Schatzsucher.de  


Zurück   Schatzsucher.de > Militaria > U-Anlagen

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 21.01.2019, 22:22   #1
Eisenknicker
Heerführer

 
Benutzerbild von Eisenknicker
 
Registriert seit: Oct 2015
Ort: NRW
Beiträge: 2,124

Atombunker Hilfskrankenhaus

Habe eine Speicherkarte gefunden . Ein Hilfskrankenhaus
Relativ groß, man verliert etwas die Orientierung.


Leider wird es bald abgerissen, wie man munkeln hört..
Angehängte Grafiken
Dateityp: jpg 1.JPG‎ (81.8 KB, 29x aufgerufen)
Dateityp: jpg 2.JPG‎ (105.5 KB, 28x aufgerufen)
Dateityp: jpg 3.JPG‎ (50.3 KB, 20x aufgerufen)
Dateityp: jpg 4.JPG‎ (57.9 KB, 7x aufgerufen)
Dateityp: jpg 5.JPG‎ (43.3 KB, 14x aufgerufen)
Dateityp: jpg 6.JPG‎ (93.9 KB, 21x aufgerufen)
Dateityp: jpg 7.JPG‎ (139.7 KB, 35x aufgerufen)
Dateityp: jpg 8.JPG‎ (140.3 KB, 29x aufgerufen)
Dateityp: jpg 9.JPG‎ (140.1 KB, 33x aufgerufen)
Dateityp: jpg 10.JPG‎ (65.9 KB, 32x aufgerufen)
__________________
Fotowettbewerbgewinner Mai 2018 und Juli 2018
Eisenknicker ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.01.2019, 22:25   #2
Eisenknicker
Themenstarter
Heerführer

 
Benutzerbild von Eisenknicker
 
Registriert seit: Oct 2015
Ort: NRW
Beiträge: 2,124

Bilder Teil 2
Angehängte Grafiken
Dateityp: jpg 13.JPG‎ (135.0 KB, 27x aufgerufen)
Dateityp: jpg 14.JPG‎ (89.2 KB, 20x aufgerufen)
Dateityp: jpg letztes.JPG‎ (136.9 KB, 12x aufgerufen)
Dateityp: jpg 20.JPG‎ (58.2 KB, 5x aufgerufen)
Dateityp: jpg 21.JPG‎ (96.8 KB, 20x aufgerufen)
Dateityp: jpg 22.JPG‎ (131.5 KB, 45x aufgerufen)
Dateityp: jpg 23.JPG‎ (110.9 KB, 23x aufgerufen)
Dateityp: jpg 24.JPG‎ (186.0 KB, 33x aufgerufen)
Dateityp: jpg 25.JPG‎ (182.7 KB, 29x aufgerufen)
Dateityp: jpg 25-1.JPG‎ (51.0 KB, 18x aufgerufen)
__________________
Fotowettbewerbgewinner Mai 2018 und Juli 2018
Eisenknicker ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.01.2019, 22:26   #3
Eisenknicker
Themenstarter
Heerführer

 
Benutzerbild von Eisenknicker
 
Registriert seit: Oct 2015
Ort: NRW
Beiträge: 2,124

Teil 3
Angehängte Grafiken
Dateityp: jpg 26.JPG‎ (172.2 KB, 33x aufgerufen)
Dateityp: jpg 27.JPG‎ (114.8 KB, 9x aufgerufen)
Dateityp: jpg 28.JPG‎ (190.9 KB, 35x aufgerufen)
Dateityp: jpg 29.JPG‎ (104.1 KB, 9x aufgerufen)
Dateityp: jpg 30.JPG‎ (123.4 KB, 13x aufgerufen)
Dateityp: jpg 31.JPG‎ (157.5 KB, 18x aufgerufen)
Dateityp: jpg 32.JPG‎ (113.9 KB, 10x aufgerufen)
Dateityp: jpg 33.JPG‎ (130.4 KB, 15x aufgerufen)
Dateityp: jpg 34.JPG‎ (58.6 KB, 8x aufgerufen)
Dateityp: jpg 35.JPG‎ (141.1 KB, 15x aufgerufen)
__________________
Fotowettbewerbgewinner Mai 2018 und Juli 2018
Eisenknicker ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.01.2019, 17:19   #4
mun_depot
Landesfürst

