Schatzsucher.de  


Zurück   Schatzsucher.de > Plauderecke > Dies und das

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 06.12.2017, 09:43   #1
wolfi
Heerführer

 
Registriert seit: Jan 2006
Ort: Bayern
Detektor: Garett Treasure Ace 250
Beiträge: 1,999

Erfahrungen mit Beinvenen-Op?

Vorab für die Mods: Ja, ich weiß SDE ist kein Medizin-Forum, aber bei der Menge an Usern ,ist eventuell einer oder eine dabei, der/die ähnliches hinter sich hat

Ich wurde am 16.11. an den Beinvenen operiert. Entfernung der sog. "Krampfadern" auf der linken Seite. Die waren bei mir stark ausgeprägt und verursachten zunehmend Beschwerden. Hab mich natürlich vorher informiert und auch nicht gleich beim erstbesten einen Termin vereinbart. Vor allem weil Ärzte und Chirurgen für dieses Fachgebiet in München recht dünn gesät sind.

Aber seit der OP geht es mir nur noch beschissen. Schmerzen hab ich eigentlich fast durchgehend. Die Wunden sind alle normal abgeheilt und die Hämatome ebenfalls normal zurückgegangen, aber laut Diagnose des Operateurs vom 28.11., hat sich eine oberflächliche Venenentzündung entwickelt. Ich soll es kühlen und mit Salben behandeln. Hab ich natürlich alles brav gemacht und mache es immer noch, aber es wird nicht besser.

hat jemand was ähnliches und kann mir vlt. einen Tipp geben?
__________________
Das Volk hat das Vertrauen der Regierung verscherzt. Wäre es da nicht doch einfacher, die Regierung löste das Volk auf und wählte ein anderes?

Brecht
wolfi ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.12.2017, 13:22   #2
ghostwriter
Moderator

 
Benutzerbild von ghostwriter
 
Registriert seit: Sep 2003
Ort: Republik Baden
Detektor: Suchnadeln
Beiträge: 6,513

Post

keine eigene erfahrung, aber:

Zitat:
Symptome: Typische Symptome einer Venenentzündung sind Rötung der Haut, Überwärmung und teils erhebliche Schmerzen (besonders bei Muskelanspannung) im betroffenen Bereich. Die entzündete Vene ist als druckschmerzhafter geröteter harter Strang tastbar. Fieber tritt vor allem bei bakteriellen Entzündungen auf.

Eine Venenentzündung dauert im Normalfall einige Tage, kann aber auch in schwereren Fällen für mehrere Wochen anhalten. Leichtere Fälle treten an sonst gesunden, nicht vorgeschädigten Venen auf. Schwerere Venenentzündungen entstehen meist im Zusammenhang mit Krampfadern, nach einer Venenthrombose oder nach einer Venenoperation.

Behandlung: Der Arzt sollte auf jeden Fall untersuchen, ob die tiefen Venen beteiligt sind oder nicht. Danach richtet sich die Therapie. Eine Venenentzündung oberflächlicher Venen wird mit örtlichen Mitteln wie entzündungshemmenden Salben und Kühlung behandelt. Basistherapie ist ein korrekt angepasster Kompressionsverband. Sofern der Arzt grünes Licht gibt, sollte der Blutkreislauf durch Bewegung angeregt und keine Bettruhe eingehalten werden. Zusätzlich kann der Arzt entzündungshemmende, schmerzstillende Tabletten und gerinnungshemmende Medikamente empfehlen. Bei einem ausgedehntem Befund wird er eventuell Heparin zur Verhinderung von Thrombosen und eines Fortschreitens der oberflächlichen Venenentzündung spritzen.

Schmerzhafte Gerinnsel in den oberflächlichen Venen kann der Arzt in einem frühen Stadium mittels kleiner Stichinzisionen durch Ausmassieren entfernen. Bei bakteriellen Entzündungen kann er ein Antibiotikum geben.

Führen Krampfadern immer wieder zu Venenentzündungen, ist eine Operation in Erwägung zu ziehen. Welche Art der Therapie geeignet erscheint, sollte individuell mit dem Arzt besprochen werden.



