Schatzsucher.de  


Zurück   Schatzsucher.de > Kommunikation > Alpenforum

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 28.05.2003, 11:10   #11
Don Corleone
unter Dauerbeobachtung
 
Registriert seit: Oct 2000
Ort: In der Neumark
Detektor: ogf l und w,vallonsonde,white 6000 pro sl,Fisher UW
Beiträge: 1,494

Re: Novotny

Zitat:
Original geschrieben von Speedy
Moin Leute,
wenn ich mich richtig erinnere, ich habe die Gnade der späten Geburt, war ein gewiser Adolf Hi.... geborener Östreicher. :saw
MfG
Kai
Mittlerweise gilt unter seriösen Forscher als erwiesen das er doch Deutsch war.Irgenwie ist er die D geboren worden und dann wenige Tage nach der Geburt rübergebracht worden.
Hab abe keine Quellen im Moment.

Axel
__________________
Der Mensch ist immer gefährlich. Wenn nicht durch seine Bosheit, dann durch seine Dummheit. (Henri de Montherlant)
Don Corleone ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.05.2003, 17:25   #12
Rotti
Heerführer

 
Benutzerbild von Rotti
 
Registriert seit: Sep 2000
Ort: Im finstren Bayern / M
Detektor: Minelab Relic Hawk, Whites DFX /E , White´s XLT
Beiträge: 1,832

Auf wessen Mist

ist denn dieser "grandiose" Vorschlag gewachsen???
Das ist ja wohl das Allerletzte.
Wenn´s so weitergeht, werden demnächst die "Heldenfriedhöfe" in "Verbrecherfriedhöfe" umbenannt, plattgemacht und mit wasweißich bebaut.
Gestörtes Verhältnis ist wohl noch ein beschönigender Ausdruck....

Erbosterweise
__________________
Und wenn der ganze Schnee verbrennt-
die Asche bleibt uns doch!
Rotti ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.05.2003, 18:35   #13
bunkerwurm
Themenstarter
Lehnsmann

 
Registriert seit: May 2003
Ort: Österreich
Beiträge: 25

@Rotti

Keine Ahnung, aber ich überlege schon ernsthaft, meine Luftfahrthomepage - aus Protest - dem "erfolgreichsten Wiener Jagdpiloten aller Zeiten, Major Walter Nowotny" zu widmen.

Mich hat vor allen Dingen die Ausdrucksweise "Nazi-Flieger" extremst gestört, da diese Tageszeitung normalerweise doch ein gewisses Niveau hat. :

Und sag das mit der Umbenennung der Heldenfriedhöfe nicht zu laut, sonst kommen noch irgendwelche selbsternannten "Gutmenschen" und setzen diesen Vorschlag um ... :
__________________
Vergiss niemals die Heimat in der deine Wiege stand, denn in der Fremde findest du kein zweites Heimatland! (Von meiner geliebten Großmutter, Flüchtling aus dem Sudetenland)
bunkerwurm ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 31.05.2003, 10:28   #14
panzermotor
 
Registriert seit: Apr 2003
Beiträge: 44

: :

das ist wie ein virus,die deutsche wehrmacht so in den dreck zu ziehen.kommt der auch schon nach österreich???das sind genau die richtigen leute,solche sesselpupser und bürohengste,die überhaupt keine ahnung haben,sowas überhaupt nicht beurteilen können.und die setzen das durch!!den müsste alles aberkannt werden,dass jemand nur so einen furz im hirn haben kann!!im moment gibt es ja auch eine ausstellung "die verbrechen der wehrmacht".mein opa war da,der ist fast vor wut explodiert,als er da raus ist,es ist vieles total falsch dargestellt,vieles total falsch- und überbewertet,und er war beileibe nie ein nazi.

wieviele gefallene kämpfer würden sich noch im grab umdrehen,wenn sie so was hören würden

solchen pennern,die sowas lostreten,würde ich gerne mal in den arsch treten!!

panzermotor
panzermotor ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 02.06.2003, 08:11   #15
Rotti
Heerführer

 
Benutzerbild von Rotti
 
Registriert seit: Sep 2000
Ort: Im finstren Bayern / M
Detektor: Minelab Relic Hawk, Whites DFX /E , White´s XLT
Beiträge: 1,832

Ja......

