Schatzsucher.de  


Zurück   Schatzsucher.de > Schatzsuche > Münzen und Medaillen

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 30.12.2001, 15:00   #1
jupppo
Guest
 
Beiträge: n/a

wunderschöner Follis

Dieser wunderschön erhaltene und patinierte Follis wüßte gerne wer er ist!

Kann Ihm jemand helfen?



Gruß & Guten Rutsch

Jupppo
Angehängte Grafiken
Dateityp: jpg follois.jpg‎ (50.3 KB, 113x aufgerufen)
  Mit Zitat antworten
Alt 30.12.2001, 23:41   #2
Jago
Ratsherr

 
Benutzerbild von Jago
 
Registriert seit: Jan 2001
Ort: Schwaben
Beiträge: 207

Hallo juppo,

ich wage mal einen Tip:
Flavius Valerius Contantinus I. der Große (306-337 n.Chr.)
Klein-Follis (welchen Durchmesser hat die Münze?)
Legende Vorderseite: CONSTANTINVS+PF+AVG
Legende Rückseite: GLORIA+EXERCITVS
Vielleicht kannst Du die Buchstaben unter den 2 Soldaten mit der Standarte erkennen und noch angeben, das ist die Abkürzung der Münzstätte (vielleicht TRS=Trier).
__________________
Viele Grüße
Jago

Geändert von Jago (30.12.2001 um 23:48 Uhr).
Jago ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 31.12.2001, 10:23   #3
jupppo
Guest
 
Beiträge: n/a

Danke für die Antwort....

Ich tendiere mehr zu CONSTANTIVS II (Kankelf. S764 #14)

Durchmesse4 15.5mm

Mit SLC als Prägestelle (Lugdunum ?)

Was meinst Du?



Gruß

Thomas
  Mit Zitat antworten
Alt 31.12.2001, 16:19   #4
Jago
Ratsherr

 
Benutzerbild von Jago
 
Registriert seit: Jan 2001
Ort: Schwaben
Beiträge: 207

Hallo juppo,

passt ausgezeichnet, ich denke, Du hast recht.
Die Münzstätte lässt sich wohl nicht mehr bestimmen, Kankelfitz gibt Alexandria an.
__________________
Viele Grüße
Jago
Jago ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 01.01.2002, 14:29   #5
Friendly
 
Benutzerbild von Friendly
 
Registriert seit: Jun 2000
Ort: Schleswig-Holstein, Kiel
Detektor: Withes Spektrum XLT
Beiträge: 248

Wink follies

Hallo Sondengänger,

was heißt Follies? den Ausdruck hab ich noch nie gehört.
Ist das eine bestimmte Münzart?
Gruß Thorsten
Friendly ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 01.01.2002, 15:05   #6
jupppo
Guest
 
Beiträge: n/a

Hallo,

ein Follis (plural: Folles) bezeichnet eine römische kleinbronze von ca. 200nChr- 460nChr.
Der Name kommt von Gefaß/Schlauch in dem die Folles abgewogen worden...

GRuß


Jupppo
  Mit Zitat antworten
Alt 07.01.2002, 18:19   #7
Gratian
Geselle

 
Benutzerbild von Gratian
 
Registriert seit: Nov 2000
Ort: Deutschland,Hamburg
Beiträge: 53

Hallo Jupppo,

also ich lese eindeutig LVG als Münzstätte, also: Lugdunum (Lyon).
Kankelfitz gibt immer nur die Referenz-Münzstätte für sein Vergleichsstück im RIC an. CONSTANTIUS II ist belegt für Trier, Siscia, Lyon, Rom u.a. In Wirklichkeit haben viele verschiedene Münzprägestätten für CONSTANTIUS II geprägt.
__________________
Gut Fund !
Gratian
Gratian ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 01:04 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.7.0 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
Template-Modifikationen durch TMS
http://www.schatzsucher.de/Foren/cron.php