Wichtiger Hinweis:
Dieser Artikel enthält nur allgemeine Hinweise und darf nicht zur Selbstdiagnose oder –behandlung verwendet werden. Er kann einen Arztbesuch nicht ersetzen. ...
quelle
__________________
ghostwriter
ich lasse mir nicht in meinem gehirn rumwühlen,
ich lasse mir nicht meine kleine show stehlen!?

dr. koch - "1984"
ghostwriter ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.12.2017, 15:07   #3
U.R.
Heerführer

 
Benutzerbild von U.R.
 
Registriert seit: Jan 2006
Ort: Langenhagen /Hannover
Detektor: der gesiebte Sinn ;-)
Beiträge: 3,875

Moin,
Ghosti, der letzte Satz in deinem Post ist Wichtig!



" Wichtiger Hinweis:
Dieser Artikel enthält nur allgemeine Hinweise und darf nicht zur Selbstdiagnose oder –behandlung verwendet werden. Er kann einen Arztbesuch nicht ersetzen. ..."


Und damit man den "Besten" bekommt, dafür gibt es die "Weisse Liste"!

Ich habe damit die Besten Erfahrungen gemacht, Ausfüllen. Krankheit eintippen,und wirklich genau durch lesen, (dass ist Entscheidend für das Ergebnis), und das Programm sucht die Zehn Besten in Frage kommenden Ärzte raus.Wobei die ersten Drei (Pos. 1-3) für mich , die zu den Auserwählten zählten.

Ich habe nach Hilfe im Netz gesucht als eine schwere OP, die auch mein Nachbar schon hinter sich hatte, bei mir an stand. Mein Nachbar leidete lange noch unter der OP(Bauch OP) und ich konnte schon nach acht Tagen wieder Kisten schleppen. Der Nachbar kannte die Weisse Liste noch nicht. Ihn hat man nach der alten Methode operiert.

Mein Tipp dazu!

https://www.weisse-liste.de/de/infor...n/das-projekt/

Gute Besserung!
Gruß U.R.
__________________
Um Wissen ohne Überheblichkeit weiter zu geben,
braucht man nicht viel Wissen, sondern Verstand.

Geändert von U.R. (06.12.2017 um 15:21 Uhr).
U.R. ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.12.2017, 18:15   #4
wolfi
Themenstarter
Heerführer

 
Registriert seit: Jan 2006
Ort: Bayern
Detektor: Garett Treasure Ace 250
Beiträge: 1,999

Naja, die Liste spuckt die Ärzte zu dem Fachgebiet in meinem Umkreis aus. Ob das jetzt die "Besten" sind, sei mal dahingestellt.

Ich hab mir den Chirurgen nach meinem Bauchgefühl ausgesucht und nach den Erfahrungsberichten im Netz. Obwohl man da auch sehr vorsichtig sein muss

Mehr hat man ja nicht zur Verfügung.

Der Arzt machte einen kompetenten Eindruck, nahm sich viel Zeit und hat mir alles genau erklärt. Ich glaube ja auch nicht, dass der was falsch gemacht hat

Nichtsdestotrotz hol ich mir ne 2.Meinung ein.
__________________
Das Volk hat das Vertrauen der Regierung verscherzt. Wäre es da nicht doch einfacher, die Regierung löste das Volk auf und wählte ein anderes?

Brecht
wolfi ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.12.2017, 19:46   #5
ghostwriter
Moderator

 
Benutzerbild von ghostwriter
 
Registriert seit: Sep 2003
Ort: Republik Baden
Detektor: Suchnadeln
Beiträge: 6,513

Post

Zitat:
Zitat von wolfi Beitrag anzeigen
Nichtsdestotrotz hol ich mir ne 2.Meinung ein.
genau das solltest du tun!!
__________________
ghostwriter
ich lasse mir nicht in meinem gehirn rumwühlen,
ich lasse mir nicht meine kleine show stehlen!?

dr. koch - "1984"
ghostwriter ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 00:52 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.7.0 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
Template-Modifikationen durch TMS
http://www.schatzsucher.de/Foren/cron.php