Schatzsucher.de  


Zurück   Schatzsucher.de > Schatzsuche > Fundbilder

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 08.08.2019, 13:32   #11
U.R.
Heerführer

 
Benutzerbild von U.R.
 
Registriert seit: Jan 2006
Ort: Niedersachsen
Detektor: der gesiebte Sinn ;-)
Beiträge: 4,785

Moin,


habe den Job 45 Jahre gemacht, und es war alles dabei was sich Dach und Fassade nannte!

Ob Kupfer-,Alu-, Stahl-, Blei-, Bitumen-, Folien-, Beton-, Faser-, Schiefer- oder Ziegeldach.


Am schlimmsten waren Kupferdächer und davon wiederum die Stellen(Fummelarbeiten), wo man sich einfach nicht weiter bewegte sondern festklemmte an einem schwierigen Bauteil,und in der Sonne schmorte. Ohne Sonnenbrille ging gar nichts mehr, der Blendefekt brachte den Kopf zusätzliche Kopfschwerzen.

Wenn es zu warm wurde, Wassereimer, T-Shirt da rein, und angezogen, die Verdunstungskälte hat es dann erträglich gemacht.

So konnte man sich über den Tag "retten".


Da unsere Firma(45 Mitarbeiter) zu 90% für das Staatshochbauamt gearbeitet hat, haben wir natürlich jede Menge Bunkerdächer, Bürogebäude, Kitas, Hochschulgebäude usw. in unserem Auftragsbestand gehabt.

Da fällt mir gerade ein,:


Superheisser Sommer, Landtag Hannover, (Georg v. Cölln Haus) wir machten gerade eine Kupferwandeinfassung , als wir auf ein Wespen-Nest gestossen sind. Diese Mini-Stukas wie wild auf uns los. Wir wie die Wilden händefuchtelnd über das Dach geflitzt, und versucht der Angriffsrotte zu entkommen. Das gelang uns auch mehr oder weniger Blessiert.

Halbe Stunde später stand der Big Boss oben auf dem Dach, Beamte des Landtags haben Ihm gemeldet das seine Leute da oben auf dem Dach "Fangen" spielen würden statt zu arbeiten, er möge sich doch mal darum kümmern.


"Kümmern ", hat er dann auch getan, die Beamten bekamen einen ordentlichen Einlauf von Ihrem Behördenchef, auch mit der Frage behaftet, warum sie während der Arbeitszeit am Fenster standen und andere Menschen bei der "Arbeit"Beobachten, anstatt selber zu arbeiten!

Und wir, ....... wir wurden mit einem Gang in die Kantiene belohnt, dort gab es dann für jeden ein kühles Alsterwasser, bezahlt vom Behördenchef.

__________________
Um Wissen ohne Überheblichkeit weiter zu geben,
braucht man nicht viel Wissen, sondern Verstand.
U.R. ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.08.2019, 17:56   #12
Erdspiegel
Themenstarter
Heerführer

 
Benutzerbild von Erdspiegel
 
Registriert seit: Jul 2008
Ort: zwischen Schutt & Scherben
Detektor: westpreußische 4 Zinken-Kartoffelharke
Beiträge: 6,602

Wir machen alles mögliche.Oft sind wir auch drinnen.Zur Zeit gabs zwei Deckendurchbrüche für ein neues Treppenhaus.Dielen-,und Betonboden,darunter feinste Hüttenschlacke,Stakung,dann Strohdecke.=> Feinstaubexitus
2x Bauräumung weil 'n paar Quadratmeter Strohdecke selbsttätig schlapp gemacht haben. Nichtmal der Maurer im Keller konnte seine Armbanduhr mehr sehen.
Ab Dienstag kommt nun doch die ganze Schüttung im Dachboden raus.Toll,jetzt wo die Dachflächen zu sind und nur 3 Gauben für Luftzug sorgen.Alles schön mit Eimer & Lift,denn Schuttrohr iss nich.Ich halte mich da raus,werde diese Strafarbeit aber 'archäologisch' begleiten.
Irgendwo liegt da noch was,meine Nase hat mich noch nie getäuscht.Der Garten wird auch noch umgebaggert usw.
Angehängte Grafiken
Dateityp: jpg 20190808_1254530001.JPG‎ (128.4 KB, 51x aufgerufen)
__________________
Erdspiegel ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 06:57 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.7.0 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2019, Jelsoft Enterprises Ltd.
Template-Modifikationen durch TMS
http://www.schatzsucher.de/Foren/cron.php