma der Menschheit ist, dass die Idioten so selbstsicher und die Intelligenten so voller Zweifel sind. (Oscar Wilde)
In Zeiten da Täuschung und Lüge allgegenwärtig sind, ist das Aussprechen der Wahrheit ein revolutionärer Akt.(George Orwell)
Je weiter sich eine Gesellschaft von der Wahrheit entfernt, desto mehr wird sie jene hassen, die sie aussprechen!(George Orwell)
Zardoz ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.08.2018, 23:17   #17
Eisenknicker
Themenstarter
Heerführer

 
Benutzerbild von Eisenknicker
 
Registriert seit: Oct 2015
Ort: NRW
Beiträge: 1,717



Danke!
__________________
Fotowettbewerbgewinner Mai 2018 und Juli 2018
Eisenknicker ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.08.2018, 01:13   #18
ghostwriter
Moderator

 
Benutzerbild von ghostwriter
 
Registriert seit: Sep 2003
Ort: Republik Baden
Detektor: Suchnadeln
Beiträge: 7,623

Post

Zitat:
Zitat von Eisenknicker
Können wir später die Infos austauschen
gerne, ... meine bücher sind größtenteils noch in kartons verpackt!?
__________________

ich lasse mir nicht in meinem gehirn rumwühlen,
ich lasse mir nicht meine kleine show stehlen!?

dr. koch - "1984"
ghostwriter ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.08.2018, 00:46   #19
ghostwriter
Moderator

 
Benutzerbild von ghostwriter
 
Registriert seit: Sep 2003
Ort: Republik Baden
Detektor: Suchnadeln
Beiträge: 7,623

Post

hmh,
merkwürdig!?

diese "kampfgruppe" findet man ...
allerdings nur in polnischen quellen!?

und polnisch muss ich mir übersetzten lassen:
https://www.deepl.com/translator

ich bleib' dran!?
__________________

ich lasse mir nicht in meinem gehirn rumwühlen,
ich lasse mir nicht meine kleine show stehlen!?

dr. koch - "1984"
ghostwriter ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.08.2018, 10:49   #20
Eisenknicker
Themenstarter
Heerführer

 
Benutzerbild von Eisenknicker
 
Registriert seit: Oct 2015
Ort: NRW
Beiträge: 1,717



Geile Übersetzung :

Das Kamel wurde von der Panzerdivision "Grossdeutschland" verteidigt, unterstützt von der Panzerdivision "Von Einem", getrennt von der 24. Diese Gruppe verteidigte das Gebiet von Przeździęka Wielkie. Am 19. Januar hat die Gruppe "Von Einem" den rechten Flügel des 3. Kavalleriekorps von General Oślikowski angegriffen, der sich auf die Rallye Olsztyn vorbereitete. Doch die Russen schafften es nach anfänglicher Überraschung, folgendes abzuwehren...

Übersetzt mit www.DeepL.com/Translator


Richtig währe:
Willenberg wurde von der Panzerdivision "Grossdeutschland" verteidigt, unterstützt von der Panzerdivision "Von Einem", welche herausgelöst war aus der 24. Westpreussischen Panzerdivision. Am 19. Januar hat die Gruppe "Von Einem" den rechten Flügel des 3. Kavalleriekorps von General Oślikowski angegriffen, die sich auf eine Rallye (schnelle Bewegung) Richtung Olsztyn /Allenstein vorbereitet hat. Doch die Russen schafften es nach anfänglicher Überraschung, den deutschen Gegenangriff abzuwehren. Schwere Kämpfe um Willenberg dauerten die ganze Nacht vom 21. bis 22. Januar. Am ende eroberten die sowjetischen Truppen den Ort.

Übersetzt mit www.DeepL.com/Translator
__________________
Fotowettbewerbgewinner Mai 2018 und Juli 2018
Eisenknicker ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 21:48 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.7.0 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
Template-Modifikationen durch TMS
http://www.schatzsucher.de/Foren/cron.php