....sowas kommt dabei raus, wenn Berufssöhne wie Reemtsma und professionelle Wahrheitsverdreher wie Heer (bei der "ersten" WA) anfangen, denen ans Bein zu pi....., denen sie ihren und wir unseren Wohlstand zu verdanken haben. Wenn hergelaufene Profilneurotiker, die in ihrem ganzen Leben nichts geleistet haben , meinen sie müssen das damalige Geschehen mit heutigen Maßstäben bewerten. Die galten zwar damals nicht, aber wen schert´s, es ist ja ideologisch "korrekt" und absolut gutmenschenkonform.

Es passt ja auch gut in die vorgekaute Devise, daß nicht der Soldat, der evtl. tausenden von Flüchtlingen durch sein Aushalten das Leben gerettet hat, der Held ist, sondern der Deserteur, der seine Kameraden im Stich gelassen hat, um seinen Allerwertesten zu retten. Wegen dessen Fehlen u.Umst. die restliche Einheit draufging.

Genauso klar ist es somit auch, daß nicht die Partisanen die Missetäter waren, sondern die Soldaten, die sie bekämpften. Von der Haager Landkriegskonvention spricht keiner.
Und davon, daß die Partisanen es waren, die unermeßliches Leid über ihre eigenen Landsleute gebracht haben. Denn es war , und ist noch heute so, daß der Soldat im Einsatzgebiet einen Zivilisten aufgrund mangelnder Uniform nicht von einem Partisanen unterscheiden kann.
Irgendeiner Erleichterung humanitärer Natur für die Zivilbevölkerung spricht das natürlich Hohn, aber wer will schon den Jahrzehntelang glorifizierten Partisanenhelden (sämtlicher KP´s!) in den Rücken fallen, vor Allem, wenn es die eigenen Genossen waren? Der Tito hat doch heute noch einen Heiligenschein in Jugoland, obwohl er mitverantwortlich für den Tod von zigtausend Zivilisten ist.
Eine etwas verdrehte Logik, die mir (zugegeben, polemisierenderweise!) doch ein wenig nach der heute ebenfalls weit verbreiteten Meinung riecht, nicht der Täter, sondern das Opfer trägt die Schuld am Verbrechen.

Denn Niemand kann behaupten, die "glorreichen Partisanenführer" hätten nicht ganz genau gewusst, welche Repressalien sie auslösen, seitens der Besatzungsmacht. Sie haben das immer billigend in Kauf genommen , Geiselerschießungen zum Schluß inclusive. Und das Ganze, um kurz vor Kriegsende doch noch ein weiteres Eisenbahngleis zu zerstören, einen weiteren Armeeposten zu ermorden, usw. Nichts wirklich wichtiges. Aber es musste ja sein. Unbedingt. Viele der Geiseln in Italien könnten heute noch am Leben sein, hätten die Herren Partisanen ein wenig klüger reagiert und die Füße stillgehalten. Zum Kriegsverlauf haben sie eh nix beigetragen, das mussten schon die Amis und die Briten tun, aber sowas musste natürlich sein....

Das nenn´ich richtige Helden!
Respekt!!!


Man sollte sich mal überlegen, eine "Reemtsmaaustellung" ins Leben zu rufen, angefangen von den Geschäftchen seiner Altvorderen mit dem NS-Regime, bis hin zu den wahrscheinlich in die hunderttausende gehenden Krebstoten durch seine Produkte. Aber dann ist man wahrscheinlich als NS- Symphatisant abgestempelt, sogar wenn man ein Schröderparteibuch sein Eigen nennt...


Verärgerterweise

Le Rott
__________________
Und wenn der ganze Schnee verbrennt-
die Asche bleibt uns doch!
Rotti ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 02.06.2003, 18:59   #16
bunkerwurm
Themenstarter
Lehnsmann

 
Registriert seit: May 2003
Ort: Österreich
Beiträge: 25

@Le Rott

Du sprichst mir aus der Seele! Ich warte echt nur noch, bis sie meinen Großonkel (ich bin heute älter als er je wurde), der als Bordschütze gefallen ist (ironischerweise nach der Rückkehr von einem Feindlug als sein Flugzeug an einem Berg im Nebel zerschellte) als "Mörder und Verbrecher" bezeichnet wird ...

