Schatzsucher.de  


Zurück   Schatzsucher.de > Theorie & Praxis > Rechtliche Fragen

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 01.07.2020, 22:27   #1
Andos
Landesfürst

 
Benutzerbild von Andos
 
Registriert seit: Mar 2004
Ort: Saarland
Detektor: brauch ich nicht
Beiträge: 727

Hausverwaltung die nix tut

Hallo Leute,

vieleicht könnt ihr mir helfen. Ich habe mir vor 2 Jahren eine Eigentumswohnung gekauft. Wir haben hier im Haus alle Eigentumswohnungen. Auch einen Hausverwalter haben wir und da fängt schon das Problem an. Die erste und letzte Sitzung war am 10.01.2019. Einen Vertrag haben wir von ihm nicht zugeschickt bekommen sowie er es in der Sitzung versprach. Unser Vertrag hat er per Mail bekommen. Er kassiert 1200 Euro pro Jahr. Wir haben bis jetzt noch keine Nebenkostenabrechnung bekommen, weder per mail noch per Post.
Antufen auf sein Festnetz bringt nichts, verweis in Notfällen auf seinem Handy anrufen. Was wir auch mehrmals getan haben, doch nix passiert. An seine mailadresse habe ich heute geschrieben und ihm mit geteilt falls er sich nicht meldet wegen Neuer Sitzung, Vertrag,Nebenkostenabrechnung, das ich meinen Anwalt einschalte und gegen ihn Klage erhebe. Auch die monatlichte Zahlung habe ich gestern wiederrufen und den Dauerauftrag an ihn storniert. Das Geld lege ich hier monatlich zur Seite. Vieleicht wird er jetzt endlich wach und schreibt uns....
Welche Rechte haben wir eigentlich als Besitzer einer Eigentumswohnug gegenüber dem Hausverwalter.

Es kann doch nicht sein das er nur die Kohle kassiert und nichts macht.
Wisst ihr vieleicht einen Rat.

Grüße Andos
__________________
Die härtse Droge sind Bahnübergänge, ein Zug und du bist weg
Andos ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 01.07.2020, 22:56   #2
ghostwriter
Moderator

 
Benutzerbild von ghostwriter
 
Registriert seit: Sep 2003
Ort: Großherzogtum Baden
Detektor: Suchnadeln
Beiträge: 9,287

Post

hmh, ...
schließ‘ dich mit anderen eigentümern zusammen!?
dann vielleicht den verwalter erst mal abmahnen ...

und ...
selbst auf die gefahr hin, dass ich wieder gerüffelt werde!?
füttere doch mal eine suchmaschine mit deinem threadtitel:

https://www.hausverwalter-angebote.d...eagiert-nicht/
https://www.wohnen-im-eigentum.de/pm...-vorgehen-2018
https://www.google.de/amp/s/www.heid...ichts-tut/amp/
...

viel erfolg!!
__________________

ich lasse mir nicht in meinem gehirn rumwühlen,
ich lasse mir nicht meine kleine show stehlen!?

dr. koch - "1984"
ghostwriter ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 02.07.2020, 18:28   #3
Sorgnix
Admin

 
Benutzerbild von Sorgnix
 
Registriert seit: May 2000
Ort: Pöhlde - (=> Süd-Nds.)
Detektor: Große Nase, Augen, Ohren, Merlin, Whites XLT, OGF-L, UW 720C, Mariscope Spy
Beiträge: 22,288




... WER ist hier eigentlich Chef bzw. Auftraggeber, WER Auftragnehmer???


Es dürfte doch wohl klar sein, wer Chef ist ...


... und er hat seinen Vertrag nicht geschickt??
EUER Muster, dann unterschrieben - oder sein eigenes, für Eure Unterschrift???


Euren Vertrag habt IHR unterschrieben und ihm geschickt??


... dann hat ER einen
Das macht man im Normalfall andersrum ...


Trotzdem ist die einfachste Regelung: ALLE Zahlungen sofort einstellen.
(hätte schon lange passieren müssen ...)
Dann wird er schon kommen - oder es einschlafen lassen.
Dann sucht Ihr halt einen neuen, und verklagt den alten ...


Die Frage vorab allerdings:


Wie GROSS ist die Anlage??
6 Parteien/Eigentümer?
... oder gar Hunderte??


Warum herrscht da keine Einigkeit der Eigentümer untereinander, so daß da

jetzt ein Einzelner Briefe schreibt????




Fragen über Fragen ...
__________________
Die Berühmtheit mancher Zeitgenossen hat
zu tun mit der Blödheit ihrer Bewunderer ...