 
Benutzerbild von mun_depot
 
Registriert seit: Sep 2004
Ort: 3rd stone from the sun
Detektor: brain 2.0
Beiträge: 852

Zitat:
Zitat von Eisenknicker Beitrag anzeigen
Bilder Teil 2
Interessante Fotos!
Die "Kloschüsseln" sehen aber seltsam aus ... und mit Gitterrost? (Fotos 5 & 6)
__________________
.
mun_depot ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.01.2019, 17:44   #5
htim
Heerführer

 
Benutzerbild von htim
 
Registriert seit: Jan 2004
Ort: Niedersachsen / Region Hannover
Detektor: Xenox MV9
Beiträge: 5,494

Zitat:
Zitat von mun_depot Beitrag anzeigen
Interessante Fotos!
Die "Kloschüsseln" sehen aber seltsam aus ... und mit Gitterrost? (Fotos 5 & 6)
Das sind wohl eher Ausguss- bzw. Mehrzweckbecken.
__________________
Gruß,
htim
htim ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.01.2019, 12:12   #6
mun_depot
Landesfürst

 
Benutzerbild von mun_depot
 
Registriert seit: Sep 2004
Ort: 3rd stone from the sun
Detektor: brain 2.0
Beiträge: 852

OK, danke. Ja, Kloschüsseln konnten es auch anatomisch gar nicht sein (war eher eine provokante Fragestellung ). Diese Ausgussbecken geben mir aber wirklich zu denken!

Auf dem Gitterrost des Beckens kann bei Bedarf ein Behälter abgestellt werden. Die Druckspülung bei diesen Ausgussbecken erlaubt nach dem Einbringen irgendeiner Flüssigkeit ein sauberspülen des Beckens und Abtransport in die Kanalisation, mehr wohl nicht. Frisches Wasser in irgendwelche Behälter füllen geht dort nicht.

Ich frage mich nur, warum sind es so viele der großen Ausgussbecken? Da müßte es ja einen ständigen Bedarf für dutzende von Menschen mit Eimern zum Ausgießen gegeben haben. Auch wenn in einer derart großen Einrichtung ab und zu mal nass aufgewischt werden muss, so sind doch nicht unzählige Reinigungskräfte ständig mit dem Ausschütten von Eimern beschäftigt.

Auf dem einen Foto sind einige der Becken erhöht auf einem Sockel. Gab es dafür einen besonderen Grund? Unterschiedliche Größe der Menschen, Ergonomie? Bauliche Gegebenheit?

Welcher möglicher Zweck der Becken würde denn überhaupt einen Sinn machen?

Nachttöpfe oder Urinflaschen ausgießen?
Eventuell, aber dafür wären auch Kloschüsseln in der Toilette geeignet. Und dann haben wir wieder die viel zu große Menge an Becken.

Wäsche in einem Behälter auf dem Gitterrost waschen?
Halte ich zwar für anatomisch unpraktikabel, würde aber bei der vorhandenen Menge an Becken dann doch Sinn machen, wenn uns die Anzahl der möglichen Patienten für diese Einrichtung bekannt wäre. Woher käme aber das warme Wasser für den Waschbrühe? Und wo die Wäsche in einem feuchten Bunker, belegt mit Wasserdampf ausatmenden Menschen, trocknen?

Radioaktiv verstrahlte Patienten, die ständig kotzend vor der Schüssel knien könnten?
Was einem so alles einfällt, wenn man über den Sinn und Zweck derartiger Einrichtungsgegenstände in einer derartigen Einrichtung nachdenkt ...

Käsfüße waschen?
Hmm, na ich weiß nicht ...

Also bevor ich jetzt hier meine Phantasien weiter auslebe, mache ich erstmal Pause und denke weiter nach. Vielleicht fällt ja euch etwas zum Zweck und Anzahl dieser Becken ein.