Jedenfalls werde ich es hier posten, wenn ich - nach Rücksprache mit meinen Projektpartnern - mein Internetprojekt Walter Nowotny gewidmet habe - aus purem Protest. ;-)

Allerdings dürfte die jetzige Widmung schon manchen selbsternannten Richtern über "Gut und Böse" die Zornesröte ins Gesicht treiben - und das ist gut so ...
__________________
Vergiss niemals die Heimat in der deine Wiege stand, denn in der Fremde findest du kein zweites Heimatland! (Von meiner geliebten Großmutter, Flüchtling aus dem Sudetenland)
bunkerwurm ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.06.2003, 07:24   #17
bunkerwurm
Themenstarter
Lehnsmann

 
Registriert seit: May 2003
Ort: Österreich
Beiträge: 25

Lt. einem Leserbrief in der vorgestrigen Kronen Zeitung wurde Major Nowotny das Ehrengrab tatsächlich aberkannt. Schande über dieses Land, welches die Generation unserer Väter und Großväter kollektiv dämonisiert! : :
__________________
Vergiss niemals die Heimat in der deine Wiege stand, denn in der Fremde findest du kein zweites Heimatland! (Von meiner geliebten Großmutter, Flüchtling aus dem Sudetenland)
bunkerwurm ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 25.06.2003, 00:01   #18
Philippe
Ratsherr

 
Benutzerbild von Philippe
 
Registriert seit: Jan 2003
Ort: Saarland
Detektor: Md 5006
Beiträge: 247

Jaaaaaa.........

es würde mich jetzt mal interessieren ob die gründe für die aberkennung stichhaltig sind oder nicht?

hat da jemand eine angabe?....eine neutrale, wenn möglich.

"Naziflieger" als Titulierung der Zeitung kann ja nicht der einzige grund sein, wie auch schon erwähnt wurde.

Wobei solch eine Formulierung doch starker "Bild-Style" ist.

Oder war der Herr Nowotny am ende doch nicht sauber?

Ich mein erfolgreicher Jagdflieger hin oder her, wenn er dreck am stecken hat, dann ist ein Ehrengrab eigentlich in der tat nicht angemessen.

Der Rudel soll ja auch einer von den unverbesserlichen gewesen sein...aber dafür lege ich jetzt meine hand nicht ins feuer, lasse mich gerne eines besseren belehren.

wobei eigentlich noch zu sagen ist, dass man ja nicht von einer kollektiven Dämonisierung die rede sein kann...es geht ja hier um einen speziellen einzelfall.
__________________
mfg

Philippe

"Stafette, 16fach....Saufen!"
Philippe ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 25.06.2003, 01:55   #19
Eifelgeist
Ehren-Moderator
Heerführer

 
Benutzerbild von Eifelgeist
 
Registriert seit: Mar 2001
Ort: Beute-„Rheinland-Pfälzer“
Beiträge: 2,593

Zitat:
Original geschrieben von Philippe
... Der Rudel soll ja auch einer von den unverbesserlichen gewesen sein...aber dafür lege ich jetzt meine hand nicht ins feuer, lasse mich gerne eines besseren belehren. ...
Hans-Ulrich Rudel war kein PG! Politisch aktiv (zeitweise) wurde er erst nach 1945 aus dem fernen Südamerika. OHNE Mitgliedschaft in einer bundesdeutschen Partei oder pol. Vereinigung ...

Gruß
Eifelgeist
__________________
Inschrift auf einem sächsisch-preußischen Grenzstein

Wer hier vorüber geht, verweile!
Hier läuft ein unsichtbarer Wall.
Deutschland zerfällt in viele Teile.
Das Substantivum heißt: Zerfall.

Was wir hier stehn gelassen haben,
das ist ein Grabstein, dass ihr's wisst!
Hier liegt ein Teil des Hunds begraben,
auf den ein Volk gekommen ist.


Erich Kästner: Gesang zwischen den Stühlen (1932)
Eifelgeist ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 25.06.2003, 06:18   #20
bunkerwurm
Themenstarter
Lehnsmann

 
Registriert seit: May 2003
Ort: Österreich
Beiträge: 25

Servus!

Soweit meine Recherchen ergeben haben, war Major Nowotny unpolitisch. Ich werde versuchen, Details der offiziellen Aberkennung zu recherchieren.

Jedenfalls regt dieser Vorfall sogar die (linken) Gemüter in Österreich wie zahlreiche Leserbriefen in den Zeitungen zeigen ...
__________________
Vergiss niemals die Heimat in der deine Wiege stand, denn in der Fremde findest du kein zweites Heimatland! (Von meiner geliebten Großmutter, Flüchtling aus dem Sudetenland)
bunkerwurm ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 01:05 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.7.0 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2022, Jelsoft Enterprises Ltd.
Template-Modifikationen durch TMS
http://www.schatzsucher.de/Foren/cron.php