(Heiner Geißler)
Sorgnix ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 02.07.2020, 22:06   #4
chatschreck
Landesfürst

 
Benutzerbild von chatschreck
 
Registriert seit: Jan 2005
Ort: Region Hannover
Beiträge: 714

Für die NK Abrechnung hat er theoretisch noch Zeit bis 31.12 wenn es um 2019 geht.
(Schreibt einer, der seine gerade bekommen hat und selbst bei einer (kleinen) Hausverwaltung angestellt ist.)

Gruß
chatschreck ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 02.07.2020, 22:36   #5
Andos
Themenstarter
Landesfürst

 
Benutzerbild von Andos
 
Registriert seit: Mar 2004
Ort: Saarland
Detektor: brauch ich nicht
Beiträge: 727

Danke ghostwriter

für deine guten Tips und deine Hilfe.

Grüße Andos
__________________
Die härtse Droge sind Bahnübergänge, ein Zug und du bist weg
Andos ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 02.07.2020, 23:07   #6
Andos
Themenstarter
Landesfürst

 
Benutzerbild von Andos
 
Registriert seit: Mar 2004
Ort: Saarland
Detektor: brauch ich nicht
Beiträge: 727

@Sorgi,

Folgendes er hat seinen Vertrag an unsere mailadresse geschickt und uns gebeten die beiden letzten Seiten zu unterschreiben, was wir auch alle gemacht haben. Doch seine Unterschrift zu jedem der Veräge haben wir nicht bekommen, weder per mail noch per Post.Es sind 4 Wohnungen mit jeweils 55 qm und dabei ist noch 1 Garten für alle. ca 40qm

Es sind zwar nur 4 wohnugen aber 5 Besitzer und wir verstehen uns untereinander gut bis auf eine....
Diese legt sich mit jedem an und hat bis jetzt jeden Prozess vor Gericht verloren.

Auf meine mail an ihn hat er noch nicht geantwortet...

Die Zahlungen an ihn sind alle eingestellt worden, ob die eine ihre Zahlung eingestellt hat ist nicht bekannt, da sie nicht mit uns redet. Sie hält sich für etwas besseres.....
__________________
Die härtse Droge sind Bahnübergänge, ein Zug und du bist weg
Andos ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.07.2020, 08:57   #7
2augen1nase
Heerführer

 
Benutzerbild von 2augen1nase
 
Registriert seit: Mar 2007
Ort: Chemnitz
Detektor: keiner.. leider
Beiträge: 4,624

Also ohne den Vertrag zu kennen kann man da doch gar nicht wirklich was dazu sagen.

Im Vertrag steht ja auch erst drin welche Leistungen er zu erbringen hat bzw. für welche Leistungen er konkret auch beauftragt wird. Sofern sowas wie die Nebenkostenabrechnung im Leistungsspektrum enthalten ist, hat er dafür tatsächlich noch Zeit - daher wäre das alleine kein Grund für eine Einstellung der Zahlungen.

Mein Tipp: Mal ganz genau den Vertrag durchsehen und erstmal abchecken ob man selbst überhaupt Recht hat.

Übrigens: Mit Rechtsanwalt drohen bei derart geringen Summen nimmt niemand ernst - und so doof sollte man auch nicht sein das tatsächlich zu tun.

By the Way: Ich persönlich habe mit Hausverwaltungen durchweg nur schlechte Erfahrungen gemacht. Kosten viel Geld, bringen meist keine Leistung oder verschlimmbessern die Situation im Haus. Das letzte Haus in dem ich mit einer Hausverwaltung zu tun hatte ist jedes Jahr "gewachsen" oder auch mal "geschrumpft" - bei der Abrechnung standen immer wieder andere m2 Angaben drin - neben einer ganzen Menge weiterer Abrechnungsfehler. Der Gärtner brachte unseren Apfelbaum zum sterben und die Putzkolonne hatte es drauf mit ein und demselben Wischwasser Boden und Fenster zu putzen (und zwar genau in der Reihenfolge!) - das ganze für schlappe 300€ / Monat fürs gesamte Haus.

Mein Tipp: Findet eine interne Regelung (aber schriftlich und von allen bestätigt!) für den Abrechnungskram, spart euch das Geld für nötige Reparaturen oder macht einmal im Jahr dafür ne nette Sause zum Wohle aller. Das bringt am Ende mehr...
__________________
Genossen und Genossinnen! Geniesset den genuß der Genossenschaften, denn es könnte vorkommen, dass die
Nachkommen mit dem Einkommen der Vorkommen nicht auskommen und daher umkommen!
2augen1nase ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 23:08 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.7.0 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2020, Jelsoft Enterprises Ltd.
Template-Modifikationen durch TMS
http://www.schatzsucher.de/Foren/cron.php