Schatzsucher.de  


Zurück   Schatzsucher.de > Technik > Tiefenortung, Geophysik u. ä.

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 27.04.2019, 11:50   #1
Indy
Landesfürst

 
Benutzerbild von Indy
 
Registriert seit: Jul 2001
Ort: 65396 Walluf
Detektor: Whites Silver Eagle II / Garrett 2500 +TOS / PI + Rahmen / etc...
Beiträge: 698

Exclamation Günstiges Messgerät zur Hohlraumortung

Sollte übrigens einer von Euch mal eine günstige und einfach zu bedienende Geo-Elektrik suchen, mit der man größere unterirdische Hohlräume nachweisen kann, dann hätte ich da eine preislich sehr akzeptable Lösung im Test.
Siehe hier: http://www.metageo.de/pages/produkte...k/pqwtkd50.php
Scheint für einfache Aufgabenstellungen vollkommen auszureichen!
Bei Interesse gerne Mail oder PN.
__________________
Gruss und Gut Fund

Indy
___________________
www.Auftragssucher.de
Indy ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.04.2019, 09:46   #2
Hülse
Heerführer

 
Benutzerbild von Hülse
 
Registriert seit: Aug 2004
Ort: aus dem tiefen, dunklen Pfälzer-Wald
Detektor: XP Deus & OGF-L
Beiträge: 2,091

Moin !
Sieht gar nicht so uninteressant aus.
Das Betonrohr kommt mir doch sehr bekannt vor .
Bei Messpunkt 3, was ist hier im Bereich von 7m Tiefe ????
Wie sieht es mit in der Erde liegenden Fundamenten aus?



Viele Grüße
Bernd
__________________
Wer einen Misserfolg nur als kleinen Umweg betrachtet, verliert nie sein Ziel aus den Augen.
Hülse ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.04.2019, 09:56   #3
Indy
Themenstarter
Landesfürst

 
Benutzerbild von Indy
 
Registriert seit: Jul 2001
Ort: 65396 Walluf
Detektor: Whites Silver Eagle II / Garrett 2500 +TOS / PI + Rahmen / etc...
Beiträge: 698

Zitat:
Zitat von Hülse Beitrag anzeigen
Moin !
Sieht gar nicht so uninteressant aus.
Das Betonrohr kommt mir doch sehr bekannt vor .
Bei Messpunkt 3, was ist hier im Bereich von 7m Tiefe ????
Wie sieht es mit in der Erde liegenden Fundamenten aus?
Viele Grüße
Bernd
Hallo Bernd,
ja, zur besseren Vergleichbarkeit teste ich neue Geräte immer an derselben Stelle. Eben an dieser Röhre.
Habe aber auch erfolgreich ein paar Gewölbe-Weinkeller nachweisen können.
Ja,bei Messpunkt 3 zeigt sich ebenfalls eine Art Verwerfung oder feuchte Stelle.
Messung von Fundamenten würde ich eher ausschließen! Ich sagte ja: Es eignet sich ausschließlich für den Nachweis(!) GROSSER Strukturen/Anomalien.
Das Gerät ist ursprünglich zur Kartierung eines sehr großen Bodenprofils bei der Wassersuche im Ausland gedacht. Es hat daher eine sehr geringe Auflösung und eignet sich folglich auch nur in einigen Situationen, mit denen wir Schatzsucher so zu kämpfen haben....
__________________
Gruss und Gut Fund

Indy
___________________
www.Auftragssucher.de
Indy ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 11:41 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.7.0 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2019, Jelsoft Enterprises Ltd.
Template-Modifikationen durch TMS
http://www.schatzsucher.de/Foren/cron.php