... und dann war da noch der Sessel, auf dem man es sich bequem machen und dem wundersamen Treiben dort zuschauen konnte ...?
__________________
.
mun_depot ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.01.2019, 22:28   #7
Eisenknicker
Themenstarter
Heerführer

 
Benutzerbild von Eisenknicker
 
Registriert seit: Oct 2015
Ort: NRW
Beiträge: 2,124

Teil 4
Angehängte Grafiken
Dateityp: jpg 36.JPG‎ (157.6 KB, 3x aufgerufen)
Dateityp: jpg 37.JPG‎ (73.6 KB, 1x aufgerufen)
Dateityp: jpg 38.JPG‎ (92.8 KB, 4x aufgerufen)
Dateityp: jpg 39.JPG‎ (180.7 KB, 6x aufgerufen)
Dateityp: jpg 40.JPG‎ (146.5 KB, 11x aufgerufen)
Dateityp: jpg 41.JPG‎ (160.3 KB, 12x aufgerufen)
Dateityp: jpg 42.JPG‎ (182.3 KB, 17x aufgerufen)
Dateityp: jpg 43.JPG‎ (152.7 KB, 3x aufgerufen)
Dateityp: jpg 45.JPG‎ (102.9 KB, 8x aufgerufen)
__________________
Fotowettbewerbgewinner Mai 2018 und Juli 2018
Eisenknicker ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.01.2019, 22:30   #8
Eisenknicker
Themenstarter
Heerführer

 
Benutzerbild von Eisenknicker
 
Registriert seit: Oct 2015
Ort: NRW
Beiträge: 2,124

Teil 5
Angehängte Grafiken
Dateityp: jpg 46.JPG‎ (125.1 KB, 18x aufgerufen)
Dateityp: jpg 47.JPG‎ (132.4 KB, 4x aufgerufen)
Dateityp: jpg 48.JPG‎ (140.7 KB, 9x aufgerufen)
Dateityp: jpg 49.JPG‎ (114.1 KB, 23x aufgerufen)
Dateityp: jpg 50.JPG‎ (136.9 KB, 15x aufgerufen)
Dateityp: jpg 51.JPG‎ (134.0 KB, 16x aufgerufen)
Dateityp: jpg 52.JPG‎ (93.7 KB, 32x aufgerufen)
Dateityp: jpg 53.JPG‎ (133.6 KB, 46x aufgerufen)
__________________
Fotowettbewerbgewinner Mai 2018 und Juli 2018
Eisenknicker ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.01.2019, 23:09   #9
ghostwriter
Moderator

 
Benutzerbild von ghostwriter
 
Registriert seit: Sep 2003
Ort: Republik Baden
Detektor: Suchnadeln
Beiträge: 8,320

Post



was dann wohl mit dem ganzen equipment passiert??

danke michael, für's mitnehmen!!


Zitat:
Hilfskrankenhäuser im Kalten Krieg

Nach Kriegsende verbesserte sich die Situation im Gesundheitswesen kaum. Durch die häufig schlechte Ernährungssituation besonders in den größeren Städten wurde die Bevölkerung anfällig für Krankheiten, Seuchen und Epidemien. Die Ausweich- und Hilfskrankenhäusern wurden weiterhin dringend benötigt und weiter betrieben, teilweise wurden sogar neue Hilfskliniken eingerichtet. Betrieb und Bau der Krankenhäuser oblag meist den Städten/Gemeinden, den Landkreisen oder privaten Trägern. In der Nachkriegszeit begannen die Lungenkrankheit Tuberkulose und andere Epidemien, sich auszubreiten und viele der Ausweichkrankenhäuser wurden aufgrund ihrer meist ländlichen Lage zu Lungenkliniken mit teilweise offenen Liegehallen umfunktioniert. Viele dieser Einrichtungen wurden noch bis in die sechziger Jahre hinein als Wald- oder Landkliniken betrieben.
quelle
__________________

ich lasse mir nicht in meinem gehirn rumwühlen,
ich lasse mir nicht meine kleine show stehlen!?

dr. koch - "1984"

Geändert von ghostwriter (21.01.2019 um 23:10 Uhr). Grund: quellenangabe
ghostwriter ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.01.2019, 04:36   #10
htim
Heerführer

 
Benutzerbild von htim
 
Registriert seit: Jan 2004
Ort: Niedersachsen / Region Hannover
Detektor: Xenox MV9
Beiträge: 5,494

Sehr schöne Anlage in einem guten Erhaltungs- und Ausstattungszustand. Sehr bedauerlich, dass man dort nicht über ein Museum o.ä. nachdenkt. Die Hilfskrankenhäuser werden auch immer weniger.....
__________________
Gruß,
htim
htim ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 08:04 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.7.0 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2019, Jelsoft Enterprises Ltd.
Template-Modifikationen durch TMS
http://www.schatzsucher.de/Foren/cron.php